SEO Text Tool: Kostenlos einzigartige Texte schreiben mit dem Artikel Schreiber

Konfiguriere, welchen SEO Text das Tool automatisiert für dich erstellen soll

Schritt 1: Hauptstichwort eingeben
(Thema des Artikels)!

Schritt 2: Nebenstichwort eingeben
(Nuance des Text Inhaltes)!

Schritt 3: Klick auf "Text erstellen"!


Dein neuer Artikel Überschrift:    

Maris Reisen

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Hauptstichwort (Thema des Artikels):    

Mars

Nebenstichwort (Nuance des Text Inhaltes):    

Reise

Hauptthemen des neuen Artikels:    

Details ✓ Angabe ✓ Keine ✓ Rundreise

Zusammenfassung:    

Nikolaus Thielen Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 56-65 Anreisemonat April Anreisejahr zweitausendachtzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer zwei Wochen Reisepreis Keine Angabe Hotelkategorie Keine Angabe Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 550(5 von fünf Sternen) Toni schrieb am achtundzwanzig Marz zweitausendachtzehn um 20:20 Uhr An sich ware unsere Islandreise super schonjedoch wurden 90% der Aktivitaten/Touren abgesagt also konnten wir viel Zeit damit verbringen im Hotel zu sitzen. Leider wies sie uns fast jeden Tag daraufhin hin, wie sehr sie auf die zu erwartenden Trinkgelder angewiesen sei wegen ihrer geringen Rente, und weil diese Gelder auch noch pauschal versteuert wurden. Wir finden, es sollte bei dieser Tour eher ein Hotel im Raum von Granada oder Nahe Malaga gewahlt werden, damit man allzu lange Anfahrten vermeidet und sich noch gunstigere Aufenthaltszeiten an den entsprechenden Orten ergeben.

Hilf uns, verlinke uns:    

Weiterführende Links:    


Artikel vorlesen lassen:

Artikel Text:

Maris Reisen
Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6e/TerraformedMarsGlobeRealistic.jpg/1200px-TerraformedMarsGlobeRealistic.jpg    

Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 3000EUR Hotelkategorie drei Sterne Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 2.2550(2,25 von fünf Sternen) Durch Vorgangsnummer bestatigte BewertungFranz Kolner schrieb am siebenundzwanzig Mai zweitausendachtzehn um 13:17 Uhr Wir nahmen als Paar innerhalb einer Reisegruppe im April an einer Andalusien-Rundreise teil. Vorweg muss ich sagen, dass man auf Grund des sehr guten Preis-Leistungsverhaltnisses uber Kleinigkeiten hinwegsehen kann. Die Reise war sehr gut organisiert und wurde von dem Reiseleiter "Miquel" bestens durchgefuhrt. Mit seiner sehr freundlichen und kompetenten Art trug er wesentlich zum Gelingen der Reise bei. Auch Sonderwunsche waren ihm nicht Zuviel. Das Abendessen in dem Lokal in Madrid war nicht empfehlenswert haben wir aber als Kleinigkeiten abgehakt und druber hinweggesehen. Geflogen sind wir mit LATAM, da gab es aber auch nicht das geringste auszusetzen. Die Hotels waren gut bis sehr gut. Abstriche nur in dem Hotel in Sevilla. Ein Fahrstuhl seit Wochen defekt, der Zweite funktionierte mal mal nicht. Auch das Essen war nicht so gut wie in den anderen Hotels aber dennoch zufriedenstellend. Ein Minus bei allen Hotels war, dass das auf der Webseite aufgefuhrte Hallenbad durchweg geschlossen war. Alles in Allem eine sehr empfehlenswerte Reise. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 56-65 Anreisemonat April Anreisejahr zweitausendachtzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer eins Woche Reisepreis bis 2000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 450(4 von fünf Sternen) Durch Vorgangsnummer bestatigte BewertungThielen Nikolaus schrieb am neunundzwanzig April zweitausendachtzehn um 9:07 Uhr Hatten vom drei April bis siebzehn April 2 Wochen USA-Westkuste davon zehn Tage Rundreise u. vier Tage Las Vegas gebucht. Mochte mich hier recht herzlich bedanken fur den reibungslosen organisatorischen Ablauf (vom Hinflug bis zum Ruckflug) der Reise. Ganz besonders mochte ich hier unsere Reiseleiterin Catherina Mettes erwahnen,die uns zehn Tage hervorragend mit ihrer freundlichen lustigen Art und ihrem Wissen durch die Rundreise gefuhrt. hat. Sie war fur alle Fragen offen, und hatte immer eine Antwort mochte ich hier unseren Busfahrer John erwahnen, der uns mit seiner freundlichen und ruhigen Art gefahren hat. Vielen Dank nochmals an beide. Fur uns '(Rundreise u Las Vegas) war es rundherum ein super Urlaub. Nikolaus Thielen Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 56-65 Anreisemonat April Anreisejahr zweitausendachtzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer zwei Wochen Reisepreis Keine Angabe Hotelkategorie Keine Angabe Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 550(5 von fünf Sternen) Toni schrieb am achtundzwanzig Marz zweitausendachtzehn um 20:20 Uhr An sich ware unsere Islandreise super schonjedoch wurden 90% der Aktivitaten/Touren abgesagt also konnten wir viel Zeit damit verbringen im Hotel zu sitzen. Zusatzlich wollten wir eigentlich unsere Reise verlangern, da wir wie schon beschrieben eigentlich nichts erlebt haben, jedoch war dies nicht moglich und als wir dann eigendstandig einen Flug gebucht haben, wurde dieser auch noch abgesagt und wir mussten dann doch fruher fliegen. Es stand nirgendwo im Internet, dass so viele Touren immer abgesagt werden, sonst hatten wir eins einen langeren Aufenthalt geplant und zwei uns mehrere Tage frei gehalten, um abgesagte Aktivitaten nachzuholen. Weitere Details der Bewertung Verreist als Keine Angabe Urlaubsart Sonstige Altersgruppe Keine Angabe Anreisemonat Keine Angabe Anreisejahr Keine Angabe Verpflegung Keine Angabe Reisedauer Keine Angabe Reisepreis Keine Angabe Hotelkategorie Keine Angabe Weiterempfehlung Keine Angabe Gesamtbewertung : 150(1 von fünf Sternen) Ewa schrieb am vierzehn Marz zweitausendachtzehn um 21:57 Uhr Nie mehr Maris Reisen Unprofessionell und von Mitarbeitern wird man angeschnauzt :( Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Pauschalreise (Flug & Hotel) Altersgruppe 46-55 Anreisemonat Januar Anreisejahr Keine Angabe Verpflegung Fruhstuck Reisedauer Keine Angabe Reisepreis Keine Angabe Hotelkategorie Keine Angabe Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 0.2550(0,25 von 5 Sternen) Tim schrieb am 13. Marz 2018 um 23:10 Uhr Nie wieder maris Unfreundlich und null Dienstleistung Stellen sich quer, Leistungen zuruckzuzahlen, die nicht stattfanden Sehr enttauscht! Weitere Details der Bewertung Verreist als Familie Urlaubsart Pauschalreise (Flug & Hotel) Altersgruppe 46-55 Anreisemonat Februar Anreisejahr Keine Angabe Verpflegung Fruhstuck Reisedauer Keine Angabe Reisepreis bis 2000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 0.2550(0,25 von fünf Sternen) Brigitte Janser schrieb am einundzwanzig Februar zweitausendachtzehn um 12:27 Uhr Diese Land hat uns umgehauen. Die Leute so freundlich, hilfsbereit und ehrlich und das Land als solches ein ganz grosses Argraland, wo man nur staunt, wieviel Menschen auf den Feldern arbeiten. Aber nicht nur auf den Feldern, sondern auch in den Hotels, in den Anlagen und uberhaupt uberall. Das Credo dieser Menschen ist: " wenn man gesunde Beine und Arme hat, kann man arbeiten und muss nicht betteln! " Zwischendurch war man wie bei einer Zeitreise ca. einhundert Jahre zuruckversetzt. Und man hatte immer das Gefuhl, dass diese Leute zufrieden mit ihrem Umfeld sind! Sehr spannend und vor allem ganz toll. Durch unsere hervorragende Reiseleiterin Phyu (die ausgezeichnet Deutsch sprach) wurde uns die Vielseitigkeit dieses Landes nahergebracht. Bei Fragen uber Geographie, Fauna, Flora und eben die grossartigen Bodenschatze, Phyu wusste einfach alles. Ob es Fragen bzgl. der Einbeinfischer am Inlesee waren, der Sonnenuntergang am Irrayawady, der Sonnenuntergang auf den UBeinbrucke, die Marionettenerzeuger oder die Ballonfahrt fruhmorgens uber Bagan, sie stand uns allen immer hilfreich zur Hand. Die Hotels waren von gut bis ausgezeichnet. Auch der Aufenthalt im JadeMarina am Ngapaly Strand hat unsere kuhnsten Vorstellungen ubertroffen. Resumee: das wurde man gerne nochmals sehen und erleben! Weitere Details der Bewertung Verreist als Gruppe Urlaubsart Rundreise Altersgruppe > fünfundsechzig Anreisemonat Januar Anreisejahr Keine Angabe Verpflegung Fruhstuck Reisedauer drei Wochen Reisepreis bis 3000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 550(5 von fünf Sternen) Fiona M. schrieb am sechzehn Februar zweitausendachtzehn um 17:32 Uhr Unsere Sudengland Rundreise mti Maris war einfach toll!! Die Reise war von Maris geplant aber gefahren sind wir selber mit unserem Auto. Die Uberfahrt mit der Fahre war schon inklusive und dann die Ubernachtungen und das tolle englische Fruhstuck! Die Hotels sind fur englische Verhaltnisse super, wenn man deutschen Standard erwartet ist man da halt verkehrt. Vor allem die kleinen Dorfer wie haben uns total gut gefallen, die Route ist so geplant das man die wichtigsten und schonsten Orte besucht. Der Linksverkehr ist anfangs nicht so einfach aber man gewohnt sich schnell daran. Wir fanden es toll und wurden Maris Reisen wieder buchen. