SEO Text Tool: Kostenlos einzigartige Texte schreiben mit dem Artikel Schreiber

Konfiguriere, welchen SEO Text das Tool automatisiert für dich erstellen soll

Schritt 1: Hauptstichwort eingeben
(Thema des Artikels)!

Schritt 2: Nebenstichwort eingeben
(Nuance des Text Inhaltes)!

Schritt 3: Klick auf "Text erstellen"!


Dein neuer Artikel Überschrift:    

Heilpädagogisches Handeln und Methoden

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Hauptstichwort (Thema des Artikels):    

Kunsttherapie

Nebenstichwort (Nuance des Text Inhaltes):    

Einzeltraining

Hauptthemen des neuen Artikels:    

Kinder

Zusammenfassung:    

Gesellschaftliche Einschrankungen der heilpadagogischen Arbeit Die Entwicklung des Menschen geschieht immer in einer Wechselwirkung zwischen der Person selbst, der Familie, ggf. Diese Kinder trauen sich nicht viel zu oder mussen erst Wege finden, um mit ihren Enttauschungen und Angsten umzugehen. Wahrnehmungsforderung im Allgemeinen Die Forderung von taktilen, kinasthetischen, vestibularen, visuellen und auditiven Fahigkeiten ist ein wichtiger Bestandteil der heilpadagogischen Entwicklungsforderung.

Hilf uns, verlinke uns:    

Weiterführende Links:    


Artikel vorlesen lassen:

Artikel Text:

Heilpädagogisches Handeln und Methoden
Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/bc/Kirchheimer_Kunstweg-13-1164.jpg/200px-Kirchheimer_Kunstweg-13-1164.jpg    

