SEO Text Generator: Kostenlos einzigartige Texte schreiben mit dem Text Generator

Konfiguriere, welchen SEO Text das Tool automatisiert für dich erstellen soll

Schritt 1: Hauptstichwort eingeben
(Thema des Artikels)!

Schritt 2: Nebenstichwort eingeben
(Nuance des Text Inhaltes)!

Schritt 3: Klick auf "Text erstellen"!


Dein neuer Artikel Überschrift:    

Erhöhte Leberwerte

Lesezeit:    

11 Minuten, 36 Sekunden

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Hauptstichwort (Thema des Artikels):    

Hundeernährung leber

Nebenstichwort (Nuance des Text Inhaltes):    

leberinsuffizienz

Hauptthemen des neuen Artikels:    

Leber ✓ Leberwerte

Zusammenfassung:    

Bei langerem Alkoholkonsum beginnt die Leber an die kompletten Belastungsgrenzen zu kommen, zumal zu bedenken ist, dass sie auch ohne Alkoholaufnahmen Giftstoffe aus der Nahrung und der Umwelt sowie z.B. eingenommene Medikamente unschadlich machen muss. Zu den haufigsten Ursachen gehort eine Virusinfektion mit dem Hepatitis-Virus vom Typ B oder C. Eine Infektion mit diesen Viren erfolgt in der Regel durch Kontakt mit infektiosem Blut oder beim Geschlechtsverkehr. Dazu zahlen prinzipiell alle Arzneimittel, die uber die Leber abgebaut werden, wie z.B. : Leberwerterhohung bei Kortisontherapie Unter einer langen Einnahme von Kortison kann es ebenfalls zu einem Anstieg der Leberwerte GOT und GPT kommen.

Bitte verlinke uns auf hochwertigen Webseiten:    

Weiterführende Links:    


Artikel vorlesen lassen:

Artikel Text:

Erhöhte Leberwerte
Bildquelle:    

