Schachtel den letzten Schliff. Benutze an den Ecken etwas Tesafilm, ..." /> Schachtel den letzten Schliff. Benutze an den Ecken etwas Tesafilm, ..." /> Schachtel den letzten Schliff. Benutze an den Ecken etwas Tesafilm, ..." />

SEO Text Tool: Kostenlos einzigartige Texte schreiben mit dem Artikel Schreiber

Konfiguriere, welchen SEO Text das Tool automatisiert für dich erstellen soll

Schritt 1: Hauptstichwort eingeben
(Thema des Artikels)!

Schritt 2: Nebenstichwort eingeben
(Nuance des Text Inhaltes)!

Schritt 3: Klick auf "Text erstellen"!


Dein neuer Artikel Überschrift:    

Eine einfache Papierschachtel basteln – wikiHow

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Hauptstichwort (Thema des Artikels):    

Schachtel

Nebenstichwort (Nuance des Text Inhaltes):    

Paperschachtel

Hauptthemen des neuen Artikels:    

Papier ✓ Step ✓ Easy ✓ Paper ✓ Schachtel

Zusammenfassung:    

An dieser Stelle ist das Papier immer noch halb gefaltet, also solltest du nur zwei davon und kein Muster sehen. acht Falte die untere rechte Ecke nach oben, so dass sie auf den Rand der Lasche auftrifft. Der Innenboden deiner Schachtel sollte wie ein Quadrat aussehen, das aus vier in Schritt drei gemachten Dreiecken besteht.

Hilf uns, verlinke uns:    

Weiterführende Links:    


Artikel vorlesen lassen:

Artikel Text:

Eine einfache Papierschachtel basteln – wikiHow
Bildquelle: https://foto.wuestenigel.com/wp-content/uploads/api/schachtel-mit-tissue-papier-vor-weiszem-hintergrund.jpeg    

