SEO Text Tool: Kostenlos einzigartige Texte schreiben mit dem Artikel Schreiber

Konfiguriere, welchen SEO Text das Tool automatisiert für dich erstellen soll

Schritt 1: Hauptstichwort eingeben
(Thema des Artikels)!

Schritt 2: Nebenstichwort eingeben
(Nuance des Text Inhaltes)!

Schritt 3: Klick auf "Text erstellen"!


Dein neuer Artikel Überschrift:    

Mitglieder - Forum Nachhaltiges Palmöl

Lesezeit:    

13 Minuten, 13 Sekunden

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Hauptstichwort (Thema des Artikels):    

segregation

Nebenstichwort (Nuance des Text Inhaltes):    

Aufklärung Positiv

Hauptthemen des neuen Artikels:    

Nachhaltiges ✓ Nachhaltigkeit ✓ Forum

Zusammenfassung:    

Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Henkel nutzt Palmprodukte indirekt und zwar als Basis uber die in den Wasch- und Reinigungsmitteln enthaltenen Tenside, die wir nicht selbst herstellen sondern von unseren Lieferanten kaufen. ISCC wurde im Jahr zweitausendsechs in einem Multi-Stakeholderprozess mit Vertretern aus Landwirtschaft, der verarbeitenden und veredelnden Industrie, Handlern sowie okologisch und sozial agierenden Nichtregierungsorganisationen entwickelt und gehort heute zu den weltweit fuhrenden Zertifizierungssystemen. APkoNORM GmbH Was Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor fA 1/4 r uns bedeutet Wer wir sind Okologisch sinnvolle Produkte, die in Herstellung, Gebrauch und Entsorgung den Menschen und der Umwelt so wenig wie moglich schaden.

Hilf & verlinke uns:    

Weiterführende Links:    


Artikel vorlesen lassen:

Artikel Text:

Mitglieder - Forum Nachhaltiges Palmöl
Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/12/ApartheidSignEnglishAfrikaans.jpg    

