Vorfälle“ ..." /> Vorfälle“ ..." /> Vorfälle“ ..." />

SEO Text Tool: Kostenlos einzigartige Texte schreiben mit dem Artikel Schreiber

Konfiguriere, welchen SEO Text das Tool automatisiert für dich erstellen soll

Schritt 1: Hauptstichwort eingeben
(Thema des Artikels)!

Schritt 2: Nebenstichwort eingeben
(Nuance des Text Inhaltes)!

Schritt 3: Klick auf "Text erstellen"!


Dein neuer Artikel Überschrift:    

Politiker Lobbyist

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Hauptstichwort (Thema des Artikels):    

Politiker

Nebenstichwort (Nuance des Text Inhaltes):    

Lobbyist

Hauptthemen des neuen Artikels:    

norwegischen ✓ Szenario ✓ Stoltenberg ✓ Vorfälle ✓ zufolge ✓ Aktuelle ✓ Namen ✓ sagte ✓ Staatsgründers ✓ Jens ✓ Verteidigungsminister ✓ wurde

Zusammenfassung:    

Hilf uns, verlinke uns:    

Weiterführende Links:    


    Artikel vorlesen lassen:

    Artikel Text:

    Politiker Lobbyist
    Bildquelle:    




    politik Nato-Chef entschuldigt sich bei Türkei für „Vorfälle“ Fr.
    17.11Vergrößern Brüssel –- Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (Foto) hat sich bei der Türkei für Vorfälle während einer Nato-Übung in Norwegen entschuldigt„Ich entschuldige mich für die verursachte Kränkung“, erklärte er.
    Die Vorfälle gingen auf das Handeln eines Einzelnen zurück und stellten nicht die Ansichten der Nato darBei einem der Vorfälle soll der staatlichen türkischen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge ein Porträt des türkischen Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk als Feindbild in einem Szenario zum Einsatz gekommen sein.
    Im zweiten Fall wurde demnach für ein virtuelles Szenario ein Chat-Konto unter dem Namen des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan eröffnet.
    Darin wird er als Kollaborateur eines feindlichen Staates dargestelltAus Protest zog die Türkei ihre 40 Soldaten von der Übung im norwegischen Stavanger ab.
    „Es ist nicht möglich, so eine Allianz zu haben“, sagte Erdogan.
    Der Präsident selbst nannte keine näheren Details zu den Vorfällen, sagte aber, ein Bild Atatürks und sein eigener Name seien „Ziele“ gewesenStoltenberg zufolge handelt es sich bei dem für die Vorfälle Verantwortlichen nicht um einen Nato-Mitarbeiter, sondern einen zivilen norwegischen Angestellten.
    Es wurden Ermittlungen eingeleitet.
    Stoltenberg betonte, die Türkei sei ein geschätztes Nato-Mitglied.

    Artikel Video:    

    Text mit Freunden teilen:    www.facebook.com

    Wir entwickeln eine intelligente Sprach-Software. Universal einsetzbar in SEO, Marketing und Robotic. Mit Email anmelden!    



    Der Artikel Schreiber "Text Generator" schreibt Artikel und generiert dir kostenfreien Unique Text für dein Content Marketing, dein SEO oder Suchmaschinen Marketing - Kreatives Schreiben als Software Algorithmus!



    Du benutzt die erstellten Texte auf deine eigene Verantwortung! Wir übernehmen keine Haftung für die erstellten Textartikel!

    © 2018 - 2019 -