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 26-35 Anreisemonat September Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer 1-6 Tage Reisepreis bis 600EUR Hotelkategorie drei Sterne Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 550(5 von fünf Sternen) Dr. Rokohl schrieb am sechzehn Februar zweitausendachtzehn um 16:47 Uhr Wir haben kurzlich mit drei Personen eine Andalusien-Rundreise gemacht. Von Madrid aus, mit einer Exkursion nach Avila und Segovia. Es war winterlich mit Schnee. Die Hotels lagen ausserhalb der Stadte (Madrid, Sevilla, Granada). Das ist wohl dem gunstigen Reisepreis geschuldet. Individuell kann so wenig machen, sprich ausgehen. Wer das will, muss tiefer in die Tasche greifen. Die Vier-Sterne-Hotel waren gut bis protzig, das Fruhstuck reichlich, meist etwas lieblos. Ebenfalls das gunstige Abendessen. Es gab auch Mitreisende, die sich Brotchen geschmiert und Kaffee in der Thermoskanne mitgenommen haben. Wir sind in den Boden versunken. Der Reiseleiter hatte gut organisiert, auch die Extras fur wenig Geld (Ausflug an die Costa del Luz / Cadiz, Sherry-Probe in Jerez de la Frontera, Flamenco-Show in Granada und die beiden Exkursionen in Nordspanien. Der Sonntags-Rundgang in der Madrider Innenstadt war ein Reinfall, total uberlaufen. Die Ausfuhrung und Erklarungen waren gut, nur konnte er eine personliche Bewertung nicht lassen. Das ware Zuruckhaltung angesagt. Die sehr konservative Haltung kommt nicht bei allen an. Wir sind mit Air Europa in einem Flugmuster geflogen, welche keine konstante angenehme Kabinentemperatur herstellen konnte. Die Passagierte hatte sich die Jacken angezogen und ausgezogen, die Pullover an und aus. Alles sehr unkomfortabel. Mit der Airline fliegen wir nicht mehr und wir bitten, dies auch weiter geben (Flug UX 1502 am 04.02.20018 und Flug UX 15.00 Uhr am 13.02.2018). Fazit: Wir haben viel gesehen und es war interessant. Die Lage der Hotels war fur den Reisepreis in Ordnung, die Mitreisenden kann man sich nicht aussuchen und sind wohl dem gunstigen Angebot geschuldet. Der Reiseleiter (Miguel) sollte sich erkundigen, was in Deutschland Common Sense ist. Air Europa werden wir vermeiden. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe > fünfundsechzig Anreisemonat Februar Anreisejahr Keine Angabe Verpflegung Fruhstuck Reisedauer eins Woche Reisepreis bis 1000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Keine Angabe Gesamtbewertung: 2.550(2,5 von fünf Sternen) Dennis Schluter schrieb am vier Januar zweitausendachtzehn um 17:12 Uhr Unsere USA-Westen-Rundreise war ein voller Erfolg! Ehrlicherweise waren unsere Erwartungen bei einer Reise vom Discounter eher gering. Es passte dann aber im Endeffekt alles. Reiseleiter, Bus und Route waren einfach traumhaft. Sogar das Wetter war noch fantastisch, auch wenn da der Reiseveranstalter nichts dafur kann. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 46-55 Anreisemonat Dezember Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 2000EUR Hotelkategorie Keine Angabe Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 550(5 von fünf Sternen) Guido Huppner schrieb am achtzehn Dezember zweitausendsiebzehn um 1:07 Uhr USA Wilder Westen Rundreise im Oktober. Insgesamt waren wir sehr zufrieden. Die Reiseleiterin Janni war menschlich und fachlich super. Sie sprach sehr gut deutsch. Sie hatte die Gruppe von einundvierzig Personen gut im Griff. Der Reiseablauf klappte perfekt. Der Bus war in einem guten Zustand. Der Fahrer Eduardo fuhr jederzeit sicher. Gespart hat man bei den Hotels. Hier durfte man keine grosse Erwartungen haben. Teilweise ging es beim Fruhstuck sehr hektisch zu, insb. wenn mehrere Gruppen gleichzeitig im Fruhstucksraum waren. Da der Preis konkurrenzlos gunstig war, fanden wir es in Ordnung, hier Abstriche machen zu mussen. Angesteuert haben wir die bekannten Highlights, LA, Hollywood, Beverly Hills, Grand Canyon, vier weiter Nationalparks, Las Vegas, Death Valley, San Francisco und einiges mehr. Es war eine Traumreise, die uns immer positiv in Erinnerung bleiben wird. Wir wurden die Reise auf jeden Fall weiterempfehlen. Aufpassen sollte man, zu welcher Jahreszeit man fahrt. Wir fanden den Oktober perfekt. Hinweisen sollte man darauf, dass wahrend der Reise Temperaturunterschiede von uber dreißig Grad moglich sind. Wir hatten im Bryce Canyon -3 Grad und in Vegas und im Death Valley deutlich uber 30 Grad. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 46-55 Anreisemonat Oktober Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 2000EUR Hotelkategorie drei Sterne Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 550(5 von fünf Sternen) Dr. Hanns-Werner Schmoll schrieb am siebenundzwanzig Oktober zweitausendsiebzehn um 11:01 Uhr Ich kann die Bewertung von Frau Heinken nur bestatigen bzw. feststellen, dass sie noch milde geurteilt hat. Ihre Zuruckhaltung spricht fur die Dame. Die angegebenen "Mittelklassehotels" waren schlicht und ergreifend "miese Buden" in ausgesprochen schlechten Standorten. Wahrscheinlich werden sie in den nachsten Jahren sowieso geschliffen wie die Umgebung. Das zeigte vor allem der Investitionsstau. Es wurde nicht mehr investiert. Alte kaputte Armaturen, Locher in Bettdecken usw. Das pikanterweise genannte "Quality Inn" war dabei am schlimmsten! Wenn sie nicht ein Zusatzangebot buchen, werden sie einfach im wahrsten Sinne im Regen stehen gelassen wie in Washington! Usw, usw!! Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Pauschalreise (Flug & Hotel) Altersgruppe Keine Angabe Anreisemonat Oktober Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 2000EUR Hotelkategorie Keine Angabe Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 0.550(0,5 von fünf Sternen) Durch Vorgangsnummer bestatigte BewertungBarbara Heinken schrieb am einundzwanzig Oktober zweitausendsiebzehn um 16:19 Uhr Nie wieder Maris-Reisen!!! Wir hatten eine Rundreise an der amerikanischen Ostkuste gebucht. Dass wir durch die Air-Berlin-Pleite auf die polnische Airline LOT umgebucht wurden und dadurch keinen Direktflug mehr hatten, sondern stundenlang in Warschau im Flughafen herumsitzen mussten, war nur eine der Misslichkeiten. Maris hatte sicher auch Platze bei einer anderen Airline fur einen Direktflug wie gebucht bekommen, aber das war denen wohl zu teuer. Die Reisegruppe war viel zu gross, dreiundfünfzig Personen! Der Bus war proppenvoll, zwei Leute mussten wahrend der ganzen Rundreise direkt vor der Toilettentur sitzen, ohne Sicht nach draussen. Die Toilette durfte ubrigens nicht benutzt werden, nicht einmal in der grossten Not. Die Hotels lagen sehr weit ausserhalb der besuchten Stadte, in Washington eine Stunde Taxifahrt. Letztere mussten wir selbst bezahlen, weil wir nicht an der angebotenen vollig uberteuerten abendlichen Lichterfahrt durch Washington teilnehmen wollten. Da bis auf zwei andere Ehepaare alle mitfuhren, hatten wir keine Lust, von siebzehn bis einundzwanzig Komma drei Uhr in Washington auf den Bus zu warten. Wir wollten uns lieber im Hotel ausruhen und nahmen deshalb ein Taxi. Die Hotelzimmer waren in Ordnung, aber das Fruhstuck!!! Die Fruhstucksraume hatten den Charme von Gefangniskantinen und boten maximal Platz fur zwanzig bis fünfundzwanzig Personen. Wer also nicht um fünf Komma vier fünf Uhr vor der Tur lauerte, erhielt weder einen Platz noch Zugang zu dem meist einzigen Toaster. Dieser wurde dringend benotigt, um die pappigen Bagel und Toastscheiben wenigstens halbwegs geniessbar zu machen. Es gab weder Aufschnitt noch Obst, aber jede Menge susses Zeug (Doughnuts, Waffeln etc.), aber gut, das ist eben Amerika. Gegessen wurde ausschliesslich von Papptellern, mit Plastikbestecken, Pappbechern etc., aber auch das ist Amerika. Unsere Fuhrerin war eine alte Dame (75!), die als geburtige Schweizerin akzentfrei Deutsch sprach und auch kompetent erklarte- wenn man denn einen Platz in ihrer Nahe ergattern konnte, um uberhaupt etwas zu horen. Leider wies sie uns fast jeden Tag daraufhin hin, wie sehr sie auf die zu erwartenden Trinkgelder angewiesen sei wegen ihrer geringen Rente, und weil diese Gelder auch noch pauschal versteuert wurden. Wenn dem so ist, sollten die Trinkgelder von vornherein auf den Reisepreis aufgeschlagen werden, wie es die Aida-Reederei macht. Da weiss der Kunde, was auf ihn zukommt, und die Fuhrer/innen und auch die Busfahrer bekommen, was ihnen zusteht. Das Trinkgeld wurde namlich in geschlossenen Umschlagen ohne Namen uberreicht, so dass man befurchten muss, dass manche Leute an diesem Punkt gespart haben. Amerika ist sehr, sehr teuer, ein Apfel im normalen Supermarkt sollte z. B. 1,47 Dollar kosten! In New York waren wir uns selbst uberlassen, obwohl im Prospekt angegeben war, man konne uber Maris verschiedene Touren buchen, aber das haben die Meisten dann auch allein geschafft. Das Hotel dort war das Beste- alt, aber gemutlich, stadtnah und fünf Minuten zu Fuss von der U-Bahn entfernt. Die Reise war trotz der oben erwahnten Malaisen ein Erfolg, weil das Wetter durchgehend sehr schon und die Reisegruppe sehr nett war. Kein einziger Meckerpott oder chronischer Zuspatkommer. Dennoch: geben Sie lieber mehr Geld aus und reisen Sie mit einem renommierteren Reiseveranstalter in die USA! Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe > fünfundsechzig Anreisemonat Oktober Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer eins Woche Reisepreis bis 3000EUR Hotelkategorie Keine Angabe Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 0.7550(0,75 von fünf Sternen) Durch Vorgangsnummer bestatigte BewertungAstrid Steiger schrieb am achtzehn September zweitausendsiebzehn um 20:19 Uhr Wir waren 6 Personen und haben die Andalusien Rundreise gebucht: Madrid - Cordoba - Sevilla - Cadiz - Ronda - Costa del Sol - Granada - Gibraltar - Marbella - Madrid. Und ich kann im Namen von uns allen sprechen, dass diese Reise das Beste war, was wir bisher gemacht haben. Die deutschsprachige Reiseleitung vor Ort, Joaquina Munoz Ortiz war einsame spitze (eigentlich musste man dieser Dame eine extra grosse Portion an Provision bezahlen). Das erste Hotel in Madrid war zu unserer Uberraschung spitze. Obwohl wir kurz vor Mitternacht ankamen, bekamen wir trotzdem an der Bar noch etwas zu trinken ( uns wurde erklart dass die Bar um 0:00 Uhr schliesst, trotzdem bekamen wir noch etwas zu trinken). Das Fruhstucksbuffet uberraschte uns voll - es gab alles was das Herz begehrt und auch der Kaffee war sehr gut. Das nachste Hotel in Benacazan - Sevilla war sehr schon. Abendessen reichlich und gut und wer hier nichts zu essen fand, war selber schuld. Das gleiche beim Fruhstucksbuffet. Das letzte Hotel in Mijas - Malaga ubertrumpfte das ganze noch einmal - absolut spitze. Und abends der Ausblich von der Hotelterrasse auf das Meer - super. Rundum ein gelungener Urlaub. Der letzte Tag in Madrid war zwar etwas stressig, aber uns wurde im eilverfahren die wichtigsten Sehenswurdigkeiten von Madrid gezeigt. Wir kommen wieder. Und sollte Maris Reisen die Moglichkeit haben, die Reiseleitung zu loben - bitte unbedingt .. Wir konnen diese Rundreise nur empfehlen Weitere Details der Bewertung Verreist als Gruppe Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 46-55 Anreisemonat September Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer eins Woche Reisepreis bis 1000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 550(5 von fünf Sternen) Durch Vorgangsnummer bestatigte BewertungSusanne schrieb am dreißig August zweitausendsiebzehn um 15:45 Uhr Ich habe mit Maris-Reisen eine Rundreise Sudengland mit zwei Tagen London gemacht, gebucht uber Tchibo. Die Reise war soweit in Ordnung - Reiseprogramm, Hotels, Qualifikation des Reiseleiters und Verpflegung eben auf Massenbetrieb abgestellt, aber das wusste man vorher. Sehr argerlich ist dagegen, dass Maris ohne triftigen Grund den Ruckflug von London nach Hamburg von vierzehn Komma fünf auf acht Komma vier fünf Uhr verandert hat und zwar erst nach der Buchung, nachdem ein kostenfreier Rucktritt von der Reise ohne Anwaltshilfe nicht mehr moglich war. Kulanz gibt es naturlich nicht bei Maris-Reisen. Konkret bedeutete das, dass wir um vier Komma drei Uhr vom Hotel abfahren mussten, weil alle Mitreisenden, die Fluge zwischen acht Uhr und zehn Uhr hatten, mit dem gleichen Bus fahren mussten - und das fur einen eins 1/2-stundigen Flug. Der ursprunglich gebuchte Eurowings-Flug um vierzehn Komma fünf Uhr fand planmassig statt und es gab auch noch freie Platze, an Eurowings lag es also nicht. Nach wie vor bietet Maris-Reisen die England-Reisen mit diesem Ruckflugtermin an - wahrscheinlich