Gib der Schachtel den letzten Schliff. Benutze an den Ecken etwas Tesafilm, falls du mochtest, dass sie flach anliegen. Dekoriere den unteren Teil der Schachtel mit Filzstiften, wenn du mochtest. Falls du sie als Geschenkschachtel verwendest, kannst du eine Uberraschungsbotschaft an den Beschenkten hineinschreiben, die von dem Gegenstand verdeckt wird. Methode2 Eine alternative rechteckige Schachtel basteln eins Wahle dein Papier. Mit einem rechteckigen Blatt anzufangen funktioniert am besten. Das Papier, das du aussuchst, hangt, wie oben, vom Zweck der Schachtel ab. Verwende gemustertes oder leuchtend farbiges Papier. Falls sie ein Geschenk oder ein Deko-Artikel ist. Falls sie nur zum Uben ist, kannst du Papierreste benutzen. zwei Falte das Papier der Lange nach in der Mitte. Falls du gemustertes Papier verwendest, achte darauf, dass das Muster auf der "Innenseite" ist. Das ist umgekehrt wie in Methode 1, also passe gut auf. Falte das Papier auseinander.[4] drei Falte die langen Seiten zum mittleren Knick. Achte darauf, dass das Muster innen ist. Nimm die ausseren Kanten und falte sie zum mittleren Knick. Falte die beiden Knicke, die du gemacht hast, wieder auseinander. Das Papier sollte jetzt vier senkrechte Abschnitte enthalten. An dieser Stelle ist das Papier immer noch halb gefaltet, also solltest du nur zwei davon und kein Muster sehen. vier Falte die Rander am nachstgelegenen Knick entlang nach hinten. Das Papier sollte jetzt Laschen haben, auf denen das Muster sichtbar ist. Jede Lasche sollte in einem Z-Muster in drei aufeinander liegende Schichten gefaltet werden. Falte das Papier nicht auseinander. fünf Drehe das Papier um und falte die Kanten zum mittleren Knick. Wenn das Papier uber Kopf liegt, solltest du nur den mittleren Knick und die beiden Langskanten sehen. Falte das Papier auf den mittleren Knick zu, so dass er in einer Linie mit den beiden ausseren nicken liegt. Falte es teilweise auseinander, so dass die ausseren Knicke zu den Randern zuruckkehren. Vor dem Auseinanderfalten solltest du zwei Langsabschnitte und danach vier haben. sechs Falte die untere linke Ecke zum dritten Knick nach rechts. Richte die untere Aussenkante an dem Knick aus. Der neue dreieckige Abschnitt hat eine Lasche in der Mitte. sieben Falte die untere rechte Ecke der Lasche zum oberen Rand. Das sollte eine neue Lasche in der Form eines symmetrischen Trapezes erzeugen. acht Falte die untere rechte Ecke nach oben, so dass sie auf den Rand der Lasche auftrifft. Die untere rechte Ecke ist dann auf der anderen Seite des dritten Knicks. Der neu gemachte Abschnitt ist dreieckig und hat am Ende eine Spitze. Die Oberkante sollte eine Lasche enthalten. neun Stecke den neu gemachten Abschnitt in die Lasche darunter. Hebe den neu gefalteten Abschnitt an und schiebe ihn vorsichtig in die Lasche am Abschnitt darunter. Die Lasche und die gefaltete dreieckige Ecke sind sichtbar. zehn Stecke die spitze Spitze hinein. Nimm die dreieckige Ecke und falte sie unter die Lasche. Du musst die Falze eventuell erneut knicken. Du solltest entlang des unteren Rands eine gerade Kante haben. Der neu gefaltete Laschen-Abschnitt hat die Form eines Trapezes. Er liegt mit seinen parallelen Seiten bundig an einem zweiten grosseren Trapez an. elf Wiederhole die Schritte sechs bis10 mit dem gegenuberliegenden Ende. Es konnte dir helfen, das Papier um 180 Grad zu drehen, bevor du anfangst. Wenn du fertig bist, sollten die beiden Seiten einander spiegeln. Das Papier sollte jetzt die Form eines langlichen Achtecks haben. zwölf Hebe alle Laschen an. Das sollte die Schachtel vervollstandigen, indem es vier stehende Seiten erzeugt. Du musst den Knick eventuell verstarken, damit die Seiten besser stehen. Wie bei Methode 1 mochtest du das Innere vielleicht dekorieren, falls die Schachtel fur eine besondere Gelegenheit gedacht ist. Methode3 Eine quadratische Schachtel basteln eins Wahle dein Papier. Denke an den Zweck der Schachtel. Verwende gemustertes oder farbiges Papier, falls sie ein Geschenk oder ein Dekoartikel ist. Bei dieser speziellen Methode sollte quadratisches Papier verwendet werden. Origami-Papier ist fur eine Geschenkschachtel ideal. Achte darauf, dass dein Papier