SEO Text Tool: Kostenlos einzigartige Texte schreiben mit dem Artikel Schreiber

Konfiguriere, welchen SEO Text das Tool automatisiert für dich erstellen soll

Schritt 1: Hauptstichwort eingeben
(Thema des Artikels)!

Schritt 2: Nebenstichwort eingeben
(Nuance des Text Inhaltes)!

Schritt 3: Klick auf "Text erstellen"!


Dein neuer Artikel Überschrift:    

Künstliche Intelligenz: Wirtschaft digital Baden-Württemberg

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Hauptstichwort (Thema des Artikels):    

digital

Nebenstichwort (Nuance des Text Inhaltes):    

künstliche intelligenz

Hauptthemen des neuen Artikels:    

Wirtschaft ✓ Digital

Zusammenfassung:    

Auf diese Weise entstehen innovative Losungen, die Menschen in immer mehr Lebensbereichen unterstutzen - von der mitdenkenden Wohnung uber die intelligente Mobilitat und die Gesunderhaltung bis hin zur assistierten Pflege. Gefordert werden Forschungs- und Entwicklungsvorhaben aus einem breiten Themenspektrum, die ihren Schwerpunkt an den drei Themenfeldern im MTI-Forschungsprogramm orientieren: Folgende besonders potenzialtrachtige Anwendungsbereiche stehen im Fokus der Bekanntmachung, sind aber nicht als ausschliesslich zu verstehen: Mobilitat, Gesundheitswirtschaft, Smart Living, Produktion, Verfahrenstechnik in der Prozessindustrie incl. Eingerichtet an beruflichen Schulen dienen sie in erster Linie der Vorbereitung von Fach- und Nachwuchskraften auf die Anforderungen der Industrie 4.0, indem sie Auszubildende und Teilnehmer an Weiterbildungskursen an die Bedienung von Anlagen auf Basis realer Industriestandards heranfuhren.

Hilf uns, verlinke uns:    

Weiterführende Links:    


Artikel vorlesen lassen:

Artikel Text:

Künstliche Intelligenz: Wirtschaft digital Baden-Württemberg
Bildquelle: https://blogthinkbig.com/wp-content/uploads/2016/07/AA-1.jpg    