wird nach der Buchung mit der gleichen Masche vorgegangen. Fur mich ist das ein so unserioses Geschaftsgebaren, dass ich garantiert nie wieder bei Maris-Reisen buchen werde. Weitere Details der Bewertung Verreist als Alleinreisender Urlaubsart Rundreise Altersgruppe Keine Angabe Anreisemonat August Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer eins Woche Reisepreis Keine Angabe Hotelkategorie Keine Angabe Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 0.2550(0,25 von fünf Sternen) Durch Vorgangsnummer bestatigte BewertungSusanne Broschek schrieb am vierzehn Juli zweitausendsiebzehn um 9:54 Uhr Wir haben bei Maris-Reisen eine Rundreise (Flug/Hotel/Mietwagen) nach Sudengland gebucht. Die Reiseunterlagen haben wir nach mehrmaliger Kontaktaufnahme erst vier Tage vor Abreise erhalten. Leider waren sie noch dazu unvollstandig. Den Voucher fur den Leihwagen haben wir nach Reklamation dann noch kurzfristig per Mail erhalten. Die Ubernahme des Mietwagen hat gut geklappt und die Hotels wahrend der Reise bis auf das letzte waren auch ok. Das letzte Hotel war eher eine schmutzige Absteige und noch einhundertsiebzig km vom Flughafen entfernt. Da unser Abflug schon fur 11:35 geplant war, haben wir kurzerhand entschlossen ein Hotel nahe dem Flughafen auf unsere Kosten zu buchen und sind am spaten Nachmittag weiter gefahren. Diese Entscheidung war richtig, denn wir brauchten fur die einhundertsiebzig km ohne den Berufsverkehr nach London fast drei Stunden. Unter Berucksichtigung der langen Anfahrt, der Zeit fur die Ruckgabe des Leihwagens hatten wir ansonsten schon um fünf Uhr das Hotel verlassen mussen. Diese Tatsache habe ich Maris-Reisen geschrieben und zumindesten und um Refundierung des Preises des grauslichen Hotels gebeten. " Keine Antwort ist auch eine". Die nachste Uberraschung kam dann als wir zu Hause unsere Kreditkartenabrechnung erhalten haben. Von der Mietwagenfirma wurden uns noch 450 EUR abgebucht. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 46-55 Anreisemonat Juli Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 2000EUR Hotelkategorie drei Sterne Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 1.7550(1,75 von fünf Sternen) Jurgen Basig schrieb am einundzwanzig Juni zweitausendsiebzehn um 15:10 Uhr Wir haben diese Rundreise durch Andalusien gebucht, da unser Freund (wir waren insgesamt vier Personen) in dieser Zeit sechzig wurde. Die Anreise war problemlos mit Iberia. In Madrid kamen wir um zweiundzwanzig Uhr an. Um kurz vor dreiundzwanzig waren wir im Hotel. Da unser Freund in dieser Nacht seine Geburtstag feiern wollte ginge wir in Rihctung bar. Da wurde uns aber gesagt " Wir machen in fünf Minuten zu und es ist Ferierabend". Wir gingen dann zur Rezeption und da stand noch die Reiseleitung. Sie konnte uns aber auch nur damit weiterhelfen, dass wir noch ein paar Dosen Bier bekamen. Also ; 60. Geburtstag mit Dosenbier! ! ! Die Rundreise fuhrte uns dann eins Woche durch Sevilla, Cordoba, Ronda, Cadiz, Malaga und Granada. Zum Schluss noch eins 1/2 Tage Madrid. Auf der ganzen Tour wurde nicht einmal durch die Reiseleitung daran gedacht unserem Freund zu gratulieren. Die Rundreise war zwar gut organisiert; Rucksicht auf Leute die nicht so gut zu Fuss waren gab es aber auch nicht. Durch die Reiseleitung wurden uns mehrfach emppfohlen wo man gut Essen, billig Olivenol kaufen kann. Es war alles uberteuert und die Qulitat liess zu wunschen ubrig. Da Aiporthotel war okay. (Bis auf die Aktion mit dem Geburtstag). Das Hotel in Sevilla war schlecht. Der Kaffee ungeniessbar. Essen hat uberhaupt nicht geschmeckt. Das Hotel in der Nahe von Malaga war sehr gut. Die Fahrt nach Malaga musste man dazu buchen. Wir verzichteten aber darauf. Wir fragten ab er ob die Reiseitung am Abend einen Besuch eines Flamencoabends ermoglichen konnte. Sie meine wir mussten dann mit den offentlichen Verkehrsmitteln nach Malaga fahren. Das wollten wir uns aber nicht antun. Anstatt nach Malaga zu fahren fuhren wir mit einem Linienbus vier km in ein Bergdorf. Dort fand mittags auf dem Marktplatz eine Flamencovorfuhrung statt. Ausserdem fanden wir heraus, dass es in diesem Ort jeden Mittwoch und jeden Samstag (Wir waren hier an einem Samstag) in einer Arena Flamencoabende kostenlos von zwanzig bis eins Uhr gibt. Das alles wurde uins von der Reiseleitung aber nicht mitgetielt. Am gleichen Abend fand auch im Hotel ein Flamencoabend statt. Fazit: Reiseziele und Sehenswurdigkeiten waren erstklassig. Hotels (bis auf Sevilla) gut Reiseleitung: Erklarungen sehr gut, sehr unflexibel, Empfehlungen mangelhaft. Preis/Leistung war insgesamt okay Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe Keine Angabe Anreisemonat Juni Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer eins Woche Reisepreis bis 1000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 2.7550(2,75 von fünf Sternen) Durch Vorgangsnummer bestatigte BewertungH.E.M. schrieb am einundzwanzig Mai zweitausendsiebzehn um 12:38 Uhr Wir haben die Rundreise Mai zweitausendsiebzehn Spanien und Portugal fur zehn Tage gebucht. Die Anreise nach Madrid mit Iberia war sehr grenzwertig. Eingequetscht in die Sitze der Airline war der Flug eine Qual. Wir sind vier Personen gewesen und wurden allesamt in die mittleren Sitze in vier verschiedenen Reihen verfrachtet. Bei zukunftigen Flugen werde ich die Buchung vom Ausschluss der Iberia-Airline abhangig machen. Nie wieder Iberia! Wir haben in verschiedenen Hotels gewohnt. Alle Hotels haben ausserhalb der angereisten Stadt gelegen. Unternehmungen am Abend waren somit fast ausgeschlossen, dafur fehlte die Zeit und ware durch Taxis kostenintensiv gewesen. Man kann daruber nachdenken, ob das System ist, um die Kassen der gebuchten Hotels zu fullen. Bis auf ein Hotel boten die Hotels Hinterhofathmospare. (Unrat gelagert, Verdampfer der Kalteanlagen direkt vor den Fenstern, ebenerdiges Flachdach mit Gullys, Aussicht erbarmlich) Einige der funf Hotels wurde ich nicht weiterempfehlen. Alles wirkt als billig. Das Abendessen insbesondere in Santiago d.Comp. wurde von Gasten als Pampe bezeichnet. M.E. zu recht. Die Auflugsziele und die Reiseleitung waren jedoch vollig in Ordnung. Leider war es unubersehbar, dass die gesamte Reise auf billig angesetzt war. Fur den gezahlten Preis hatte es auch andere Hotels gegeben. Fazit: Wer sich fur die Reise interessiert, sollte darauf achten, dass die Iberia-Airline ausgeschlossen ist. Bei den Hotels darauf achten, dass die drei Ubernachtungen in Santiago de Compostela auf keinen Fall das Hotel Los Tilos beinhalten. Auf den Ausschluss bestehen! Das Abendessen ist mit einem mittelguten Kantinenessen vergleichbar. Satt sind jedoch alle geworden. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 56-65 Anreisemonat Mai Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 2000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Keine Angabe Gesamtbewertung: 2.550(2,5 von fünf Sternen) Bernd s. schrieb am siebenundzwanzig April zweitausendsiebzehn um 18:22 Uhr Gut organisierte Rundreise durch den Osten Amerikas.3 Sterne Hotels mit typisch amerikanischen Fruhstuck war ok. Der Reiseleiter war kompetent aber leider sprach er nur gebrochenes deutsch. (Hollaender) Kann diese Reise nur weiterempfehlen. Flug von Tegel nach New York acht Stunden und zuruck gar nur sieben Stunden. Konnen diese Reise nur weiterempfehlen. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 46-55 Anreisemonat April Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 2000EUR Hotelkategorie drei Sterne Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 4.2550(4,25 von fünf Sternen) Marlena sievert schrieb am einundzwanzig April zweitausendsiebzehn um 0:31 Uhr Eine schoene Reise! Der Reiseleiter war super! Kann ich nur weiterempfehlen! Richard war toll! Der Busfahrer wyan war super! Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Sonstige Altersgruppe 56-65 Anreisemonat Marz Anreisejahr zweitausendsiebzehn Verpflegung Fruhstuck Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 2000EUR Hotelkategorie zwei Sterne Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 4.7550(4,75 von 5 Sternen) Univ. Prof. Dr. Ursula Wisiak schrieb am 19. Februar 2017 um 22:24 Uhr Die Rundreise war gut organisiert, jedoch gab es einiges zu uberdenken und verbessern: die Gruppe mit achtundfünfzig Teilnehmern war zu gross fur eine Reisebegleitung. Es wurde keine Rucksicht auf das Gehtempo seitens der Reisefuhrerin genommen, trotz mehrmaligem Hinweis durch mich. Manchmal wurde an Ampel, Platzen etc nicht auf alle gewartet, sie began mit den Informationen trotz grossem Strassenlarm und fehlenden Personen. Es sollte ihr aufgefallen sein, dass mindestens 60% altere Personen waren, die teilweise sichtbar gehbeeintrachtigt waren und wahrscheinlich auch nicht mehr so gut horen. Ich selbst bin noch voll fit auf den Beinen. Ein headphon fur alle ware angebracht Fuhrerin in der Alhambra legt ein noch schnelleres Gehtempo hin!!!!!!!!! Das Hotel in Sevilla sollte das Badezimmer (Ausgeschlagene und fehlende Kacheln, Badewanne brockelt die Renovierungsschicht ab und rostet) herrichten. Das Essen war abends teilweise kalt. In Madrid fand die Stadtfuhrung abends statt, was okay war. Aber dann ging es zum Restaurant mit dem Bus, wer nicht wollte sollte mit Metro zur Mitfahrt nachkommen bzw personlich ein Tax nehmen zum Hotel nehmen. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe > fünfundsechzig Anreisemonat Februar Anreisejahr Keine Angabe Verpflegung Halbpension Reisedauer eins Woche Reisepreis bis 1000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Keine Angabe Gesamtbewertung: 3.550(3,5 von fünf Sternen) Barbara schrieb am fünf Januar zweitausendsiebzehn um 15:46 Uhr Die Reise Spanien/Portugal verlief in vielen Hinsichten nicht gemass den Wunschen der 60+ Gruppenmitglieder. Das Abendessen bei Halbpension bestand nur aus einem Gericht und Vegetarier wurden nicht berucksichtigt. Die Reiseleiterin machte ihren Job ohne sich anzustrengen, gab keine Rucksicht uber die Gruppenmitglieder, die nicht gut zu Fuss waren, und liess die Gruppe sogar im Stich, um ihren eigenen Heimweg zu finden. Die Hotels waren mittelmassig. Entgegen der Vorankundigung (Hotel am Meer sudlich vom Stadtzentrum), befand sich das Hotel in Lissabon weit von der Hauptstadt entfernt und war nur mit Bus und Boot vom Zentrum Lissabons zu erreichen. Die Reiseleiterin weigerte sich, die Beschwerden der Gruppe zu dokumentieren bzw. fur die Gruppe gegenuber Hotelleitung vorzutragen. Am Schlimmsten war die Reaktion von Maris-Reisen, die die Kollektiv-Beschwerde-Mail einfach ignorierte. Mit diesem Reiseunternehmen sollte man besser nicht reisen. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Pauschalreise (Flug & Hotel) Altersgruppe > fünfundsechzig Anreisemonat August Anreisejahr zweitausendsechzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer zwei Wochen Reisepreis Keine Angabe Hotelkategorie Keine Angabe Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 1.7550(1,75 von fünf Sternen) Durch Vorgangsnummer bestatigte BewertungJutta schrieb am zwölf Dezember zweitausendsechzehn um 21:52 Uhr Unsere Rundreise Andalusien wurde mit grosser Professionaltat und reichlich wissenswerten Informationen durchgefuhrt. Dank an die wirklich beste Reiseleiterin Claudia und auch den besten Busfahrer Antonio. Unser Anflug mit Iberia (sehr enge Bestuhlung) hatte uns erst einmal vermuten lassen, dass die Reise etwas 'einfach' gestrickt sei. Doch die Hotelzimmer waren in Ordnung, lediglich in einem Hotel liess das Abendessen zu wunschen ubrig, da es, wie auch andere Reiseteilnehmer wahrend fruherer Reisen festgestellt haben, kalt war. Die kurzfristige Hotelanderung an der Costa del Sol (wegen der vorangegangenen Beschwerden) war eine schnelle, gute Reaktion des Reiseveranstalters. Dort war jetzt das Zimmer in Ordnung, leider haben die Abflusse im Bad ausserst unangenehm gerochen. Wir finden, es sollte bei dieser Tour eher ein Hotel im Raum von Granada oder Nahe Malaga gewahlt werden, damit man allzu lange Anfahrten vermeidet und sich noch gunstigere Aufenthaltszeiten an den entsprechenden Orten ergeben. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe > fünfundsechzig Anreisemonat November Anreisejahr zweitausendsechzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer eins Woche Reisepreis bis 600EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 4.2550(4,25 von fünf Sternen) Ralf Schmidt schrieb am zwölf Dezember zweitausendsechzehn um 17:26 Uhr Wir haben eine wunderschone Andalusienrundreise erleben durfen. Die Reiseleiterin war hervorragend. Wir wurden sehr gut betreut und informiert. Dafur nochmals vielen Dank. Das Preis-Leistungsverhaltnis stimmte vollkommen. Weitere Details der Bewertung Verreist als Paar Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 56-65 Anreisemonat November Anreisejahr zweitausendsechzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer Keine Angabe Reisepreis Keine Angabe Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Ja Gesamtbewertung: 550(5 von fünf Sternen) Thiel schrieb am zwanzig November zweitausendsechzehn um 16:06 Uhr Wir, drei Personen