Aber auch Tochtergeschwulste (Metastasen) in der Leber, die von Tumoren ausserhalb der Leber stammen, fuhren zu erhohten Leberwerten. Test Leberschmerzen Leiden Sie an Schmerzen im Bereich der Leber? Beantworten Sie zwölf kurze Fragen und erfahren Sie die wahrscheinlichste Ursache fur Ihr Leiden. Hier geht's direkt zum Test Leberschmerzen. Leberwerterhohung durch Alkohol Es gibt zahlreiche mogliche Ursachen, weshalb Leberwerte erhoht sein konnen. Die haufigste Ursache ist der ubermassige Konsum von Alkohol. Alkoholkranke Menschen haben praktisch alle eine Erhohung von mindestens einem der drei Leberwerte, wenn nicht sogar von allen drei. In der Regel ist bei ubermassigem Alkoholkonsum der gamma GT Wert erhoht. Er zeigt an, dass die Leber sehr viel entgiften muss. Bei einmaligem Alkoholkonsum oder bei regelmassigem und geringem Alkoholkonsum reicht die Kapazitat der Leber meistens aus, um den Alkohol in der Leber unschadlich zu machen. Bei hohen Alkoholmengen allerdings kommt die Leber schon bald an ihre Grenzen, was durch einen Anstieg zunachst des gamma GT deutlich wird. Hier kann es schon einmal vorkommen, dass gamma GT Werte von mehreren hundert (z.B. 500 oder 600) auftreten. Findet der Arzt erhohte Leberwerte im Blut, muss er unbedingt erfragen ob und wenn ja wie viel Alkohol der Patient zu sich nimmt. Danach sollte auch immer ein Ultraschall der Leber durchgefuhrt werden. Dieses zeigt bereits eingetretene Leberschadigungen, die bei einem starken und langjahrigen alkoholkranken Menschen oftmals in einer Leberzirrhose munden. Patienten mit einer Zirrhose haben in der Regel chronisch erhohte Leberwerte. Diese sinken in der Regel nicht mehr so stark ab wie bei einer gesunden Leber. Der Grund ist der, dass sich Leberzellen zwar regenerieren konnen, wenn es bereits in der Vergangenheit zu so einer grossen Schadigung der Leberzellen gekommen ist, schafft die Leber eine Erneuerung der Zellen nicht mehr, was eine chronische Erhohung der Leberwerte bedingt. Bei langerem Alkoholkonsum beginnt die Leber an die kompletten Belastungsgrenzen zu kommen, zumal zu bedenken ist, dass sie auch ohne Alkoholaufnahmen Giftstoffe aus der Nahrung und der Umwelt sowie z.B. eingenommene Medikamente unschadlich machen muss. Es kommt zu einem Anstieg der Transaminasen GOT und GPT. Diese Werte sind zunachst nur leicht erhoht. Wird der Alkoholkonsum aber nicht konsequent und nachhaltig eingeschrankt oder abgestellt, steigen diese Werte auch ofters einmal uber 100 an. Das klassische Blutbild eines alkoholkranken Menschen ist GOT, GPT und gamma GT massig bis stark erhoht, wobei der gamma GT Werte den grossten Hinweis auf einen chronischen Alkoholkonsum liefert. In aller Regel vermindern sich die Leberwerte, wenn der Alkoholkonsum eingestellt wird. Wenn mehrere Wochen kein Tropfen Alkohol getrunken wurde, sind die Werte meistens wieder im Normbereich. Eine Ausnahme stellt der langjahrige Alkoholkonsum mit begleitenden Leberschaden dar. Ist bereits die Leber so stark geschadigt, kann sie sich auch nicht mehr so einfach regenerieren, was zur Folge hat, dass die Leberwerte nicht mehr so schnell absinken. Wird bei einem leberkranken Menschen der chronische Alkoholkonsum nicht komplett eingestellt, kommt es fruher oder spater zu einem Leberversagen, was zwangslaufig mit dem Tod einhergeht. Eine Behandlung der Leberzirrhose besteht nur symptomatisch, indem Medikamente gegeben werden, damit die Abfallstoffe, die von der Leber nicht mehr entgiftet werden konnen schneller ausgeschieden werden, damit sie im Korper keine grosseren Schaden anrichten. Die einzige Behandlung, die nachhaltig ist, ist die Lebertransplantation. Hier spielen einigen andere Werte als die Leberwerte eine Rolle, z.B. Blutgerinnungswerte, Albuminwerte etc. Des Weiteren muss der Patient trocken sein und darf nachweislich keinen Alkohol trinken. Kann er das garantieren, kommt er auf die Transplantationsliste und muss auf ein Spenderorgan warten. Leberwerte sollten bei alkoholkranken Menschen in regelmassigen Abstanden kontrolliert werden. Empfohlen werden ein bis zwei mal jahrlich. Hierbei kommt es darauf an, wie hoch die Werte sind und wie stark sie sich entwickelt haben. Bei allen anderen Patienten, die nur wenig Alkohol trinken sollte eine Leberwertuntersuchung auch erfolgen, wenn auch nicht so regelmassig. Die Gesundheitsuntersuchung, die von der Krankenkasse alle 2 Jahre angeboten