Die Befurchtung, dass Arbeitsplatze verschwinden und Tatigkeiten vollstandig von Maschinen und Robotern ubernommen werden, schreckt grosse Teile der Bevolkerung ab. KI-System sollten aber viel mehr als intelligente Assistenzsysteme fur den Menschen und weniger als kannibalisierende Technologie interpretiert werden. Hier sind Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in der Pflicht, den Nutzen sowie Chancen und Potenziale von KI zu kommunizieren. Denn auch wenn noch diverse Herausforderungen uberwunden werden mussen, wird die KI die Zukunft voraussichtlich massgeblich beeinflussen. Deshalb sollte die KI als grosse Chance fur Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft gesehen werden und proaktiv mitgestaltet werden. Anlaufstelle Koordinierungsstelle Initiative Wirtschaft vier Die Koordinierungsstelle agiert als Dienstleister fur das Ministerium fur Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Wurttemberg und treibt in dessen Auftrag und in enger Abstimmung mit den Partnern die Weiterentwicklung der Initiative Wirtschaft vier voran. Sie ubernimmt dabei organisatorische Aufgaben, steuert konzeptionelle sowie inhaltliche Inputs bei und ist ausserdem im Bereich der Kommunikation und Offentlichkeitsarbeit tatig. Anlaufstelle S-TEC Stuttgarter Technologie- und Innovationscampus Der Stuttgarter Technologie- und Innovationscampus S-TEC vernetzt Unternehmen mit der thematisch breit gefacherten Forschungslandschaft am Standort Stuttgart und treibt zukunftsrelevante Forschungsthemen voran. Inhaltlich sind diese Themen wie additive Produktion, cybercognitive Intelligence, cyberphysische Systeme, digitalisierte Batteriezellenproduktion sowie frugaler Produkte und Produktionssysteme, in Zentren organisiert. In den Zentren konnen Unternehmen in verschiedenen Projektformaten und Kooperationen in S-TEC zusammenarbeiten. Anlaufstelle CyberForum e.V. Das CyberForum e.V. ist mit uber eins Komma eins Mitgliedern das grosste regional aktive. in Europa. Im CyberForum vernetzen sich Unternehmer, Grunder, Kreative, Mitarbeiter aus Forschungseinrichtungen und Institutionen, Studierende, Business Angels und Auszubildende. Insgesamt reprasentieren die Mitglieder uber sechsundzwanzig Arbeitsplatze. 2013 wurde das CyberForum als erfolgreichstes Cluster landesweit und als das fuhrende IT-Netzwerk in Europa ausgezeichnet. Anlaufstelle DIZ Digitales Innovationszentrum GmbH Das DIZ Digitales Innovationszentrum ist eine neutrale Anlaufstelle, welche dem baden-wurttembergischen Mittelstand auf dem Weg in die Digitalisierung, in allen Bereichen zur Seite steht. Als virtuelles Kompetenzzentrum bundelt es bestehende Ressourcen und das Know-how der Partner und verwirklicht durch ubergreifende Vernetzung den Grundgedanken der Digitalen Transformation. Wissenschaft trifft Wirtschaft! Das Portal Top Wissenschaft unterstutzt den Wissenstransfer zwischen der Wissenschaft und Unternehmen in Baden-Wurttemberg, indem es letzteren die einfache Suche nach passenden Kooperationspartner ermoglicht. Konkret konnen Unternehmer nach Einrichtungen, Personen, Projekten sowie Ausstattung suchen. Dabei ist keine genaue Kenntnis von wissenschaftlichen oder akademischen Fachbegriffen notig, die Eingabe von Stichwortern oder einfachen Begriffen reicht aus. Das Projekt wird vom Ministerium fur Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Wurttemberg gefordert. Die Digital-Experten analysieren, optimieren und unterstutzen die Unternehmensprozesse, Technologien, Produkte und Geschaftsmodelle ganz nach den Bedarfen der losungssuchenden KMU. Auf diese Weise konnen KMU ihre individuelle Digitalisierungs-Strategie zusammen mit erfahrenen Experten ausarbeiten und umsetzen. Das DIZ vermittelt Ihnen fur die erfolgreiche Umsetzung ihrer individuellen Digitalisierungs-Strategie kompetente und erfahrene Experten. Basierend auf Schlusseltechnologien wie den Informations- und Kommunikationstechnologien, der Elektronik, der Robotik und der Bionik, optimieren sie das Zusammenspiel von Mensch und Technik. Erfolgreiche MTI-Losungen entstehen oft durch interdisziplinares Forschen, Entwickeln und Verwerten. Auf diese Weise entstehen innovative Losungen, die Menschen in immer mehr Lebensbereichen unterstutzen - von der mitdenkenden Wohnung uber die intelligente Mobilitat und die Gesunderhaltung bis hin zur assistierten Pflege. Im Zeitalter interaktiver Technologien reagiert Technik nicht mehr nur auf Impulse durch den Menschen, sondern agiert zunehmend eigenstandig. Die Forderung zielt darauf, an die Stelle einer starren und mechanischen Funktion eine naturliche und den menschlichen Sinnen entsprechende Interaktion zwischen Mensch und Technik zu