haben im Oktober uber Lidl-Reisen eine zehn tagige Andalusienreise mit dem Veranstalter Maris-Reisen absolviert. Voller Vorfreude starteten wir ab Frankfurt Richtung Madrid. Der Flug mit Lantam, einer Fluggesellschaft die ich bis Dato nicht kannte versprach schon einmal einen sehr angenehmen Start in den Urlaub. Gelandet in Madrid, wurden wir zum ersten Hotel Tryp Alcala sechshundertelf in Madrid gebracht. Hier trubte sich dann unsere Stimmung/Vorfreude stark ein. Ausgehungert freuten wir uns auf unser Abendessen, dass wir jedoch in einem ca. eins km entferntem Lokal einnehmen mussten. Also hiess es erst einmal laufen. Es gab ein Gericht zur Auswahl. Das Essen war OK aber zum satt werden,na ja Am nachsten Tag ging es gut gefruhstuckt mit dem Bus in das uber sechshundert km entferte Estepona. Im Bus wurden wir von einer netten aber etwas unorganisierten Reiseleitung daruber informiert, dass wir nicht wie in der Reisebeschreibung angegeben in einem 4* Hotel in Malaga in direkter Strandlage einchecken werden, sondern in einem einhundertzwanzig km entferntem " 4* Hotel in Estepona verbracht werden. Angekommen im Ersatzhotel Paraiso, in Estepona ca. 2,5 bis drei km vom Strand entfernt, stellten wir dann auch gleich fest, das dieses Hotel die besten Zeiten lange hinter sich hatte und die 4* wohl bei weitem nicht zutreffend waren (von defekten Fliesen, (Achung nicht Barfuss) bis zu defekten Turzargen etc) war alles dabei. Das Abendbuffet, wiederum trug dann nach der langen Fahrt zu einer leichtem Stimmungsaufhellung bei. Von diesem Standorthotel machten wir am wir unsere Ausfluge u. a. eine Stadbesichtigung in Granda. Mussten jedoch, da wir ja anstatt in Malaga in Estepona untergebracht waren eine langere An-Abfahrzeit von ca. drei Std. in kauf nehmen. In Granada angekommen wurden wir wiederum entgegen den Reiseunterlagen von einer "nur" spanisch sprechenden Stadtfuhrerin in Empfang genommen die uns zwar durch Granada fuhren, jedoch nichts zur kulturellen Geschichte mitteilen konnte. So setze sich die zehn tagige Rundreise bis zum Abschluss in Madrid fort. Fazit: nach Ankunft zu Hause konfrontierten wir unseren Reiseveranstalter Lidl-Reisen / Maris-Reisen schriftlich mit den Mangeln. Antwort von Lidel-Reisen: sie sind nicht der Veranstalter, wurden aber Verstandnis zeigen und verwiesen auf den eigendlichen Versanstalter Maris-Reisen. Diesem mit den gleichem Schreiben zu den Mangeln konfrontiert, verwiess auf einen weiteren spanischen Veranstalter der nach angeblicher Recherche jedoch keinerlei Abweichungen /Mangel feststellen konnte. Einstimmig kamen wir als Familie zu dem Entschluss, ** nie wieder Maris-Reisen * * Weitere Details der Bewertung Verreist als Familie Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 46-55 Anreisemonat Oktober Anreisejahr zweitausendsechzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 3000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 250(2 von fünf Sternen) schrieb am zwanzig November zweitausendsechzehn um 15:51 Uhr Wir, drei Personen haben im Oktober uber Lidl-Reisen eine zehn tagige Andalusienreise mit dem Veranstalter Maris-Reisen absolviert. Voller Vorfreude starteten wir ab Frankfurt Richtung Madrid. Der Flug mit Lantam, einer Fluggesellschaft die ich bis Dato nicht kannte versprach schon einmal einen sehr angenehmen Start in den Urlaub. Gelandet in Madrid, wurden wir zum ersten Hotel Tryp Alcala sechshundertelf in Madrid gebracht. Hier trubte sich dann unsere Stimmung/Vorfreude stark ein. Ausgehungert freuten wir uns auf unser Abendessen, dass wir jedoch in einem ca. eins km entferntem Lokal einnehmen mussten. Also hiess es erst einmal laufen. Es gab ein Gericht zur Auswahl. Das Essen war OK aber zum satt werden,na ja Am nachsten Tag ging es gut gefruhstuckt mit dem Bus in das uber sechshundert km entferte Estepona. Im Bus wurden wir von einer netten aber etwas unorganisierten Reiseleitung daruber informiert, dass wir nicht wie in der Reisebeschreibung angegeben in einem 4* Hotel in Malaga in direkter Strandlage einchecken werden, sondern in einem einhundertzwanzig km entferntem " 4* Hotel in Estepona verbracht werden. Angekommen im Ersatzhotel Paraiso, in Estepona ca. 2,5 bis drei km vom Strand entfernt, stellten wir dann auch gleich fest, das dieses Hotel die besten Zeiten lange hinter sich hatte und die 4* wohl bei weitem nicht zutreffend waren (von defekten Fliesen, (Achung nicht Barfuss) bis zu defekten Turzargen etc) war alles dabei. Das Abendbuffet, wiederum trug dann nach der langen Fahrt zu einer leichtem Stimmungsaufhellung bei. Von diesem Standorthotel machten wir am wir unsere Ausfluge u. a. eine Stadbesichtigung in Granda. Mussten jedoch, da wir ja anstatt in Malaga in Estepona untergebracht waren eine langere An-Abfahrzeit von ca. drei Std. in kauf nehmen. In Granada angekommen wurden wir wiederum entgegen den Reiseunterlagen von einer "nur" spanisch sprechenden Stadtfuhrerin in Empfang genommen die uns zwar durch Granada fuhren, jedoch nichts zur kulturellen Geschichte mitteilen konnte. So setze sich die zehn tagige Rundreise bis zum Abschluss in Madrid fort. Fazit: nach Ankunft zu Hause konfrontierten wir unseren Reiseveranstalter Lidl-Reisen / Maris-Reisen schriftlich mit den Mangeln. Antwort von Lidel-Reisen: sie sind nicht der Veranstalter, wurden aber Verstandnis zeigen und verwiesen auf den eigendlichen Versanstalter Maris-Reisen. Diesem mit den gleichem Schreiben zu den Mangeln konfrontiert, verwiess auf einen weiteren spanischen Veranstalter der nach angeblicher Recherche jedoch keinerlei Abweichungen /Mangel feststellen konnte. Einstimmig kamen wir als Familie zu dem Entschluss, ** nie wieder Maris-Reisen * * Weitere Details der Bewertung Verreist als Familie Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 46-55 Anreisemonat Oktober Anreisejahr zweitausendsechzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 3000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 250(2 von fünf Sternen) schrieb am zwanzig November zweitausendsechzehn um 15:48 Uhr Wir, drei Personen haben im Oktober uber Lidl-Reisen eine zehn tagige Andalusienreise mit dem Veranstalter Maris-Reisen absolviert. Voller Vorfreude starteten wir ab Frankfurt Richtung Madrid. Der Flug mit Lantam, einer Fluggesellschaft die ich bis Dato nicht kannte versprach schon einmal einen sehr angenehmen Start in den Urlaub. Gelandet in Madrid, wurden wir zum ersten Hotel Tryp Alcala sechshundertelf in Madrid gebracht. Hier trubte sich dann unsere Stimmung/Vorfreude stark ein. Ausgehungert freuten wir uns auf unser Abendessen, dass wir