Continental Bakeries ist eine fuhrende europaische Backereigruppe, die sich auf die Produktion und den Vertrieb von Geback, Schaumwaren, Knackebrot, Reiswaffeln, Maiswaffeln, Knabber-Snacks und andere brotahnliche Produkte spezialisiert hat. An derzeit dreizehn europaischen Standorten sind unsere Backstrassen im Einsatz und produzieren am laufenden Band eine susse und herzhafte Produktvielfalt. Unsere Starke liegt im Bereich der Produktion von Handelsmarken. Als innovativer und verantwortungsvoller Partner des Handels stehen wir fur hochste Qualitat, Effizienz und Nachhaltigkeit. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Allen Produktionsstatten von Continental Bakeries sind seit zweitausendzwölf Mitglied des RSPO und setzten fur das Produktsortiment Palm(kern)ol und Derivate ein, die aus nachhaltigem Anbau stammen. Das Ziel der Umstellung vom Handelsmodell Mass Balance auf den Standard Segregated wurde bis zum Jahresbeginn zweitausendsechzehn vollstandig umgesetzt, so dass ausschliesslich Palmol verarbeitet wird, das aus zertifizierten Plantagen stammt. In enger Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten streben wir einen gesamtheitlichen Ansatz zur Nachhaltigkeit an, der Rohstoffe, Energie, Verpackung, Herstellung und Transport einschliesst. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Eckpfeiler in der Firmenphilosophie von Continental Bakeries. Die Forderung eines nachhaltigen Anbaus unserer Rohstoffe und die Verbesserung sozialvertraglicher und okologischer Rahmenbedingungen sind Teil unseres Engagement. Daher haben wir uns entschieden, Mitglied im Forum Nachhaltiges Palmol zu werden, um dort, gemeinsam mit anderen Mitgliedern, unsere Krafte zu bundeln und einen aktiven Beitrag zur effektiven Verbesserung fur Menschen und Umwelt zu leisten. Vorteile des FONAP Ansprechperson Andreas Reihs Dan Cake GmbH Wer wir sind Die Dan Cake GmbH ist Teil einer skandinavischen Unternehmensgruppe von zwanzig Backbetrieben in ganz Europa. Als reine Vertriebsgesellschaft zeichnen wir fur den Vertrieb unserer eigenen Produkte verantwortlich und vermarkten zusatzlich Handelsware in Deutschland, Osterreich, sowie in der Schweiz. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Wir treiben konsequent den Einsatz von zertifiziertem Palmol in MB und SG in unserer Produktion voran. Wir sind seit Anfang 2014 RSPO Mitglied und stehen in permanenten Austausch mit unseren Stakeholdern, um auch hier den Einsatz von zertifiziertem Ol weiter voranzutreiben. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Wir erwarten durch die Mitgliedschaft und die Mitarbeit im FONAP weitere Impulse zur Verbesserung der Palmol Supply Chain. Der konsequente Einsatz von zertifiziertem Palmol in der eigenen Produktion alleine reicht uns nicht. Vielmehr ist uns eine Verbesserung von Standards fur den nachhaltigen Umgang mit Palmol wichtig. Wir erhoffen uns durch die Bundelung der Interessen im Forum Synergien fur eine schnellere Verbesserung dieser Prozesse. Ansprechperson Oliver Buhl Dirk Rossmann GmbH Wer wir sind Als Erfinder des Drogeriediscounts in Deutschland eroffnete Dirk Rossmann eintausendneunhundertzweiundsiebzig den ersten Drogeriemarkt in Hannover. Heute ist die Unternehmensgruppe ROSSMANN (Firmensitz in Burgwedel bei Hannover) mit zweiunddreißig Mitarbeitern in Deutschland und drei Komma sieben sieben Filialen, davon in Deutschland zwei Komma eins sowie eins Komma sechs sieben Filialen (Stand 1/2018) in Osteuropa die Nummer 2 der grossen Drogerieketten Deutschlands. Mit siebzehn Drogerieartikeln, von denen acht die Kernsortimente fur Parfum, Kosmetik und Pflegeprodukte fuhrender Hersteller bilden, prasentiert ROSSMANN ein besonders umfangreiches Angebot. Des Weiteren legt ROSSMANN grossen Wert auf preiswerten Fotoservice, einen hohen Anteil umweltfreundlicher Produkte und das hauseigene Qualitatsmarken-Programm. Umsatz 2017: 9 Milliarden EUR (Deutschland 6,4 Mrd. EUR). Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet fur uns, sich ordnungsgemass und sozial zu verhalten, wirtschaftlich erfolgreich zu sein, sich gesellschaftlich zu engagieren und verantwortungsvoll mit naturlichen Ressourcen umzugehen. Ein Rohstoff, bei dem besonders auf die Herkunft geachtet wird, ist Palmol. ROSSMANN ist sich als Mitglied des RSPO der Problematik bewusst, die durch die Gewinnung und Weiterverarbeitung von Palmol, Palmkernol sowie Derivaten aus Palmol entsteht. Wo moglich, verzichtet das Unternehmen bei den ROSSMANN-Marken auf den Einsatz von Palmol bzw. befindet sich ROSSMANN aktiv seit 2016 an der Umstellung. Wo dies keine Option ist, etwa bei bestimmten Waschmitteln, Kosmetik oder Seifen, stammt der uberwiegende Teil des verwendeten Palmols aus zertifizierter Herkunft: 2017 lag der Anteil bei ROSSMANN-Marken-Artikeln bei 85 Prozent, 100 Prozent werden fur 2018 anvisiert bei gleichzeitiger Erhohung der Zertifizierungsstufe. Der Einsatz nachhaltiger Rohstoffe hat bei ROSSMANN hohe Prioritat. Daher arbeiten wir mit Nachdruck an diesem Thema, um weiterhin wo moglich nachhaltige Alternativen zu finden sowie das Bewusstsein fur diese Thematik auch bei unseren Vorproduzenten und Partnern zu fordern. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Die Zielsetzungen und Verantwortungen des FONAP haben ROSSMANN bezuglich des eigenen Nachhaltigkeitsgedankens angesprochen. Wir unterstutzen die Idee, in der Gemeinschaft mit anderen Mitgliedern diese FONAP Ziele zu erreichen und uber den RSPO hinaus Weiteres zu bewirken. Dies deckt sich auch mit der ROSSMANN Definition des,,Nachhaltigen Wirtschaftens ": ROSSMANN verwendet den Begriff des,,Nachhaltigen Wirtschaftens", weil wir zum einen der Uberzeugung sind, dass nur ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen Mittel erwirtschaftet, die es in seine okologische, soziale sowie produkt- und mitarbeiterbezogene Unternehmensverantwortung investieren kann. Zum anderen glauben wir daran, dass umgekehrt nur ein Unternehmen, das genau diese Verantwortungen wahrnimmt, wirtschaftlich erfolgreich sein kann. In diesem in sich geschlossenen Verstandnis spielt Nachhaltigkeit von Beginn an fur das Unternehmen ROSSMANN eine wichtige Rolle. Die Thematik der Nachhaltigkeit im Palmolsektor bietet grosses Potenzial auch als Handler insbesondere in Hinsicht seiner Eigenmarken etwas aktiv zu bewirken. Deswegen sind wir dabei! dm-drogerie markt GmbH + Wer wir sind dm wurde eintausendneunhundertdreiundsiebzig in Karlsruhe von Gotz W. Werner gegrundet. dm ist ein Unternehmen, das ganzheitliches unternehmerisches und soziales Denken in den Mittelpunkt stellt. Respekt vor der Individualitat des Menschen und vor dem regionalen Umfeld der Markte wurde zur Grundlage fur das organische Wachstum von dm-drogerie markt. Heute ist dm Deutschlands umsatzstarkster Drogeriemarkt mit mehr als 38.000 Mitarbeitern, insgesamt ca. 56.000 Mitarbeiter in Europa (Stand 30.09.2016). Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Mit Palm-basierten Inhaltsstoffen in den dm-Marken-Produkten und deren Verknupfung mit Nachhaltigkeit beschaftigt sich dm seit vielen Jahren. Anfang zweitausendvierzehn ist die Umstellung auf zertifizierte Ware erfolgt. Fur die Derivate wurden im ersten Schritt Greenpalm-Zertifikate erworben, um den nachhaltigen Anbau von Olpalmen zu fordern. Inzwischen wird in Zusammenarbeit mit den dm-Marken-Lieferanten sukzessive auf die nachsthohere Zertifizierungsstufe umgestellt. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Wir sind Mitglied, um die Verbreitung von nachhaltigem Palmol zu fordern sowie die sachliche und transparente Kommunikation hierzu voranzubringen. Mit dem,,Forum Nachhaltiges Palmol" will dm ausserdem erreichen, dass zukunftig auch fur die Derivate eine physische Ruckverfolgbarkeit auf nachhaltig bewirtschaftete Olpalmen-Plantagen ermoglicht wird. DNV GL Business Assurance Zertifizierung & Umweltgutachter GmbH Wer wir sind Getreu seinem zentralen Anliegen, dem Schutz von Menschenleben, Eigentum und Umwelt, unterstutzt DNV GL Unternehmen darin, die Sicherheit und Nachhaltigkeit ihrer Aktivitaten zu verbessern. DNV GL ist ein fuhrender Anbieter von Losungen im Bereich von Zertifizierung, Schiffsklassifikation, Assessments, Verifikation und Training. Unsere Unternehmensgeschichte reicht bis ins Jahr eintausendachthundertvierundsechzig zuruck. Heute sind wir in mehr als 100 Landern an rund 300 Standorten vertreten und unterstutzen mit unseren 16.000 Mitarbeitern Kunden in aller Welt dabei, sicherer, smarter und umweltfreundlicher zu agieren. Als eines der weltweit fuhrenden Zertifizierungsunternehmen helfen wir unseren Kunden dabei, ihre Leistungsfahigkeit entlang der gesamten Lieferkette zu bestatigen. Partnerschaftlich arbeiten wir mit unseren Kunden daran, ihre Aktivitaten nachhaltig aufzubauen und das Vertrauen ihrer Interessengruppen zu starken. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Seit Dezember zweitausenddreizehn ist DNV GL nach dem RSPO SCC System akkreditiert. Erfahrene Auditoren bieten durch langjahrige Praxis im Bereich der Bewertung und Zertifizierung von Lieferketten eine fachliche Expertise uber den kompletten Prozess der Zertifizierung hinweg: Von der Vorbereitung uber die Planung bis hin zum Audit selbst. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Seit Februar zweitausendfünfzehn ist DNV GL Mitglied des Forums Nachhaltiges Palmol (FONAP). Durch den Beitritt mochten wir den nachhaltigen Anbau und die Verwendung von 100 % zertifiziertem Palmol aktiv unterstutzen und das Bewusstsein weiter vorantreiben. Ansprechperson EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG Wer wir sind Der mittelstandisch und genossenschaftlich gepragte EDEKA-Verbund ist mit seinen uber vier selbststandigen Kaufleuten einer der fuhrenden Lebensmitteleinzelhandler in Deutschland. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschaft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne 'Wir? Lebensmittel' . Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundubergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgangiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemasser Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte fur den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie daruber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschaft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte zweitausendzwölf mit seinen rund elf Komma sieben Markten und dreihundertachtzehn Mitarbeitern einen Umsatz von 44,8 Mrd. Euro. Mit rund 18.200 Auszubildenden ist EDEKA einer der fuhrenden Ausbilder in Deutschland. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun EDEKA setzt sich dafur ein, dass Palmol nicht nur wirtschaftlich, sondern auch okologisch und sozial vertraglicher erzeugt wird. Beraten und unterstutzt wird EDEKA hierbei durch den WWF als Partner fur Nachhaltigkeit. Bis Ende 2013 hat EDEKA durch Nutzung aller RSPO-Handelsmodelle Palmol in EDEKA Eigenmarken-Produkten zu 100 Prozent auf nachhaltigeres, RSPO-zertifiziertes Palmol umgestellt. EDEKA erarbeitet derzeit die weitere Vorgehensweise bezuglich einer moglichen Umsetzung von Kriterien, die im Rahmen der Uberarbeitung der RSPO-Prinzipien und -Kriterien nicht berucksichtigt wurden, auch fur die eigene Lieferkette. EDEKA setzt sich dafur ein, dass weitergehende Kriterien wie z.B. das Verbot des Anbaus auf Torfmoorboden, das Verbot bestimmter hochgefahrlicher Pestizide sowie die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im RSPO-Standard berucksichtigt werden und hat dies gemeinsam mit anderen deutschen Unternehmen offentlich formuliert. EDEKA informiert Produzenten uber die Zielsetzung beim Thema Palmol und arbeitet an einer besseren Ruckverfolgbarkeit. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind EDEKA ist Mitglied von FONAP, um die Zielsetzung, Palmol nicht nur wirtschaftlich, sondern okologisch und sozial vertraglicher zu erzeugen, voranzutreiben und gemeinsam an der Optimierung und dem Ausbau des RSPO-Standards zu arbeiten. Gemeinsam ist es moglich, den Anteil von segregiertem, zertifiziertem Palmol aus okologisch und sozial nachhaltigerer Produktion im deutschsprachigen Markt signifikant zu erhohen und moglichst schnell 100% zertifiziertes Palmol in Deutschland verfugbar zu machen. Ansprechperson Andre Bockler, Nachhaltiger Einkauf / CSR FERRERO Deutschland GmbH Wer wir sind Als Marktfuhrer fur Susswaren begeistert FERRERO Deutschland Jung und Alt mit siebenundzwanzig beliebten Marken wie nutella, kinder Uberraschung, Milch-Schnitte, duplo oder Mon Cheri. Seit jeher setzt das Unternehmen auf hochste Qualitat, Innovation und Leidenschaft und tragt gemeinsam mit ca. vier Mitarbeitern die traditionsreichen Werte eines Familienunternehmens weiter, in dem seit uber fünfzig Jahren Erfolgsgeschichte geschrieben wird. Die FERRERO-Gruppe wachst seit ihrer Grundung kontinuierlich und ist heute in 53 Landern mit Niederlassungen vertreten und mit insgesamt 22 Produktionsstatten und ca. 33.000 Mitarbeitern weltweit erfolgreich. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun FERRERO hat sich von Anfang an dafur entschieden, direkt vom RSPO zertifiziertes, segregiertes Palmfruchtol einzukaufen: Durch die Segregation ist gewahrleistet, dass nachhaltiges von nicht nachhaltigem Palmfruchtol physisch klar getrennt ist. So kann das Ol von den als nachhaltig zertifizierten Plantagen bis zur Produktionsanlage ruckverfolgt werden. SEIT JANUAR zweitausendfünfzehn VERWENDET FERRERO WELTWEIT FUR SEINE PRODUKTEZU 100% ALS NACHHALTIG ZERTIFIZIERTES , SEGREGIERTESRSPO-PALMOL . Die FERRERO Palmol-Charta und die Partnerschaft mit der NON-PROFIT-ORGANISATION TFT ("The Forest Trust")Die FERRERO-Gruppe hat ihr Ziel von 100% als nachhaltig zertifiziertes und segregiertes RSPO-Palmol erreicht. Die Verantwortung der Gruppe endet damit jedoch nicht. Vielmehr setzt sie ihr Engagement mit den folgenden Zielen fort:1. Ruckverfolgbarkeit bis zur Plantage: Denn obgleich die Zertifizierung sicherstellt, dass das Palmol von einer zertifizierten Plantage stammt, ist eine Ruckverfolgung zu einer bestimmten Plantage nicht moglich;2. Garantie, dass das von FERRERO gekaufte Palmol nicht zur Abholzung beitragt und Arbeiter sowie lokale Gemeinschaften - einschliesslich der Kleinbauern - geschutzt werden. Zusatzlich ist FERRERO seit November 2014 Mitglied der Palm Oil Innovation Group (POIG).POIG hat es sich zum Ziel gemacht, Innovationen im Bereich der Palmolerzeugung zu fordern und durch sehr anspruchsvolle Standards dafur zu sorgen, dass Palmol nicht mehr in Verbindung mit Abholzung und der Verletzung der Rechte von Gemeinschaften und Arbeitern steht. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind FERRERO Deutschland ist Mitglied des Forums Nachhaltiges Palmol, um die Zielsetzung, Palmol okologisch und sozial vertraglicher herzustellen, in Zusammenarbeit mit den relevanten Partnern voranzutreiben. Gemeinsam mit den Mitgliedern ist es moglich, an der Optimierung und dem Ausbau des RSPO-Standards zu arbeiten, wie z.B. dem Stopp des Anbaus auf Torfboden, die Berichterstattung von Treibhausgasemissionen bis hin zu einer transparenten steht in der Offentlichkeit stark in der Kritik. Die Steigerung der Akzeptanz durch Aufklarung und positive Aussenkommunikation sehen wir als eine weitere wichtige Aufgabe des Forums. Ansprechperson Almut Feller, Leiterin Institutional & Corporate Affairs Gebr. MA 1/4 ller Kerzenfabrik AG Wer wir sind Wir sind der alteste Kerzenhersteller weltweit und produzieren seit uber zweihundertsiebzig Jahren Kerzen in jeder Form und Farbe. Durch unsere Bestandigkeit und Innovationskraft beweisen wir uns jeden Tag neu, wodurch wir auch zum jungsten Unternehmen der Kerzenbranche gehoren. Es ist uns ein Bedurfnis, dass unsere Kunden in solchen Momenten nicht durch schlechte Erlebnisse oder Qualitat eingeschrankt werden. Wir mochten nicht, dass Sie sich uber die Raumluft oder negative verwendete Rohstoffe Gedanken machen mussen. Durch den Fokus auf die Qualitat unserer Produkte, und das stetige Bestreben nach Nachhaltigkeit, zeigen wir Verantwortung gegenuber der Gesellschaft und unserer Umwelt. Weil wir diese Themen so ernst nehmen, sind wir nicht nur Grundungsmitglied und Mitgestalter der Kerzenguterichtlinien des RAL-Verbandes, sondern auch Grundungsmitglied des Forums fur nachhaltiges Palmol und einer der ersten Kerzenhersteller, der das strenge RSPO- Zertifikat,,segregated" tragen darf. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Durch intensive Forschung mit neuen Substanzen und alternativen Rohstoffen, arbeiten wir taglich an der Weiterentwicklung unserer Produkte und Herstellungsmethoden, um diese noch umweltvertraglicher und nachhaltiger zu gestalten. Als einer der ersten Kerzenhersteller sind wir in der Lieferkette des RSPOs zertifiziert und bieten schon seit 2014 unsere Kerzen fully segregated an. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Da der Rohstoff fur unsere Brennmasse der bedeutendste Faktor unserer Produkte ist, ist es uns ein hohes Anliegen, dass in diesem Bereich stetige Weiterentwicklung stattfindet. Um unsere benotigten Derivate zu sichern, mochten wir zusammen mit dem FONAP die Verfugbarkeit steigern und stetig an der Optimierung des Prozesses arbeiten. Der Offentlichkeit muss die Verantwortung fur die Umwelt bewusst werden und mit dem FONAP werden wir an diesem Ziel arbeiten. Die Mitgliedschaft ist uns aus diesem Grund sehr wichtig, da wir uns so weiterhin einbringen konnen. Ansprechperson Ann-Kristin Muller GFA Certification GmbH Wer wir sind Die GFA Certification GmbH ist eine unabhangige Zertifizierungsorganisation im Bereich Management naturlicher Ressourcen und angeschlossener Lieferketten. Mit unserem Hauptstandort in Hamburg und zahlreichen Partnerunternehmen und Reprasentanten sind wir global tatig und greifen auf ein qualifiziertes und global vernetztes Auditoren Team zu. Wir sind uberzeugt dass ein Erhalt der naturlichen Ressourcen fur diese und zukunftige Generationen nur im Einklang mit einer okologisch, sozial und okonomisch nachhaltigen Bewirtschaftung der naturlichen Ressourcen gewahrleistet werde kann. Zertifizierungssysteme wie der RSPO sind ein wichtiges Mittel dieses Ziel zu erreichen. Wir bieten Zertifizierungen in den Bereichen RSPO, FSC(r), PEFC(tm) und Gold Standard(r) an. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Die GFA Certification GmbH bietet Zertifizierung im Bereich RSPO SCC weltweit an und entsendet qualifizierte Auditoren um die Betriebe gemass der anzuwendenden Standards zu prufen. Wir bieten interessierten Unternehmen und anderen Stakeholdern Informationen zu den Hintergrunden und Wirkungen der RSPO Zertifizierung und setzen uns fur die kontinuierliche Verbesserung der Zertifizierungssysteme ein. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Wir sind der Uberzeugung dass Palmol als wichtiges Rohmaterial auch in Zukunft nicht an Bedeutung verlieren wird und somit eine nachhaltige Gestaltung der Produktion von Palmol unabdingbar ist. Zertifizierungssysteme wie der RSPO spielen hier ein wichtige Rolle. Wir wollen durch die Mitgliedschaft im FONAP einen Beitrag leisten die Produktion und den Einsatz von nachhaltig produzierten Palmol und Palmolprodukten weiter zu fordern. Ansprechperson Griesson a de Beukelaer GmbH & Co. KG Wer wir sind Griesson - de Beukelaer (GdB) zahlt zu den fuhrenden Unternehmen im europaischen Suss- und Salzgebackmarkt und produziert jahrlich rund einhundertsechzig Tonnen an den Standorten Polch (Rheinland-Pfalz), Kempen (Nordrhein-Westfalen), Kahla (Thuringen) und Wurzen (Sachsen). GdB beschaftigt zwei Mitarbeiter und erwirtschaftete zweitausendsechzehn einen Gesamtumsatz von fünfhundertvierzehn Mio. Euro. Zum GdB-Sortiment gehoren unter anderem die bekannten Marken DeBeukelaer, Griesson, Prinzen Rolle, LEICHT&CROSS, Uncle Cracker und Wurzener. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Wir setzen auf den Einsatz von Palm(kern)ol aus nachhaltigem Anbau. Seit dem 29.03.2010 ist Griesson - de Beukelaer Mitglied des RSPO und unterstutzt den Anbau und die Verwendung von RSPO-zertifiziertem Palmfett. Seit Ende zweitausendfünfzehn setzen wir in unserer Produktion zu fast 100% RSPO-zertifiziertes Palm(kern)ol ein. Kleinstmengen (<0,5%) in z.B. Aromen oder Zusatzstoffen werden uber den Kauf von Kleinbauernzertifikaten abgedeckt. Unser aktuelles Ziel ist die kontinuierliche Erhohung des Segregation-Anteils. In 2016 betrug dieser bereits 67%. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Als verantwortungsbewusstes Unternehmen legt Griesson - de Beukelaer Wert darauf, dass die Beschaffung von Palm(kern)ol unter okologischen und sozialvertraglichen Rahmenbedingungen stattfindet. Die Einhaltung der Kriterien des RSPO ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Zusammen mit Gleichgesinnten wollen wir uber den RSPO hinausgehende Bestrebungen, wie z.B. den Stopp des Anbaus auf Torfboden, die Offenlegung und Minimierung von Treibhausgasemissionen bis hin zu einer transparenten Lieferkette, vorantreiben. Deshalb haben wir uns dem FONAP angeschlossen. Ansprechperson Wer wir sind Die GUTcert ist ein unabhangiges Prufunternehmen der AFNOR Group mit Sitz in Berlin und eine der fuhrenden Umweltgutachterorganisationen. Unser Kerngeschaft ist das Zertifizieren Integrierter Managementsysteme mit den Schwerpunkten Qualitat, Umwelt, Energie und Arbeitssicherheit. Im Jahr zweitausendvierzehn haben wir unser Spektrum auf Zertifizierungen von Lieferkettensystemen ausgeweitet. Weitere Geschaftsfelder sind der Emissionshandel, Prufleistungen fur die Energiewirtschaft und das Validieren von Umwelterklarungen nach EMAS . Als eine der ersten Zertifizierungsgesellschaften wurde die GUTcert von der Bundesanstalt fur Landwirtschaft und Ernahrung (BLE) ermachtigt, Biomasse nach BioSt-NachV und BioKraft-NachV zu zertifizieren. Unser Prufverfahren richtet sich nach den Systemen International Sustainability and Carbon Certification (ISCC) und REDcert. Zudem ist die GUTcert weltweit akkreditiert fur die RSPO Lieferkettenzertifizierung (Supply Chain Certification - SCC). Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Seit unserer Akkreditierung fur RSPO SCC im Mai zweitausendvierzehn bieten wir unseren Kunden objektive Prufungen in diesem Bereich an. Die GUTcert Akademie fuhrt zudem Seminare durch, um Unternehmen einen Einstieg in diesen komplexen Bereich der Zertifizierung zu ermoglichen. Daruber hinaus ist die GUTcert seit Oktober zweitausendfünfzehn als erster deutscher Anbieter zur RSPO Auditorenausbildung vom System anerkannt. Infos und Neuigkeiten uber die Belange der Palmolzertifizierung werden regelmassig im GUTcert Newsletter veroffentlicht. Ziel der GUTcert-Akteure ist es, fur den Bereich Palmol zu sensibilisieren und den nachhaltigen Anbau und die Verwendung von 100 % zertifiziertem Palmol zu fordern. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Fur uns als Zertifizierungsstelle mit starkem umwelt- und nachhaltigkeitsbezogenen Fokus ist es wichtig, an dem Diskurs uber mogliche Verbesserungen der bestehenden Standards zum Thema nachhaltiges Palmol teilzunehmen. Wir sehen in dem Forum die Chance eine Art runden Tisch auf europaischer Ebene bzw. fur die DACH-Region zu etablieren: Ein Sprachrohr fur europaische Belange. Wir mochten diese Moglichkeit nutzen, um zusammen mit verschieden FONAP-Akteuren Verbesserungen voranzutreiben. Ansprechperson Henkel Wasch- und Reinigungsmittel GmbH Wer wir sind Die Henkel Wasch- und Reinigungsmittel GmbH ist fur den Vertrieb der Wasch- und Reinigungsmittel von Henkel in Deutschland verantwortlich. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Henkel nutzt Palmprodukte indirekt und zwar als Basis uber die in den Wasch- und Reinigungsmitteln enthaltenen Tenside, die wir nicht selbst herstellen sondern von unseren Lieferanten kaufen. Unsere Palmstrategie zur Forderung der Nachhaltigkeit im Sektor basiert auf den folgenden drei Saulen. Unsere ubergeordnete Selbstverpflichtung lautet,,Null Netto-Entwaldung bis 2020". Diese haben wir als Mitglied des Consumer Goods Forums mit unterschrieben. Um das zu gewahrleisten, haben wir mit spezialisierten Partnern ein,,Traceability-Projekt" zur vollstandigen Ruckverfolgbarkeit unserer Rohstoffe bis zur Plantage gestartet. Und schliesslich hat Henkel seit einigen Jahren erfolgreich ein Kleinbauernprojekt in Honduras gefordert. So konnte zum ersten Mal ein Land fast vollstandig auf eine nachhaltige Palmolerzeugung umgestellt werden. Das Ziel ist, im Jahr zweitausendzwanzig unseren weltweiten Bedarf vollstandig mit Hilfe von Kleinbauernprojekten abzudecken und dabei auch die Verfugbarkeiten von zertifizierten Palmkernolen zu steigern. Insbesondere bei den Palmkernolen und deren komplexen Derivaten zeichnen sich heute schon innerhalb und besonders ausserhalb von Europa Engpasse ab, denen wir entgegenwirken wollen. Auf diesen Aktivitaten aufbauend unterstutzen wir in Zusammenarbeit mit Nichtregierungsorganisationen wie Solidaridad weitere Kleinbauernprojekte in Mittelamerika, um die spezifischen Herausforderungen genauer untersuchen zu konnen. Schliesslich stammen signifikante Anteile an den weltweiten Ertragen von Kleinbauern, daher sollte die Ausbreitung des RSPO und daruber hinaus reichender Standards stets unter Berucksichtigung der Inklusion von Kleinbauern erfolgen. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Wir wollen in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und den Zivilgesellschaften die Nachhaltigkeit der Palmolwirtschaft weiter verbessern und fur eine starkere Akzeptanz und Transparenz sorgen, insbesondere bei den komplexeren Lieferketten. Im Rahmen von FONAP wollen wir ein grundlegendes Verstandnis fur die unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Sektoren bei der Transformation der Markte aufbauen und dementsprechend in die Standards einfliessen lassen. Ansprechperson Christine Schneider, Senior Manager Global Sustainability International Sustainability & Carbon Certification (ISCC) e.V. Wer wir sind International Sustainability and Carbon Certification (ISCC) ist ein Zertifizierungssystem fur die Nachhaltigkeit und Ruckverfolgbarkeit von land- und forstwirtschaftlichen Produkten. ISCC wurde im Jahr zweitausendsechs in einem Multi-Stakeholderprozess mit Vertretern aus Landwirtschaft, der verarbeitenden und veredelnden Industrie, Handlern sowie okologisch und sozial agierenden Nichtregierungsorganisationen entwickelt und gehort heute zu den weltweit fuhrenden Zertifizierungssystemen. Die Interessen der unterschiedlichen Stakeholder werden im ISCC e.V. mit fast 90 Mitgliedern (Mai 2017) gebundelt. Bisher wurden bereits uber vierzehn Zertifikate fur mehr als drei Systemnutzer in uber einhundert Landern ausgestellt. Auch im Palmolsektor hat sich ISCC mit uber dreihundertfünfzig palm-verarbeitenden Unternehmen etabliert. Mehr als zweiundzwanzig Millionen Tonnen Palmfruchte wurden zweitausendsechzehn ISCC-konform hergestellt. * Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun ISCC bietet Losungen zur Implementierung und Zertifizierung von nachhaltigen, entwaldungsfreien und ruckverfolgbaren Lieferketten von landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Rohstoffen. ISCC verfolgt strenge Regeln fur den Erhalt von schutzenswerten Flachen sowie der umwelt- und sozialvertraglichen Produktion von land- und forstwirtschaftlichen Rohstoffen. ISCC akzeptiert dabei keine Kompensations- oder Entschadigungspolitik bei Verstossen gegen Systemanforderungen. Standortbezogene Audits und Zertifikate sorgen fur eine vollstandige Ruckverfolgbarkeit entlang der Lieferkette. Mit einer Zertifizierung nach ISCC werden automatisch die FONAP-Zusatzkriterien,,Stopp des Anbaus auf Torfboden und anderen Flachen mit hohem Kohlenstoffgehalt",,,Anwendung strenger Reduktionsziele fur Treibhausgase" sowie,,ausschliessliche Verwendung von Olpalmfruchten aus legalem Anbau" erfullt. ISCC bietet zudem die Moglichkeit, durch freiwillige Add-ons das Zertifikat an spezifische Marktanforderungen anzupassen. Add-ons sind Module, die entweder fur die landwirtschaftliche Produktionsflache oder fur die gesamte Lieferkette angewendet werden konnen. So kann zum Beispiel durch die Zertifizierung nach dem Add-on,,Classified Chemicals" zusatzlich das FONAP-Zusatzkriterium,,Stopp der Nutzung hochgefahrlicher Pestizide (Konventionen von Rotterdam und Stockholm, WHO 1a und 1b sowie Paraquat)" erfullt werden. Weitere Add-ons sind zum Beispiel,,Environmental management and biodiversity",,,Consumables " oder,,Non GMO". Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Das Ziel von ISCC ist es, nachhaltige Praktiken in Palmollieferketten zu etablieren und die Zerstorung von Lebensraumen zu stoppen. Dafur ist eine Beteiligung in Stakeholderdialogen und Nachhaltigkeitsinitiativen essentiell. Des Weiteren mochte ISCC sicherstellen, dass ISCC zertifizierte Unternehmen mit einem Zertifikat die unterschiedlichen Nachhaltigkeitsanforderungen verschiedener Marktsegmente erfullen. So gewahrleistet ISCC, neben der Erfullung der Anforderungen des Forums fur Nachhaltiges Palmol (FONAP) beispielsweise die Einhaltung der Sustainable Agriculture Initiative (SAI), der europaischen Futtermittelproduzenten (FEFAC) oder auch der Erneuerbaren Energien Richtlinie (EU RED) und verschafft seinen Nutzern dadurch grosstmogliche Flexibilitat. Ansprechperson Andreas FeigeISCC e.V. Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG Wer wir sind Kaufland betreibt bundesweit Lebensmittelfachmarkte und bietet seinen Kunden ein umfangreiches Sortiment an Lebensmitteln. Die Kunden konnen zwischen zahlreichen Markenartikeln, attraktiven Eigenmarken sowie heimischen Qualitatsprodukten wahlen. Die Berucksichtigung sozialer und okologischer Kriterien nimmt bei der Gestaltung unseres Sortiments einen hohen Stellenwert ein. So ist es unser Ziel, eine sozial und okologisch vertraglichere Produktion zu fordern, unser Angebot an entsprechenden Produkten kontinuierlich auszubauen und den nachhaltigen Konsum zu unterstutzen. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Verantwortung fur Mensch und Umwelt ist wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Um die Bedingungen in den Herkunftslandern von Palmol zu verbessern, ist ein langfristiges Engagement aller Beteiligten erforderlich. Unser Ziel ist es daher, den Einsatz von nachhaltig produziertem Palmol in der Lieferkette voranzutreiben und so aktiv auf Veranderungen hinzuwirken. Seit zweitausendzwölf ist Kaufland daher Mitglied im RSPO, seit zweitausenddreizehn beim Forum Nachhaltiges Palmol sowie Grundungmitglied des Vereins FONAP. Das Engagement im Forum Nachhaltiges Palmol heisst fur Kaufland konkret, dass wir bei allen in Deutschland angebotenen Kaufland-Markenprodukten, die Palmol enthalten, bis Ende des Jahres 2014 sukzessive auf zertifiziertes Palmol aus verantwortungsvollem Olpalmenanbau umgestellt haben. Marken EK fuhrt Gesprache mit Industrie, um auch die Industriemarken fur dieses Thema zu sensibilisieren bzw. in Richtung nachhaltigem Palmol zu,,treiben" Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Als eines der wichtigsten Pflanzenole kommt Palmol in zahlreichen Lebensmitteln und Produkten des taglichen Bedarfs zum Einsatz. Die Gewinnung von Palmol bringt jedoch oft ernste okologische und soziale Probleme in den Anbaulandern mit sich. Das Forum Nachhaltiges Palmol sieht Kaufland als Moglichkeit, um gemeinsam den Herausforderungen entgegenzutreten und dauerhaft auf positive Veranderungen hinzuwirken. Ansprechperson Julia Dinkelacker Kneipp GmbH Wer wir sind Im Laufe seines Lebens hat Sebastian Kneipp das Wissen uber die heilende Wirkung von Wasser und Heilpflanzen zu einer ganzheitlichen Philosophie ausgebaut, die den Menschen, seine Lebensgewohnheiten und die naturliche Umwelt untrennbar als Einheit betrachtet. Bis heute basieren die Kneipp Produkte auf den Erkenntnissen von Sebastian Kneipp. Die Kneipp Experten sorgen dafur, dass die inzwischen 125-jahrige Naturkompetenz im Heute ankommt: Naturheilkundliches Fachwissen und pharmazeutische Erfahrung, modernste Produktionsverfahren und sorgfaltige wissenschaftliche Kontrollen burgen fur die seit Generationen bewahrte Qualitat der Kneipp Produkte. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Palmol und Palmkernol setzt Kneipp nicht ein. Auf Derivate, die auf Palmkernol basieren, konnen wir jedoch leider nicht in allen Fallen verzichten: Tenside oder Emulgatoren sind in der Kosmetikherstellung beispielsweise unerlasslich. Als Mitglied im Forum Nachhaltiges Palmol (FONAP) haben wir uns dazu verpflichtet, mindestens fünfundzwanzig Prozent nach dem Mass Balance-Modell zertifizierte Palmol-Derivate zu verwenden. Diese Anteile werden wir nach einem von FONAP vorgegebenen Stufenplan kontinuierlich weiter auszubauen, sodass wir spatestens zweitausendzwanzig alle Palmol-Derivate als Mass-Balance-zertifizierte Ware einsetzen. Bis dahin decken wir den restlichen Teil der Palmol-Derivate uber Zertifikate ab, mit deren Hilfe der nachhaltigere Anbau von Olpalmen unterstutzt wird. Im Rahmen einer Kooperation mit dem WWF stehen wir ausserdem im fachlichen Austausch mit Experten zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen, darunter auch der Ausbau nachhaltig produzierten Palmols. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Nachhaltigkeit ist seit Jahren fester Bestandteil der Kneipp Unternehmensstrategie. Das betrifft zunachst die Herstellung unserer Produkte - daruber hinaus geht es dabei um Verantwortung unserem naturlichen Umfeld gegenuber. Eine Verantwortung, die auch das Thema Palmol mit einschliesst. Der immense Palmolbedarf fur eine unuberschaubar grosse Zahl von Produkten des taglichen Bedarfs fuhrt dazu, dass in grossem Stil tropische Walder fur Palmolplantagen gerodet werden. Damit diese Mengen an Palmol kunftig nachhaltig produziert werden konnen, mussen alle Beteiligten gemeinsam an einem Strang ziehen. Das Forum Nachhaltiges Palmol bietet uns eine Plattform, die Anstrengungen von NGOs und Unternehmen zu bundeln und ihnen damit mehr Gewicht zu verleihen. Kuchenmeister GmbH Wer wir sind Die Kuchenmeister GmbH ist ein deutscher Hersteller feiner Backwaren mit Sitz in Soest. Seit der Grundung einer kleinen Handwerks-Backerei im Jahr 1884 entwickelte sich das Familienunternehmen bis heute zu einem der internationalen Marktfuhrer. Unsere ca. eins Mitarbeiter stellen Backwaren in der Bandbreite zwischen Stollen und Tortenboden, Rodon und Sachertorte, Milchbrotchen und Baumkuchen her. Unsere Produkte liefern wir in insgesamt achtzig Lander dieser Welt, wobei der Export fünfunddreißig % zum Unternehmensumsatz beisteuert. Weiter Informationen finden Sie unter. Zum Jahreswechsel 2009/2010 haben wir im Hause Kuchenmeister begonnen Nachhaltigkeitsarbeit in ein strukturiertes, das gesamte Unternehmen einbindendes System zu integrieren, welches der gesamten Bandbreite relevanter Themen Raum bietet. Bereits zwei Jahre spater wurde unsere Nachhaltigkeitsarbeit zertifiziert. Wir belegten in einem umfangreichen Audit des TUV Rheinland, dass wir den hohen Anforderungen des,ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften Food' -Zentrum fur Nachhaltige Unternehmensfuhrung, Universitat Witten - entsprechen. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Im Zuge seiner Nachhaltigkeitsarbeit setzt sich die Kuchenmeister GmbH konsequent fur zertifiziertes Palmol ein. Seit Anfang zweitausendzwölf verarbeiten wir reines Palmol ausschliesslich im Standard,Segregated'. Umgestellt wurden zugleich auch Derivate und Fraktionen soweit dies fur unsere Lieferanten moglich ist. Diesen Umstellungsprozess wollen wir im Jahr zweitausendvierzehn abschliessen. Der konsequente Weg zum Einsatz nachhaltigen Palmols hat fur Kuchenmeister zu einem ausgezeichneten Ergebnis im,2013 Palm Oil Buyers Scorecard' des WWF gefuhrt. Daruber hinaus ist uns gesellschaftspolitisches Engagement wichtig. Zu Palmol setzen wir dieses in unserer Arbeit im,Forum Nachhaltiges Palmol' um. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Das Arbeiten mit nachhaltigem Palmol hat zwei wesentliche Aspekte. Zum einen bedeutet dies den konsequenten Einsatz zertifizierten Palmols im eigenen Unternehmen. Zum anderen sind wir uns dessen bewusst, dass dies allein die signifikanten Probleme dieses Rohstoffes nicht losen kann. Dies bedeutet fur uns, dass wir versuchen den uns moglichen Einfluss auf die weitere Verbesserung des Palmolanbaus wahrzunehmen. Eine flachendeckende Substitution von Palmol ist fur uns kein Weg, denn nur wenn wir weiter Palmol einsetzen - das sich durch besondere Backeigenschaften auszeichnet -, konnen wir Einfluss am Ursprung des Palmfettes nehmen. Als Einzelstimme erhalt ein Unternehmen im Gesamtverbund des RSPO jedoch nur schwerlich Gehor. Als Zusammenschluss im FONAP hat die Stimme eines jeden Mitgliedsunternehmens ein Gewicht, das in der gemeinsamen Interessenvertretung zum Tragen kommt. Die geplante Zusammenarbeit in Mitgliederversammlung und Arbeitskreisen kann sich zu einem weiteren Mehrwert fur alle Mitglieder entwickeln. Ansprechperson Manuela Mewes, Nachhaltigkeitsmanagerin LOGOCOS Naturkosmetik AG Wer wir sind Die LOGOCOS Naturkosmetik AG hat ihren Sitz im niedersachsischen Salzhemmendorf und wurde bereits eintausendneunhundertachtundsiebzig als "Lorien Goods" gegrundet. Heute ist daraus eines der Top-3-Unternehmen der deutschen Naturkosmetik-Branche geworden und die Marken LOGONA, SANTE, Heliotrop und Fitne zahlen mit zu den erfolgreichsten in der naturlichen Pflege. Sie alle stehen gleichermassen fur Tradition und Innovation. Alle Naturkosmetik-Produkte aus dem Hause LOGOCOS werden nach strengen Qualitats-Kriterien entwickelt und produziert. Neben der sorgfaltigen Auswahl der eingesetzten Rohstoffe spielt die okologische Vertraglichkeit jedes Produkts, also umwelt- und ressourcenschonende Herstellungsverfahren, die optimale Abbaubarkeit von Rohstoffen und Fertigprodukten sowie der sparsame Einsatz von recycelbaren Verpackungsmaterialien, eine wichtige Rolle. Die LOGOCOS ist nach dem Umweltmanagementsystem ISO vierzehntausendeins und EMAS III zertifiziert. Zusatzlich liegt fur das Unternehmen eine Zertifizierung nach der Kosmetik-GMP (Gute Herstellungspraxis, wortlich: Good Manufacturing Practice), der ISO22716:2007 vor. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Fur alle LOGOCOS-Produkte wird ausschliesslich biologisch angebautes, von Ecocert zertifiziertes Palmol eingesetzt. Die dafur genutzten Olbaumplantagen unterliegen einer geplanten Wiederaufforstung, die kritisierte Abholzung von Regenwaldern findet bei diesem Projekt nicht statt. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Mit unserer Mitgliedschaft mochten wir uber einen aktiven Dialog und den Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen dazu beitragen, dass nachhaltig zertifizierte Rohstoffe wie Palm- und Palmkernol kunftig in ausreichendem Mass verfugbar sein werden. Ausserdem mochten wir die Nachhaltigkeit der Palmolwirtschaft gemeinsam weiter verbessern. Wir mochten daruber hinaus auch die aus Palmol hergestellten Derivate thematisieren. Hier kann ein Unternehmen allein nur bedingt Einfluss auf die Ollieferanten nehmen und wir erhoffen uns gerade hier eine Verbesserung durch die Zusammenarbeit mit dem Forum und seinen Mitgliedern Ansprechperson Yelda Torun, Marketingleitung LOGOCOS Naturkosmetik AG Lorenz Snack-World Holding GmbH Wer wir sind Wir sind ein unabhangiges Familienunternehmen und einer der fuhrenden Anbieter salziger Snacks in Europa. Wir stellen Chips, Salzstangen, Flips, Cracker und Nusse her, die wir in uber achtzig Lander der Welt exportieren. Dafur sorgen rund 2.250 Menschen an unseren Standorten in Deutschland, Osterreich, Polen und Russland. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Lorenz Snack-World unterstutzt als Mitglied des RSPO (Roundtable on Sustainable Palm Oil) seit Anfang zweitausendzwölf das Zertifizierungssystem fur nachhaltig produziertes Palmol. Zudem sind wir seit zweitausenddreizehn Mitglied des Forum Nachhaltiges Palmol (FONAP). Als direkten Beitrag haben wir Ende 2014 die Produktion unserer Lorenz Snack-World Produkte an allen Standorten in Europa auf 100% zertifiziertes nachhaltiges Palmol umgestellt. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Das Forum stellt fur uns als mittelstandisches Unternehmen eine geeignete Plattform und Dialogmoglichkeit dar, um gemeinsam mit Vertretern aus Politik, NGOs, Industrie und Handel eine umweltvertragliche, nachhaltige Palmolwirtschaft zu fordern. Ansprechperson NAPlken Hygiene Products GmbH Wer wir sind Nolken Hygiene Products ist als Private-Label-Hersteller spezialisiert auf Feuchttucher, Stilleinlagen und kosmetische Pflegeprodukte. Unsere Kunden sind multinationale Handels- und Industrieunternehmen. Der Name Nolken steht seit uber dreißig Jahren fur hochste Qualitat bei Hygieneprodukten. In zweiter Generation fuhren Ulrich Daniel Nolken und Ernst Markus Nolken das Familienunternehmen, das sowohl in Deutschland wie auch international erfolgreich agiert. Die langjahrige Erfahrung, innovative Ideen und Kundenwunsche erganzen sich optimal. Unsere Kundennahe ist verbunden mit bestem Service, innovativer Technologie, flexiblen Losungen und Nachhaltigkeit. Das sind die Bausteine unseres Erfolgs. Das Familienunternehmen arbeitet nach einem Integrierten Managementsystem und ist zertifiziert nach dem Qualitatsstandard DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO vierzehntausendeins und der Kosmetik-GMP ISO zweiundzwanzigtausendsiebenhundertsechzehn Im Geschaftsjahr zweitausendzwölf erwirtschaftete das Unternehmen fünfundfünfzig Millionen Euro Umsatz. An den zwei Produktionsstandorten in Windhagen und Nowogrodziec, Polen, sind rund 290 Mitarbeiter beschaftigt. Nolken Hygiene Products betreibt seit zweitausendelf ein systematisches Nachhaltigkeitsmanagement mit einer eigens dafur geschaffenen Stabsstelle. Das mittelstandische Unternehmen ist Mitglied im Nachhaltigkeitsprogramm der Vereinten Nationen (United Nations Global Compact) und engagiert sich weit uber das gesetzliche Mass hinaus fur die Gesellschaft und den Umweltschutz. Weiterfuhrende Informationen uber Nolken Hygiene Products und unserem Nachhaltigkeitsprogramm finden Sie auf Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Nolken Hygiene Products kauft fur seine Produkte weder Palmol noch Palmkernol direkt ein. Eingesetzt werden jedoch Veredelungsprodukte (Derivate) des Palmkernols. Entsprechend dem Bedarf an Derivaten erwirbt Nolken Hygiene Products seit Juni zweitausenddreizehn GreenPalm Zertifikate, sodass eine nachhaltige Palmolwirtschaft gefordert wird. Dieses Verfahren gilt als Ubergangslosung, bis eine segregierte, zertifizierte Menge an Palmkernol-Derivaten verfugbar ist. Durch enge Zusammenarbeit mit unseren direkten Lieferanten, setzen wir uns stark dafur ein, um die Gewinnung von Palm- und Palmkernol nachhaltig zu gestalten. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Nachhaltigkeit ist bei Nolken Hygiene Products seit mehreren Jahren fest verankert. Im Hinblick auf die Nutzung von Palm- und Palmkernol mochten wir Transparenz beweisen. Zudem spielt der Aspekt des Networkings eine tragende Rolle in der Gestaltung einer nachhaltigen Unternehmensfuhrung. Aus diesem Grund sind wir Mitglied im Forum Nachhaltiges Palmol (FONAP). Durch diese Mitgliedschaft konnen wir - gemeinsam mit den Akteuren - eine dauerhafte Verbesserung der Palmolwirtschaft unterstutzen. NOW Nordische Oelwerke Walther Carroux GmbH & Co. KG Wer wir sind Seit der Grundung im Jahr eintausendneunhunderteinundzwanzig zeichnet sich das Unternehmen Nordische Oelwerke Walther Carroux als kompetenter Partner in Sachen Ole und Fette aus. Dabei beliefert das qualitatsbewusste Unternehmen Industrieunternehmen vieler Branchen. Hochwertiges Glycerin, destillierte Fettsauren und Pflanzenole und Fette sind gefragte Grundstoffe bei der Herstellung diverser Kosmetika, Farben, Lacke und pharmazeutischer Produkte in der Tabak-, Gummi- und Papierindustrie sowie in der Lebensmittelproduktion Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Seit zweitausendfünfzehn sind wir Mitglied des RSPO (Roundtable on Sustainable Palmoil). Wir unterstutzen dabei voll und ganz die Ziele den nachhaltigen Anbau von Palmol aus okologischer und sozialer Sicht zu verbessern. Dabei ist uns die Verantwortung fur den Mensch, der Umwelt und der Schonung der Ressourcen sehr wichtig. Nach dem Motto "Verantwortung ubernehmen - stets Qualitat liefern" bildet die Kundenorientierung die Basis unserer Unternehmenspolitik. Alle damit verbundenen innovativen Ideen und Umsetzungsprogramme sind darauf ausgerichtet, den Kunden das gewunschte Produkt qualitativ und termingerecht bereitzustellen. Unser Ziel ist es, Kundenwunschen in Bezug auf massgeschneiderte Losungen zu entsprechen. Daher mochten wir hier den Einsatz an nachhaltig produzierten Produkten verbessern. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Konzepte zur Nachhaltigkeit fur Ole und Fette und daraus produzierte Produkte sollen starker im Mittelpunkt gestellt werden. Unsere Branche ist gerade am Beginn des Prozesses mit nachhaltigen Palm-Produkten. Die Einhaltung der RSPO-Kriterien ist bereits der richtige Schritt in die richtige Richtung. Wir sind der Uberzeugung, dass Nachhaltigkeit mehr im Focus sein wird. Dabei ist es notwendig, dass alle Akteure in der Lieferkette die Wichtigkeit vom Thema Nachhaltigkeit erkennen. Dann wird das System Nachhaltigkeit Erfolg haben. Dieses Ziel wollen wir mit der Mitgliedschaft im Forum Nachhaltiges Palmol unterstutzen. APkoNORM GmbH Was Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor fA 1/4 r uns bedeutet Wer wir sind Okologisch sinnvolle Produkte, die in Herstellung, Gebrauch und Entsorgung den Menschen und der Umwelt so wenig wie moglich schaden. Dieser Anspruch der Grunder des sozialpartnerschaftlichen Unternehmens okoNORM ist nach wie vor die Basis fur unseren gemeinschaftlich gestaltenden Manufakturbetrieb. Die Firmengrunder Ellen Schahn und Albert Krohn waren schon vor der Firmengrundung eintausendneunhundertneunundachtzig in Frankfurt/Main im Umweltschutz, in Burgerinitiativen und gesellschaftspolitisch aktiv. Sie haben sich uber diese Themenfelder kennengelernt und in okologisch orientierten Firmen zusammen gearbeitet. Anerkannt wurde die engagierte, konsequente Entwicklung von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen - nawaro - durch die Bewertung vieler okoNORM-Produkte von dem Verbrauchermagazin OKO-TEST mit "sehr gut" oder,,gut". Die Auszeichnungen mit dem "spiel gut"-Siegel, Berichte in Fachzeitschriften und Fernsehbeitragen uber unsere Produkte und die Empfehlung unserer Kunden haben zu unserem Erfolg beigetragen. Dies hat uns weltweit zur Nummer Eins unter den okologisch produzierenden Kreativ-Lieferanten gemacht. Seit 1997 arbeitet okoNORM in Dedeleben (Sachsen-Anhalt) in der alten Zuckerfabrik. Heute ist okoNORM eine kleine, innovative Manufaktur, den Menschen und somit der Umwelt verpflichtet. Die in unserem Unternehmen hergestellten Produkte entsprechen hochsten okologischen und qualitativen Anspruchen. Hier werden die nawaro-Fingerfarben, Wachsmalstifte, Softknete, Wassermalfarben, Eierfarbefarben und vieles mehr dem sozialpartnerschaftlichen Betrieb arbeiten die Mitarbeiter/-innen mit viel Freude am Detail und sorgen fur die gleichbleibende gute Qualitat. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Das von uns eingesetzte Stearin wird aus Palmol gewonnen, das von regional ausgesuchten, organisch und nachhaltig arbeitenden Kleinbauern geerntet wird. Dies bewahrt den Lebensraum bedrohter Tierarten. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sindokoNORM ist den Menschen und der Umwelt verpflichtet, daher unterstutzen wir die Ziele des Forums Nachhaltiges Palmol. Ansprechperson Enrico Nickel OVID Verband der APlsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland e.V. Wer wir sind OVID vertritt die Interessen der olsaatenverarbeitenden Unternehmen in Deutschland. Die Kernaufgabe unserer neunzehn Mitgliedsfirmen ist die Verarbeitung von Olsaaten und Pflanzenolen. Die daraus entstehenden Produkte sind wichtige Rohstoffe und zentraler Bestandteil eines bewussten und modernen Lebens. Neben der Verwendung im Lebensmittelbereich spielen Pflanzenole und -fette eine wichtige Rolle bei der Oleochemie und im technischen Bereich. Ausserdem dienen Pflanzenole als Basis fur die Biodieselherstellung. Die proteinhaltigen Schrote, die neben Olen und Fetten aus Olsaaten gewonnen werden, dienen als wertvolles Futtermittel in der Nutztierhaltung. Als Verband sind wir die Schnittstelle zwischen unseren Mitgliedsunternehmen, politischen Entscheidungstragern, Wirtschaft, Wissenschaft und Institutionen. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Die Verwendung von Pflanzenolen als Basis fur Biodiesel unterliegt als Einzige per Gesetz strengen Nachhaltigkeitsauflagen. Aufgrund dieser Nachhaltigkeitsanforderungen im Bereich der Bioenergie sind die von OVID vertretenen Olmuhlen nachhaltig zertifiziert (z.B. ISCC, REDCert, RSPO) und verfugen seit Jahren uber eine weitreichende Erfahrung und das notwendige Instrumentarium um zertifizierte Rohstoffe, darunter Palm- und Palmkernol, auch fur andere Verwendungsbereiche wie Nahrungsmittel und Oleochemie zur Verfugung zu stellen. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Nachhaltigkeitsanforderungen im Bereich Bioenergie sind nur der Anfang. Im Sinne eines wirkungsvollen Klimaschutzes und eines einheitlichen Wettbewerbs ist eine Ausweitung der Nachhaltigkeitsanforderungen auf alle Verwendungsbereiche der richtige Weg. Als Verband unterstutzt OVID daher den Geist und die Ziele des Forums Nachhaltiges Palmol. Ansprechperson Petra Sprick, Geschaftsfuhrerin PCU Deutschland GmbH Wer wir sind Wir sind ein weltweit agierendes Zertifizierungsunternehmen. Als ein Mitglied der Control Union World Gruppe verfugen wir innerhalb dieser Gruppe uber globale Verbindungen, die es uns ermoglichen eine Vielzahl von Unternehmen entlang der Wertschopfungsketten - von der Rohstoffgewinnung bis hin zum Endprodukt - durch regional tatige Mitarbeiter zu betreuen. Wir bieten aus einer Hand eine grosse Breite von Zertifizierungsprogrammen an, wobei wir uns von Beginn an auf die Zertifizerungsdienstleistungen im Nachhaltigkeitsbereich spezialisiert haben. Dies schliesst die Auditierung und Zertifizierung von Unternehmen und Produkten des okologischen Landbaus sowie der verantwortungsvollen/nachhaltigen Forstwirtschaft und der okologischen Futterproduktion ebenso mit ein wie die nachhaltige Biomasseproduktion und -verarbeitung, die okologische Textilverarbeitung, den Anbau und die Verarbeitung von nachhaltigem Palmol und auch die Zertifizierung von Qualitats- und Umweltmanagementsystemen. Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Als ein uberparteilich und unabhangig agierendes Unternehmen stellen wir durch sachgerecht und professionell durchgefuhrte Auditierung und Zertifizierung sicher, dass entlang der gesamten Wertschopfungskette - von der Plantage bis zum Supermarkt - nur Palmol(produkte) als nachhaltig deklariert werden, die auch tatsachlich entsprechend der Anforderungen des RSPO produziert wurden. Dabei auditieren wir risikoorientiert und achten wir auch darauf, dass die auditierten Unternehmen die Einhaltung der RSPO-Kriterien in einer Art und Weise sicher stellen, die die Komplexitat der vorhandenen Prozesse widerspiegelt. Wir arbeiten eng zusammen mit unserem Schwesterunternehmen CU-Malaysia, welches wiederum in engem Kontakt mit dem Standardgeber RSPO steht. Wir sind bemuht dem RSPO die Anforderungen und Bedurfnisse von Unternehmen, die eher am Ende der Palmollieferkette operieren, dar zu stellen. Auf der anderen Seite ist es uns auch ein Anliegen, die von uns zertifizierten Unternehmen uber aktuelle Anderungen in den Ursprungslandern sowie auch uber die Vorteile der Einfuhrung von nachhaltigen Lieferketten zu informieren Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Neueste Information zeitnah erhalten Zertifizierungsbelange ansprechen Ggf. als Multiplikator agieren Ansprechperson REWE Group Wer wir sind Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der fuhrenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Das eintausendneunhundertsiebenundzwanzig gegrundete Unternehmen ist mit rund dreihundertdreißig Beschaftigen und fünfzehn Markten in neunzehn europaischen Landern prasent. Die REWE Group ist uberzeugt, dass sich Qualitat uber die primaren Eigenschaften der Ware hinaus auch durch okologische und soziale Aspekte auszeichnet. Ziel ist es deshalb, nachhaltigere Produkte zu entwickeln und zu vermarkten. Mehr Informationen unter Was wir fA 1/4 r Nachhaltigkeit im PalmAPlsektor tun Die REWE Group hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden fur das Thema,,nachhaltigerer Palmolanbau" zu sensibilisieren. Auf diese Weise soll der Anteil des nachhaltiger angebauten Palmols in den Eigenmarken der REWE Group sukzessive erhoht werden. Unsere,,Leitlinie fur Palmol und Palmkernolerzeugnisse" sieht die vollstandige Eigenmarken-Umstellung auf segregiertes Palmol aus einer nachhaltigeren bzw. verantwortungsbewussten Erzeugerstruktur vor. Unter Berucksichtigung aller Handelsmodelle setzt die REWE Group in Deutschland bereits seit zweitausenddreizehn zu einhundert Prozent zertifiziertes Palmol ein. Fur den Food-Bereich konnten bereits 99% der benotigen Palm(kern)olmengen auf zertifizierte Erzeugnisse umgestellt werden. Bis Ende zweitausendsechzehn wurden uber fünfzig Prozent der Produkte im Food-und Non-Food Bereich auf Segregation umgestellt. Die REWE Group schliesst sich der Zielsetzung des FONAPs an und strebt mittelfristig das Ziel einer 100%igen Segregation an. Die REWE Group ist zudem als Mitglied des Forums Nachhaltiges Palmol massgeblich an dessen Grundung beteiligt und mochte so die Nachhaltigkeit im gesamten Palmolsektor weiter vorantreiben. Warum wir Mitglied im Forum Nachhaltiges PalmAPl sind Im Palmolanbau ist erhebliches Optimierungspotenzial vorhanden. Um dieser Tatsache zu begegnen, bedarf es einer sektorweiten Koordination und Kooperation. Durch das Forum Nachhaltiges Palmol wird eine starke Gemeinschaft entstehen, um mit allen Akteuren entlang der Wertschopfungskette Ansatze zu finden, die dauerhaft zu positiven Entwicklungen entlang der gesamten Lieferkette fuhren.

Artikel Video:    

Thematisch relevante Suchbegriffe bzw. Keywords:    

    Bewerte deinen Artikel:

    Text mit Freunden teilen:    via Facebook     via Twitter     via WhatsApp

    Wir entwickeln eine intelligente Sprachtechnologie-Software. Einsetzbar, um Klickrate auf über 12% zu erhöhen. Mehr erfahren? Mit Email anmelden!    


    Der Artikel Schreiber "Text Generator" schreibt Artikel und generiert dir kostenfreien Unique Text für dein Content Marketing, dein SEO oder Suchmaschinen Marketing - Kreatives Schreiben als Software Algorithmus!


    Du benutzt die erstellten Texte auf deine eigene Verantwortung! Wir übernehmen keine Haftung für die erstellten Textartikel!

    © 2018 - 2019 -