Gesellschaftliche Einschrankungen der heilpadagogischen Arbeit Die Entwicklung des Menschen geschieht immer in einer Wechselwirkung zwischen der Person selbst, der Familie, ggf. des Kindergartens/der Schule, dem Wohnumfeld und der Verwandtschaft. Die gesellschaftlichen Gegebenheiten beeinflussen also das heilpadagogische Handeln, indem sie es hemmen oder fordern. Beispielsweise gibt es in Stadten gute Therapiemoglichkeiten fur den Klienten. Auf dem Land hingegen sind lange Anfahrten zu Therapien notwendig, was eine Erschwernis darstellt. Die Lebensstile sind heutzutage weniger vorgeschrieben. Dies bedeutet mehr Autonomie fur den Klienten. Der Heilpadagoge vertritt die Interessen des Klienten, solange es den Prinzipien der Heilpadagogik nicht widerspricht. Der allgemeine Abbau von Sozialleistungen kann das Bewilligen von heilpadagogischer Forderung seitens der verantwortlichen Behorden erschweren. Fachkenntnisse des Heilpadagogen/der Heilpadagogin Heilpadagogisches Handeln ist professionelles padagogisches Handeln. Um Menschen mit korperlichen, geistigen, seelischen und/oder sozialen Beeintrachtigungen optimal zu fordern, verfugt der Heilpadagoge oder die Heilpadagogin im Allgemeinen uber folgende fachliche Kenntnisse: Psychologie Entwicklungsschritte und Erwartungen Schutz vor Uber-Forderung und Unter-Forderung Gefuhlswelten psychische Krankheiten Hintergrunde kennen, Zusammenhange verstehen Padagogik padagogische Grundlagen Erziehungswissenschaften Ansichten und Ziele von Erziehung kennen und umsetzen von der Padagogik zur Heilpadagogik Medizin Fachbegriffe kennen medizinische Grundlagen: Gehirn, Krankheiten, Behinderungen Recht Schweigepflicht Sozialgesetzgebung Beantragung einer Integrationsfachkraft Antrage stellen im Allgemeinen Heilpadagogisches Handeln - Erstellen eines Forderplans Der Heilpadagoge schafft eine Vertrauensbasis zu dem Kind und seinen Eltern. Durch Austausch mit den Eltern, dem Kindergarten oder der Schule erhalt der Heilpadagoge die notigen Informationen. Heilpadagogische Methoden Die heilpadagogischen Methoden sind eklektisch entstanden. Dies bedeutet, dass die heilpadagogischen Methoden Ansatze aus der Padagogik und aus der Therapie entnommen haben. Diese Ansatze wurden zu einem neuen, heilpadagogischen Ansatz weiterentwickelt (vgl. A. Sagi, S. 13, siehe [2]). Die heilpadagogischen Methoden werden in folgende Bereiche unterteilt: heilpadagogische Spieltherapie heilpadagogische Entwicklungsforderung (Ubungsbehandlung) heilpadagogisches Gestalten heilpadagogische Rhythmik Psychomotorik in der Heilpadagogik funktionelle Trainingsprogramme Diese Methoden werden im Folgenden kurz vorgestellt: Heilpadagogische Spieltherapie In der heilpadagogischen Spieltherapie arbeitet die Heilpadagogin nach dem personenzentrierten Ansatz nach Rogers sowie nach der Kinder-Spieltherapie im nichtdirektiven Verfahren nach Axline. Diese beiden Ansatze konnen in der Praxis aber auch gemischt werden, abhangig von den Auffalligkeiten des Kindes. In der heilpadagogischen Spieltherapie wird das Spiel genutzt, um unverarbeitete Erfahrungen, Angste oder Stress zu bewaltigen. Die heilpadagogische Spieltherapie richtet sich an Kinder mit emotionalen Verhaltensstorungen, Beziehungsstorungen sowie an verwahrloste und risikobelastende Kinder, die sich noch nicht sprachlich uber ihre Problematik aussern konnen oder wollen. Diese Kinder trauen sich nicht viel zu oder mussen erst Wege finden, um mit ihren Enttauschungen und Angsten umzugehen. In einer freien Spielsituation bietet die Heilpadagogin dem Kind an, Konflikte darzustellen. Das Kind wird auf seinem Weg begleitet und unterstutzt. Dies bedeutet, dass die Heilpadagogin das Kind dort abholt, wo es gerade steht. In dieser einfuhlenden Begleitung sucht die Heilpadagogin nach Formen der Verarbeitung. Somit erhalt das Kind die Moglichkeit, sein Verhalten zu verarbeiten und bekommt eine Chance, neue Wege des Verhaltens auszuprobieren. Das Kind lernt, seine Emotionen besser zu bewaltigen. Je nach Interesse des Kindes kommen verschiedene Spielmoglichkeiten in Frage. Das Kind bestimmt die Themen und das Spielmaterial in der Spieltherapie. Zum Beispiel konnen Rollenspiele mit Handpuppen zum Einsatz kommen, mit denen Szenen nachgespielt werden, die das Kind beschaftigen. Auch das Nachspielen von kleinen Figuren in einer Sandkiste ist sehr beliebt bei Kindern. Bei diesen Rollenspiele konnen aktuelle Erlebnisse dargestellt und verarbeitet werden. Die Kinder erfahren hier Handlungsalternativen, die Konfliktfahigkeit wird gefordert und die Kommunikationationsbereitschaft wachst. Sie finden gemeinsam mit der Heilpadagogin unterschiedliche Problemlosestrategien. Heilpadagogische Entwicklungsforderung Die heilpadagogische Entwicklungsforderung (fruher auch "Ubungsbehandlung") wendet sich an Menschen mit einer geistigen Behinderung oder Menschen mit