wird, eignet sich dafur. Test Alkohol Leiden Sie an einer Alkoholabhangigkeit? Machen Sie den Online - Alkoholabhangigkeitstest. Beantworten Sie dazu vierzehn kurze Fragen und erhalten Sie Therapiemoglichkeiten. Hier geht's zum Test Alkoholabhangigkeit Erhohte Leberwerte durch Leberzirrhose Die Leberzirrhose ist das Resultat einer uber einen langeren Zeitraum anhaltenden Leberschadigung. Die Symptome einer Leberzirrhose, wie zum Beispiel Druck- oder Vollegefuhl im Oberbauch, Mudigkeit, Abgeschlagenheit oder Gewichtsabnahme, sind meistens recht unspezifisch. Als Ursachen fur eine Leberzirrhose stehen ein erhohter Alkoholkonsum oder eine chronische Virushepatitis vom Typ B oder C im Vordergrund. Auch bei einer Leberzirrhose konnen die Leberwerte GPT, GOT und GGT erhoht sein. Dies ist jedoch durch die Leberzellschadigung im Rahmen der Grunderkrankung bedingt und kein spezifisches Zeichen einer Leberzirrhose. Zur Diagnostik einer Leberzirrhose konnen beim Arzt eine Ultraschalluntersuchung der Leber durchgefuhrt, sowie weitere Laborwerte, wie das Albumin oder der Quick-Wert, bestimmt werden. Erhohte Leberwerte durch Hepatitis Unter einer Hepatitis versteht man eine Entzundung der Leber. Im Rahmen der Entzundungsreaktion kommt es zur Schadigung von Leberzellen und damit zu einer Erhohung der Leberwerte. Eine Hepatitis kann verschiedene Ursachen haben. Zu den haufigsten Ursachen gehort eine Virusinfektion mit dem Hepatitis-Virus vom Typ B oder C. Eine Infektion mit diesen Viren erfolgt in der Regel durch Kontakt mit infektiosem Blut oder beim Geschlechtsverkehr. Gegen Hepatitis B gibt es eine Schutzimpfung, gegen Hepatitis C jedoch nicht. Zudem kann eine Hepatitis auch als Folge einer Fettleber entstehen. Diese hat dann keine infektiose Ursache. In seltenen Fallen kann auch eine Autoimmunreaktion zu einer Hepatitis fuhren. Test zu Hepatitis Leiden Sie an einer Hepatitis? Beantworten Sie dazu wenige kurze Fragen und erfahren Sie die Sie ob bei Ihnen eine Hepatitis vorliegt. Hier geht's direkt zum Test Hepatitis Leberwerterhohung durch Medikamente Gewisse Medikamente konnen ebenfalls der Ausloser fur eine Erhohung der Leberwerte darstellen. Das kann verschiedene Grunde haben. Medikamente, die beispielsweise in einer hohen Dosierung oder uber einen langen Einnahmezeitraum hinweg schadlich fur die Leber sein konnen, konnen so zu einer Erhohung der Leberwerte fuhren. Dazu zahlen prinzipiell alle Arzneimittel, die uber die Leber abgebaut werden, wie z.B. : Leberwerterhohung bei Kortisontherapie Unter einer langen Einnahme von Kortison kann es ebenfalls zu einem Anstieg der Leberwerte GOT und GPT kommen. Kortison ist ein Hormon, das naturlich im Korper gebildet wird und z.B. unter Stress ausgeschuttet wird. Normales, von der Nebenniere gebildetes und ausgeschuttetes Kortison, erhoht die Leberwerte nicht. Als Medikament eingenommenes Kortison hingegen kann zu einer Erhohung fuhren. Der Hintergrund ist der, dass Kortison zum einen den Blutzuckeransteigen lasst, zum anderen dass es auch uber biochemische Vorgange zu Einlagerungen in der Leber kommen kann. Das Resultat ist die Ausbildung einer Fettleber, die sich dann im Blut durch einen Anstieg der Leberwerte GOT und GPT darstellen lasst. Allerdings ist massgeblich, wie viel Kortison und wie lange das Praparat eingenommen wurde. Um eine Leberwerterhohung zu erzeugen muss das Kortison in hoher Dosierungmindestens einige Monate eingenommen worden sein. Wichtig ist, dass bei einer Leberwerterhohung die genaue Ursache festgestellt werden muss. Hierzu ist eine Ultraschalluntersuchung und gegebenenfalls auch weiterfuhrende Laboruntersuchungen notwendig. Eine Hepatitis muss genauso ausgeschlossen werden wie ubermassiger Alkoholkonsum. Unter Kortisoneinnahme sollten die Leberwerte regelmassig untersucht werden. Je nach Indikation und entsprechenden Leberwerten kann es notwendig werden, das eingenommene Kortison zu reduzieren oder ausschleichend abzusetzen. Test Cortison und Alkohol Leberwerterhohung bei Pilleneinnahme Auch die Antibabypille kann zu erhohten Leberwerten fuhren. Es gibt auch zahlreiche Medikamente, die zu einer Leberwerterhohung fuhren. Ein Medikament ist die Antibabypille. Es gibt zahlreiche Patientinnen, die die Pille gut vertragen und bei denen es zu keinem Leberwertanstieg kommt. Bei manchen allerdings kann ein erhohter GOT und GPT Wert nachgewiesen werden. Eine