setzen. Dabei lernt die Technik von und mit dem Menschen - und dies ohne den Menschen und sein Handeln vollstandig zu uberwachen oder zu vermessen. Gefordert werden Forschungs- und Entwicklungsvorhaben aus einem breiten Themenspektrum, die ihren Schwerpunkt an den drei Themenfeldern im MTI-Forschungsprogramm orientieren: Folgende besonders potenzialtrachtige Anwendungsbereiche stehen im Fokus der Bekanntmachung, sind aber nicht als ausschliesslich zu verstehen: Mobilitat, Gesundheitswirtschaft, Smart Living, Produktion, Verfahrenstechnik in der Prozessindustrie incl. Biotechnologie, Landwirtschaft, Intelligente und sichere Dateninfrastrukturen, Handel, Service-Robotik sowie Bauwesen incl. BIM. Die geforderte Wettbewerbsphase (3- vier Partner, 6 Monate) soll dazu dienen,die ausgewahlten Konzeptideen hinsichtlich Machbarkeit und Nutzen zu unterlegen, Hemmnisse zu identifizieren und Voraussetzungen fur eine schnelle und effiziente Implementierung der Konzeptidee ineiner gedachten Umsetzungsphase zu gehort u.a. die Generierung von durchsetzungsstarken Konsortien bzw. die Gewinnung von relevanten Umsetzungspartnern und Unterstutzern, um die Erfolgsaussichten fur eine angedachte Umsetzung zu untermauern. Am Ende der Wettbewerbsphase werden die ausgearbeiteten Umsetzungs-Vorschlage durch ein unabhangiges Gutachtergremium bewertet. Auf dieser Grundlage erfolgt die Auswahl fur die geforderte Umsetzungsphase. Die Umsetzungsphase (bis zu drei Jahre) bezieht sich auf Plattformprojekte gemass Nr. sieben Komma eins des Forderrahmens mit leistungsstarken Kooperationsverbunden. Die Inhalte der Umsetzungsphase mussen sich unmittelbar auf die Elemente des Wettbewerbsbeitrages beziehen. Forderart Zuwendung; Zweiphasiges Projekt Forderbereich Umsetzung Fordergeber Bund Zielgruppe KMU; Unternehmen; Forschungseinrichtungen Abgabetermin / Stichtag Wettbewerbsphase : 01.03.2019 Umsetzungsphase: 13.09.2019 Verfahren Vollantrag Ansprechpartner Deutsches Zentrum fur Luft- und Raumfahrt e.V. Peter Wustnienhaus Deutsches Zentrum fur Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) DLR - Projekttrager Hierzu wird der bereits bestehende Innovationsgutschein Hightech in die Innovationsgutscheine "Hightech Start-Up" und "Hightech Digital" aufgeteilt werden. Vorhaben, bei denen die Inanspruchnahme externer Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen unterstutzt wird, werden beispielsweise im Bereich digitale Transformation von Geschaftsmodellen, Anwendungsprojekte Industrie 4.0, Vernetzte Systeme und Prozesse, Internet der Dinge, Smart Services, hochflexible Automatisierung, Big-Data-Projekte, Simulationsmodelle, Anwendung von Virtual und Augmented Reality oder Embedded Systems liegen. Der Zuschuss betragt bis zu zwanzig Euro und deckt bis max. fünfzig Prozent der Ausgaben ab, die dem Unternehmen in Rechnung gestellt werden. Zum Erhalt der Hochstfordersumme mussen demnach mindestens 40.000 Euro (netto) an forderfahigen Ausgaben nachgewiesen werden. Eingerichtet an beruflichen Schulen dienen sie in erster Linie der Vorbereitung von Fach- und Nachwuchskraften auf die Anforderungen der Industrie 4.0, indem sie Auszubildende und Teilnehmer an Weiterbildungskursen an die Bedienung von Anlagen auf Basis realer Industriestandards heranfuhren. Die Lernfabriken helfen dabei, das abstrakte Konzept von Industrie 4.0 fur Nachwuchskrafte und Beschaftigte greifbar zu machen. Die Stuttgarter Produktionsakademie ist innerhalb des grossten Standorts fur Produktionsforschung in Europa angesiedelt - bestehend aus dem Fraunhofer-Institut fur Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) sowie den Universitatsinstituten Institut fur Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF), Institut fur Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen (IfW) und dem Institut fur Werkzeugmaschinen. Jeder kennt das >> Periodensystem der Elemente<< aus dem Chemieunterricht. Das Periodensystem ist ein intuitiver und schneller >>Lego-Baukasten<<, der uns unterstutzt, komplizierte Zusammenhange zwischen Bausteinen (Atomen) und Molekulen (Naturstoffe, Steine oder Metalle) intellektuell zu erfassen.

Artikel Video:    

Text mit Freunden teilen:    www.facebook.com

Wir entwickeln eine intelligente Sprach-Software. Universal einsetzbar in SEO, Marketing und Robotic. Mit Email anmelden!    



Der Artikel Schreiber "Text Generator" schreibt Artikel und generiert dir kostenfreien Unique Text für dein Content Marketing, dein SEO oder Suchmaschinen Marketing - Kreatives Schreiben als Software Algorithmus!



Du benutzt die erstellten Texte auf deine eigene Verantwortung! Wir übernehmen keine Haftung für die erstellten Textartikel!

© 2018 - 2019 -