einer Entwicklungsverzogerung. Hier werden neue Kenntnisse, Fahigkeiten und sinnvolle Verhaltensweisen geweckt, weiterentwickelt und gefestigt. Es werden spielerisch entwickungsrelevante Fahigkeiten angebahnt, z. B. uber Funktionsspiele, Regelspiele oder Konstruktionsspiele. Wahrnehmungsforderung im Allgemeinen Die Forderung von taktilen, kinasthetischen, vestibularen, visuellen und auditiven Fahigkeiten ist ein wichtiger Bestandteil der heilpadagogischen Entwicklungsforderung. Aufgrund der Beeintrachtigung der Informationsaufnahme, -verarbeitung und -abgabe haben Kinder mit Wahrnehmungsstorungen haufig Schwierigkeiten, Reize und Signale aus der Umwelt wahrzunehmen. Je nach dem Schweregrad der Wahrnehmungsstorung konnen einige unterschiedlich ausgepragte Sympome auftreten, z. B. korperliche Ungeschicktheit oder Lernschwierigkeiten. So haben die betreffenden Kinder z. B. mitunter Schwierigkeiten, mit Schere und Papier umzugehen. Oder sie zeigen bei feinmotorischen Tatigkeiten nur wenig Konzentration und Ausdauer. Durch gezielte Anregung erhalten Kinder mit Wahrnehmungsstorungen Moglichkeiten, die Empfindungs- und Verarbeitungsfahigkeiten ihrer Sinnesreize zu starken. Je nach Beeintrachtigung der Sinnesreize konnen Heilpadagogen in Anlehnung nach F. Affolter oder J. Ayres arbeiten, siehe nachfolgende Abschnitte. Wahrnehmungsforderung nach Felicie Affolter Nach Felicie Affolter (Logopadin und Psychologin, *1926, siehe [3]) bedeutet die Wahrnehmung das Aufnehmen von Sinnesreizen, die uns mit der Umwelt verbinden. Die Personen und die Umwelt stehen nach Affolter immer in Wechselsituationen zueinander. Die Wahr-NEHMUNG bedeutet auch, Wirkung durch NEHMEN, durch Spuren und durch Beruhren zu erzeugen. Ein wichtige Funktion stellt hier das taktil-kinasthetische System dar (vgl. Blucha und Schuler, "Fuhlen, Horen, Sehen", Verlag Herder 2008, S. 24). Bei diesem Konzept begleitet der Heilpadagoge im Alltag das wahrnehmungsgestorte Kind in seinen Handlungen. Das heisst, der Heilpadagoge fuhrt das Kind und seine Hande und fuhrt mit ihm alle Handlungen aus, die notwendig sind, um das Problem zu losen. Durch Wiederholungen wird das Kind befahigt, diese Ubungen bald selbstandig durchzufuhren. Wahrnehmungsforderung nach Jean Ayres Das Integrationsmodell der Sensorischen Integration wurde von der Entwicklungspsychologin und Ergotherapeutin A. Jean Ayres entwickelt. Die Wahrnehmungsforderung in der Heilpadagogik erfolgt in Anlehnung nach ihrem Integrationsmodell. Die sensorische Integration sagt aus, dass der Mensch u. A. uber 3 Basissinne verfugt: das taktile Wahrnehmungssystem (der Tastsinn)die propriozeptive Wahrnehmung (die Tiefenwahrnehmung)die vestibulare Wahrnehmung (der Gleichgewichtssinn). Das Zusammenspiel dieser drei Basissinne wird als "sensorische Integration" bezeichnet. Das Kind lernt seine Empfindungen und Reize so zu ordnen, dass es situationsgerecht handeln kann. Eine gute sensorische Integration ist eine wesentliche Grundlage u.a. fur das Lernen von Sprache, fur Handlungsplanung und fur angemessenes Sozialverhalten. Zeigen Kinder Schwierigkeiten in ihrer Wahrnehmung, Motorik und Koordination, werden als Symptome die drei Basissinne betrachtet. Diese konnen durch gezielte Forderung verbessert werden. Die sensorische Integrationsbehandlung nach Jean Ayres ist fur Kinder mit Entwicklungsstorungen der Motorik, der Wahrnehmung oder der Sprache geeignet, also z. B. bei Stottern, graphomotorischen Storungen, Hyperaktivitat, Autismus, verschiedenen Dyspraxien, Aggressivitat und Konzentrationsstorungen. Heilpadagogisches Gestalten Das heilpadagogische Gestalten (auch "heilpadagogische Kunsttherapie") bietet handlungs- und beziehungsorientierte Situationen des gemeinsamen Tuns. Ziel des heilpadagogischen Gestaltens ist es, Blockaden von Kindern mit Storungen auf der Handlungs- und Beziehungsebene zu losen. Betroffene Kinder fuhlen sich oft handlungs- und beziehungsunfahig. Das heilpadagogische Gestalten ist besonders fur Kinder mit Sprachproblemen eine Chance, sich in Bildern auszudrucken. Veranderungen werden in den Zeichnungen verarbeitet. So haben die Kinder eine Chance, die Starkung ihres Ichs zu erleben und konnen mit anderen Kindern in Beziehung treten. Nebenbei werden Feinmotorik, Kraft, Ausdauer und Phantasie der Kinder gefordert.

Artikel Video:    

Text mit Freunden teilen:    www.facebook.com

Wir entwickeln eine intelligente Sprach-Software. Universal einsetzbar in SEO, Marketing und Robotic. Mit Email anmelden!    



Der Artikel Schreiber "Text Generator" schreibt Artikel und generiert dir kostenfreien Unique Text für dein Content Marketing, dein SEO oder Suchmaschinen Marketing - Kreatives Schreiben als Software Algorithmus!



Du benutzt die erstellten Texte auf deine eigene Verantwortung! Wir übernehmen keine Haftung für die erstellten Textartikel!

© 2018 - 2019 -