der Hauptgrunde hierfur ist, dass die Antibabypille, wie viele Medikamente, uber die Leber abgebaut wird. Manchmal ist die Leber dadurch so uberfordert, dass sie mit einem Anstieg der Leberwerte reagiert. Auch spielt mit eine Rolle, ob die Leber bereits viel zu arbeiten hat. Wenn sie beispielsweise noch Alkohol, Medikamente und andere Giftstoffe verstoffwechseln muss und zusatzlich dann auch noch die Pille eingenommen wird, kann es passieren, dass die Leberwerte daraufhin ansteigen. Auch kann es vorkommen, dass Leberwerte unter einer Antibabypille dann stark ansteigen, wenn besonders hochdosierte Praparate genommen werden. Die Antibabypille ist ein Hormonpraparat, das in unterschiedlicher Dosierung auf dem Markt zu kaufen ist. Je starker das Praparat dosiert ist, desto hoher ist auch das Risiko einer Leberwerterhohung. Sollte es unter der Einnahme der Antibabypille zu einem Leberwertanstieg kommen, sollte ein niedriger dosiertes Hormonpraparat gewahlt werden. Anschliessend sollte eine regelmassige Laborkontrolle uber mehrere Monate erfolgen, um zu sehen ob sich die Leberwerte auch wieder reduziert haben. Auch sollte im Falle einer Leberwerterhohung unter der Einnahmen der Antibabypille immer ein Ultraschall der Leber durchgefuhrt werden, die zeigen soll, in welchem Zustand sich die Leber befindet, ob das Gewebe ganz normal ist oder verfettet. Stress als Ursache fur erhohte Leberwerte Stress ist in vielerlei Hinsicht ungesund fur den menschlichen Korper. Auch die Leber kann davon betroffen sein. Gerade bei dauerhaftem Stress kommt es zur vermehrten Ausschuttung des Stresshormons Cortisol. Dieses kann sich in hoher Konzentration schadlich auf die Leber auswirken. Auch die Begleiterscheinungen von dauerhaftem Stress haben negative Folgen fur die Leber. So ernahren sich unter Dauerstress stehende Menschen haufig von Fast Food oder von zuckerhaltigen Snacks um Zeit zu sparen. Auch wird haufig mehr Alkohol getrunken. Besonders im Zusammenspiel mit anderen Faktoren wirkt sich Stress also negativ auf die Leber aus. Test Leberschmerzen Leiden Sie an Schmerzen im Bereich der Leber? Beantworten Sie zwölf kurze Fragen und erfahren Sie die wahrscheinlichste Ursache fur Ihr Leiden. Hier geht's direkt zum Test Leberschmerzen. Leberwerterhohung in der Schwangerschaft In der Schwangerschaft kann es zu der eher seltenen Schwangerschaftsfettleber kommen. Die Ursache ist unklar. Vermutet wird aber ein Zusammenhang mit Hormonen. Ebenfalls zu einem Leberwertanstieg fuhrt das gefurchtete HELLP-Syndrom. Es wird vermutet, dass das Zusammenziehen von Gefassen zu Schadigungen der roten Blutkorperchen fuhrt was wiederum negative Ruckwirkungen auf die Leber hat. Die Symptome eines HELLP-Syndroms reichen von unspezifischen grippeahnlichen Beschwerden bis zu einem Vollbild mit starken Bauchschmerzen in der Schwangerschaft und starker Allgemeinzustandverschlechterung. Neben den mindestens dreifach erhohten Leberwerten zeichnet sich das HELLP-Syndrom auch durch eine verminderte Zahl der Blutplattchen aus. Eine Behandlung ist hierbei nicht moglich ausser dass die Geburt so schnell wie moglich eingeleitet werden sollte. Meistens wird sich fur einen Kaiserschnitt entschieden. Erhohte Leberwerte bei Leberkrebs Leberkrebs, auch hepatozellulares Karzinom genannt, ist eine bosartige Erkrankung der Leber. Er tritt haufig infolge einer Leberzirrhose auf. Auch die Viruserkrankungen Hepatitis B und C konnen letztendlich im Leberkrebs munden. Da beim Leberkrebs auch gesunde Leberzellen zerstort werden, kommt es auch hier zu einer Erhohung der Leberwerte. Die Symptome dieser Krebsform sind haufig eher unspezifisch und werden erst spat bemerkt. Die Patienten leiden haufig unter Mudigkeit, Gewichtsverlust und Vollegefuhl. Im Verlauf kommt es zu Schmerzen im rechten Oberbauch, Wassereinlagerungen im Korper und Blutgerinnungsstorungen. Leberwertanstieg und Hautausschlag Bei einem Patienten mit Leberwerterhohung steht die komplette korperliche Untersuchung zur Ursachenfindung auf dem Programm. Wenn im Bereich der Haut Auffalligkeiten auftreten, kann dies auch immer in Zusammenhang mit den erhohten Leberwerten stehen. Zum einen kann es sein, dass der Patient einen Hautausschlaghatte und daraufhin ein entsprechendes Medikament eingenommen hatte, um den Ausschlag zu behandeln. Es gibt in diesem Zusammenhang viele Medikamente, die Leberwerterhohungen machen. Das wohl