auf allen Seiten absolut gleich ist. Benutze entweder quadratisches Papier oder miss das Papier aus und schneide es zurecht, damit alle Seiten dieselbe Lange haben. zwei Falte das Papier in der Mitte. Falls du gemustertes Papier benutzt, achte darauf, dass das Muster auf der Innenseite ist. Drehe das Papier um neunzig Grad und wiederhole diesen Schritt. Du solltest jetzt vier Abschnitte haben. [ fünf ] drei Falte alle Ecken zur Mitte. Du solltest mit der gemusterten Seiten unten anfangen und jede Ecke falten, um die Musterseite des Papiers freizulegen. Die schlichte Seite sollte jetzt verdeckt sein. Dein Papier sollte jetzt wie ein kleineres Quadrat aus vier identischen Dreiecken aussehen. vier Falte zwei parallele Kanten zur Mitte. Die neu gefalteten Abschnitte sollten auf die Eckfalze herunter gefaltet werden, die du in Schritt drei gemacht hast. Das Papier sollte jetzt ein Rechteck sein. Wenn es fertig gefaltet ist, solltest du nur zwei rechteckige Laschen sehen, die sich in der Mitte treffen. fünf Falte die kurzeren kanten zur Mitte. Die Falze sollten uber denen gemacht werden, die du in Schritt vier erzeugt hast. Die Form ist jetzt ein noch kleineres Quadrat. Die einzigen sichtbaren Teile sollten an dieser Stelle wieder die beiden rechteckigen Laschen sein, die sich in der Mitte treffen. sechs Falte das Papier teilweise auseinander. Drehe es und hore auf, es auseinanderzufalten, wenn du das Quadrat aus Dreiecken hast, das du in Schritt drei gemacht hast. Falte zwei parallele Kanten zur Mitte des bereits geknickten Falzes zuruck. Du kannst aus zwei Kantensatzen wahlen, aber sie sind identisch. Du machst keinen neuen Falz. Lasse sie senkrecht sitzen, da diese die Anfange der Seiten deiner Schachtel sind. sieben Hebe das Papier an einem von den der Breite nach mittleren Dreiecken an. Das sollte ein kurzeres Ende des Rechtecks teilweise auseinanderfalten. Wende nicht zu viel Kraft an, um zu vermeiden, das Papier zu zerreissen. Du musst alle Kanten, die nicht scharf geknickt sind, eventuell erneut knicken. Du solltest jetzt drei nach aussen zeigende Dreiecke haben, von denen zwei einen Knick in der Mitte haben. Die Basis aller Dreiecke bildet drei Seiten des Quadrats, aus der die nachste Seite deiner Schachtel besteht. acht Schiebe die beiden geknickten Dreiecke wieder nach innen. Drucke die mittleren Knicke zusammen, um die Dreiecke umzukehren, und drucke sie nach unten. Drucke sie an den Knicken nach innen und richte die Dreiecke am mittleren Knick der neuen Seite aus. Das Papier sollte anfangen, sich zu falten und die neue Seite anzuheben.[6] neun Falte das restliche Dreiecke in die Schachtel. Die Basis des letzten Dreiecks ist der Knick, der die innere untere Kante dieser Seite erzeugt. Nachdem du es hinein gefaltet hast, sollte das letzte Dreieck jetzt in der Schachtel sein und mit drei weiteren identischen Dreiecken ein Quadrat erzeugen. zehn Wiederhole die Schritte sieben bis neun an der gegenuberliegenden Seite. Alle vier Dreiecke sollten perfekt in den Boden der Schachtel passen. Der Innenboden deiner Schachtel sollte wie ein Quadrat aussehen, das aus vier in Schritt drei gemachten Dreiecken besteht. Falls du mochtest, dass die Dreiecke vollkommen flach bleiben, musst du sie eventuell festkleben. Methode4 Eine Kissenschachtel machen eins Suche deine Materialien zusammen. Anders als bei den zuvor besprochenen Schachteln musst du hier etwas schneiden und kleben. Lasse dich davon nicht einschuchtern. Kissenschachteln sind eigentlich die am einfachsten zu bastelnde Sorte Papierschachtel. Es ist das Beste, fur diese Schachteln Pappe oder eine andere dicke Sorte Papier zu verwenden.

Artikel Video:    

Text mit Freunden teilen:    www.facebook.com

Wir entwickeln eine intelligente Sprach-Software. Universal einsetzbar in SEO, Marketing und Robotic. Mit Email anmelden!    



Der Artikel Schreiber "Text Generator" schreibt Artikel und generiert dir kostenfreien Unique Text für dein Content Marketing, dein SEO oder Suchmaschinen Marketing - Kreatives Schreiben als Software Algorithmus!



Du benutzt die erstellten Texte auf deine eigene Verantwortung! Wir übernehmen keine Haftung für die erstellten Textartikel!

© 2018 - 2019 -