jedoch in einem ca. eins km entferntem Lokal einnehmen mussten. Also hiess es erst einmal laufen. Es gab ein Gericht zur Auswahl. Das Essen war OK aber zum satt werden,na ja Am nachsten Tag ging es gut gefruhstuckt mit dem Bus in das uber sechshundert km entferte Estepona. Im Bus wurden wir von einer netten aber etwas unorganisierten Reiseleitung daruber informiert, dass wir nicht wie in der Reisebeschreibung angegeben in einem 4* Hotel in Malaga in direkter Strandlage einchecken werden, sondern in einem einhundertzwanzig km entferntem " 4* Hotel in Estepona verbracht werden. Angekommen im Ersatzhotel Paraiso, in Estepona ca. 2,5 bis drei km vom Strand entfernt, stellten wir dann auch gleich fest, das dieses Hotel die besten Zeiten lange hinter sich hatte und die 4* wohl bei weitem nicht zutreffend waren (von defekten Fliesen, (Achung nicht Barfuss) bis zu defekten Turzargen etc) war alles dabei. Das Abendbuffet, wiederum trug dann nach der langen Fahrt zu einer leichtem Stimmungsaufhellung bei. Von diesem Standorthotel machten wir am wir unsere Ausfluge u. a. eine Stadbesichtigung in Granda. Mussten jedoch, da wir ja anstatt in Malaga in Estepona untergebracht waren eine langere An-Abfahrzeit von ca. drei Std. in kauf nehmen. In Granada angekommen wurden wir wiederum entgegen den Reiseunterlagen von einer "nur" spanisch sprechenden Stadtfuhrerin in Empfang genommen die uns zwar durch Granada fuhren, jedoch nichts zur kulturellen Geschichte mitteilen konnte. So setze sich die zehn tagige Rundreise bis zum Abschluss in Madrid fort. Fazit: nach Ankunft zu Hause konfrontierten wir unseren Reiseveranstalter Lidl-Reisen / Maris-Reisen schriftlich mit den Mangeln. Antwort von Lidel-Reisen: sie sind nicht der Veranstalter, wurden aber Verstandnis zeigen und verwiesen auf den eigendlichen Versanstalter Maris-Reisen. Diesem mit den gleichem Schreiben zu den Mangeln konfrontiert, verwiess auf einen weiteren spanischen Veranstalter der nach angeblicher Recherche jedoch keinerlei Abweichungen /Mangel feststellen konnte. Einstimmig kamen wir als Familie zu dem Entschluss, ** nie wieder Maris-Reisen * * Weitere Details der Bewertung Verreist als Familie Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 46-55 Anreisemonat Oktober Anreisejahr zweitausendsechzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 3000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 250(2 von fünf Sternen) Durch Vorgangsnummer bestatigte schrieb am zwanzig November zweitausendsechzehn um 15:46 Uhr Wir, drei Personen haben im Oktober uber Lidl-Reisen eine zehn tagige Andalusienreise mit dem Veranstalter Maris-Reisen absolviert. Voller Vorfreude starteten wir ab Frankfurt Richtung Madrid. Der Flug mit Lantam, einer Fluggesellschaft die ich bis Dato nicht kannte versprach schon einmal einen sehr angenehmen Start in den Urlaub. Gelandet in Madrid, wurden wir zum ersten Hotel Tryp Alcala sechshundertelf in Madrid gebracht. Hier trubte sich dann unsere Stimmung/Vorfreude stark ein. Ausgehungert freuten wir uns auf unser Abendessen, dass wir jedoch in einem ca. eins km entferntem Lokal einnehmen mussten. Also hiess es erst einmal laufen. Es gab ein Gericht zur Auswahl. Das Essen war OK aber zum satt werden,na ja Am nachsten Tag ging es gut gefruhstuckt mit dem Bus in das uber sechshundert km entferte Estepona. Im Bus wurden wir von einer netten aber etwas unorganisierten Reiseleitung daruber informiert, dass wir nicht wie in der Reisebeschreibung angegeben in einem 4* Hotel in Malaga in direkter Strandlage einchecken werden, sondern in einem einhundertzwanzig km entferntem " 4* Hotel in Estepona verbracht werden. Angekommen im Ersatzhotel Paraiso, in Estepona ca. 2,5 bis drei km vom Strand entfernt, stellten wir dann auch gleich fest, das dieses Hotel die besten Zeiten lange hinter sich hatte und die 4* wohl bei weitem nicht zutreffend waren (von defekten Fliesen, (Achung nicht Barfuss) bis zu defekten Turzargen etc) war alles dabei. Das Abendbuffet, wiederum trug dann nach der langen Fahrt zu einer leichtem Stimmungsaufhellung bei. Von diesem Standorthotel machten wir am wir unsere Ausfluge u. a. eine Stadbesichtigung in Granda. Mussten jedoch, da wir ja anstatt in Malaga in Estepona untergebracht waren eine langere An-Abfahrzeit von ca. drei Std. in kauf nehmen. In Granada angekommen wurden wir wiederum entgegen den Reiseunterlagen von einer "nur" spanisch sprechenden Stadtfuhrerin in Empfang genommen die uns zwar durch Granada fuhren, jedoch nichts zur kulturellen Geschichte mitteilen konnte. So setze sich die zehn tagige Rundreise bis zum Abschluss in Madrid fort. Fazit: nach Ankunft zu Hause konfrontierten wir unseren Reiseveranstalter Lidl-Reisen / Maris-Reisen schriftlich mit den Mangeln. Antwort von Lidel-Reisen: sie sind nicht der Veranstalter, wurden aber Verstandnis zeigen und verwiesen auf den eigendlichen Versanstalter Maris-Reisen. Diesem mit den gleichem Schreiben zu den Mangeln konfrontiert, verwiess auf einen weiteren spanischen Veranstalter der nach angeblicher Recherche jedoch keinerlei Abweichungen /Mangel feststellen konnte. Einstimmig kamen wir als Familie zu dem Entschluss, ** nie wieder Maris-Reisen * * Weitere Details der Bewertung Verreist als Familie Urlaubsart Rundreise Altersgruppe 46-55 Anreisemonat Oktober Anreisejahr zweitausendsechzehn Verpflegung Halbpension Reisedauer zwei Wochen Reisepreis bis 3000EUR Hotelkategorie vier Sterne Weiterempfehlung Nein Gesamtbewertung: 250(2 von fünf Sternen) Ralf Gieseler und Sabine Kolbel schrieb am einundzwanzig Oktober zweitausendsechzehn um 9:45 Uhr Wir sind gerade zuruck von unserer Rundreise durch Sudengland. Einfach wuuunderbaar? Das supergrosse Lob und die Anerkennung mochten wir unserem Reiseleiter -entfernt- nochmals von hieraus aussprechen. ? ? ? Er hat uns diese Reise zu einem eindruckvollen Erlebnis werden lassen. Die Tage mit -entfernt- waren immer voll erfullt und mit bemerkenswerten Informationen und Erzahlungen bestuckt sodas uns die Orte und das Land sehr nah brachten?

Artikel Video:    

Text mit Freunden teilen:    www.facebook.com

Wir entwickeln eine intelligente Sprach-Software. Universal einsetzbar in SEO, Marketing und Robotic. Mit Email anmelden!    



Der Artikel Schreiber "Text Generator" schreibt Artikel und generiert dir kostenfreien Unique Text für dein Content Marketing, dein SEO oder Suchmaschinen Marketing - Kreatives Schreiben als Software Algorithmus!



Du benutzt die erstellten Texte auf deine eigene Verantwortung! Wir übernehmen keine Haftung für die erstellten Textartikel!

© 2018 - 2019 -