bekannteste Medikament in der Dermatologie ist das Isotrenioin, das vor allem bei der Akne eingesetzt wird. Es kann in Salben oder auch als Tablette eingenommen werden. Beide Darreichungsformen konnen die Leberwerte ansteigen lassen, wobei die Tablettenform starker wirkt. Ist dies der Fall, sollte das Praparat dringend abgesetzt werden. Bei zahlreichen Lebererkrankungen kann es auch zu Hautausschlagen kommen. Der Zusammenhang zwischen Leberwertanstieg und Hautausschlag ware demnach andersherum. Zu nennen waren hier die Primare sklerosierende Cholangitis und die primare biliare Zirrhose. In jedem Fall sollte ein Ultraschall der Leber durchgefuhrt und die Leberwerte als Verlauf kontrolliert werden. Leberwerterhohung ohne Alkohol Obwohl die Leberwerterhohung durch Alkohol die haufigste Ursache darstellt, gibt es auch immer wieder Patienten, die durch hohe Leberwerte auffallen und die angeben kein Alkohol zu trinken. Hier kommt es auch auf die Krankenbefragung an, um herauszufinden, ob die Lebensfuhrung Schuld an der Leberwerterhohung sein kann. Leberwerte erhohen sich immer dann, wenn die Leber hohe Entgiftungsarbeit leisten muss. Dies kann durch Alkohol sein aber auch durch Medikamente. Patienten, die regelmassig Medikamente zu sich nehmen mussen und die eine grosse Anzahl verschieden wirkender Medikamente einnehmen, haben auch ein erhohtes Risiko fur Leberwerterhohungen. Es gibt auch einige Medikamente, die speziell fur eine Leberwerterhohung verantwortlich sein konnen. Hierzu zahlen einige Antidepressiva, wie Venlafaxin oder Mirtazapin oder auch Medikamente, die bei Hauterkrankungen gegeben werden (z.B. Isotreninoin). Neben den medikamentenbedingten Leberwerterhohung konnen auch Leberentzundungen zu einer Erhohung der Leberwerte fuhren. Zu nennen waren hier die Hepatitis A, Hepatitis B und Hepatitis C, die vor allem mit einer erhohten Leberwerterhohung einhergehen konnen. Findet man hohe Leberwerte, aber verneint der Patient ubermassigen Alkoholkonsum oder Medikamentengebrauch, muss man immer von einer akuten Hepatitis ausgehen, die zu solch einer Leberwerterhohung fuhren konnen. Es kann ausserdem zu weiteren Symptomen der Hepatitis B kommen. Leberwertanstieg ohne Grund In gar nicht so seltenen Fallen kommt es zu einem Leberwertanstieg, der zum Beispiel bei einer Routineuntersuchung festgestellt wird und es kann keine Ursache gefunden werden. Wichtig ist auf jeden Fall, diagnostisch dringende und zum Teil auch gefahrliche Ursachen auszuschliessen. Manchmal sind Leberwerte auch physiologisch erhoht. Die Patienten wissen dann meist nichts von der Tatsache, da die Leberwerte noch nie untersucht wurden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Leberwerte nur gering erhoht sind. Sind sie hingegen dreistellig, sollten unbedingt Arzte der entsprechenden Fachrichtung hinzugezogen werden, um weiter nach der Ursache zu suchen. In diesem Fall waren dies Gastroenterologen oder Hepatologen. Bei niedrig bis massig erhohten Leberwerten ist die Verlaufskontrolle entscheidend. Diese kann auch vom Allgemeinarzt durchgefuhrt werden und sollte je nach Werten zweimal im Jahr erfolgen. Kommt es zu keinem weiteren Anstieg und bleiben die Werte in diesem Bereich, dann kann erst einmal weiter beobachtet werden. Kommt es aber zu einem immer weiter ansteigenden Wert muss weitere Diagnostik durchgefuhrt werden. Symptome bei erhohten Leberwerten Erhohte Leberwerte konnen zum einen ein Zeichen fur einen Leberschaden, zum anderen jedoch auch ein Zeichen fur eine Hamolyse sein. Bei der Hamolyse kommt es zu einer Auflosung roter Blutkorperchen, die im Rahmen verschiedener Erkrankungen entstehen kann.

Artikel Video:    

Thematisch relevante Suchbegriffe bzw. Keywords:    

    Bewerte deinen Artikel:

    Text mit Freunden teilen:    via Facebook     via Twitter     via WhatsApp

    Wir entwickeln eine intelligente Sprachtechnologie-Software. Einsetzbar, um Klickrate auf über 12% zu erhöhen. Mehr erfahren? Mit Email anmelden!    


    Der Artikel Schreiber "Text Generator" schreibt Artikel und generiert dir kostenfreien Unique Text für dein Content Marketing, dein SEO oder Suchmaschinen Marketing - Kreatives Schreiben als Software Algorithmus!


    Du benutzt die erstellten Texte auf deine eigene Verantwortung! Wir übernehmen keine Haftung für die erstellten Textartikel!

    © 2018, 2019 - ArtikelSchreiber.com - Sebastian Enger   -