SEO Text Tool: Kostenlos einzigartige Texte schreiben mit dem Artikel Schreiber

Konfiguriere, welchen SEO Text das Tool automatisiert für dich erstellen soll

Schritt 1: Hauptstichwort eingeben
(Thema des Artikels)!

Schritt 2: Nebenstichwort eingeben
(Nuance des Text Inhaltes)!

Schritt 3: Klick auf "Text erstellen"!


Dein neuer Artikel Überschrift:    

Hundeerziehung - Hund & Welpen richtig erziehen zooplus

Lesezeit:    

9 Minuten, 54 Sekunden

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Hauptstichwort (Thema des Artikels):    

hunde

Nebenstichwort (Nuance des Text Inhaltes):    

hundetraining

Hauptthemen des neuen Artikels:    

Clicker ✓ Futter ✓ Tipps ✓ Kleinen ✓ Wochen ✓ Vierbeiner ✓ Tierarzt ✓ Kumpel ✓ Verhalten ✓ Tagen ✓ Halter ✓ Hundeerziehung

Zusammenfassung:    

Dies sollten Sie bereits fruh trainieren, denn ein ausgewachsener Hund, der nie alleine war, wird sich nur sehr schwer daran gewohnen konnen. Ob junger oder alter Hund, grosses oder kleines Geschaft - in jedem Fall gilt: Bewahren Sie die Ruhe, denn eine,,optimale Losung" erfordert manchmal etwas Geduld. Dies sollten Sie bereits fruh trainieren, denn ein ausgewachsener Hund, der nie alleine war, wird sich nur sehr schwer daran gewohnen konnen.

Hilf & verlinke uns:    

Weiterführende Links:    


Artikel vorlesen lassen:

Artikel Text:

Hundeerziehung - Hund & Welpen richtig erziehen zooplus
Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b8/Hunde_gras.jpg    

Doch spatestens nach einigen Tagen werden Sie feststellen, dass Ihr kleiner Mitbewohner frischen Tatendrang verspurt. Nun stellt sich die Frage: Wie am besten den Welpen beschaftigen? Eins ist sicher: Langweile werden Sie mit Ihrem Jungspund nicht haben! In der Begleithundeprufung wird die Alltagstauglichkeit Ihres Vierbeiners auf die Probe gestellt. Wie steht es um den Gehorsam Ihres Hundes? Und wie gelassen verhalt er sich im Strassenverkehr? Die Begleithundeprufung ist Voraussetzung fur die Teilnahme an vielen weiteren Prufungen und Wettkampfen. Hier erfahren Sie, wie die Prufung ablauft und welche Voraussetzungen Sie und Ihr Hund fur die Teilnahme erfullen mussen. Pfotchen heben, Mannchen machen oder Leckerli in der Luft fangen? Mit diesen zehn Tricks werden Sie und Ihr Hund zum Star. Und das Beste: Die Hundetricks sorgen nicht nur fur Begeisterung beim Publikum, sondern fordern Ihren Hund auch geistig und korperlich heraus. Gleichzeitig starkt das gemeinsame Einuben der Tricks Ihre Hund-Mensch-Beziehung. Wenn Hunde nicht horen, sich aggressiv gegenuber Artgenossen verhalten, einen ubertriebenen Schutztrieb zeigen und niemanden in der Nahe ihres Futters dulden, wird dieses Verhalten haufig mit Dominanz erklart, die es zu unterbinden gilt. Doch was bedeutet Dominanz bei Hunden eigentlich? Sind nur Alpha-Tiere dominant und habe ich tatsachlich ein Dominanzproblem, wenn mein Hund ungehorsam ist? Ob zu Silvester, zum Nationalfeiertag oder einem anderen grossen Ereignis: Das leuchtende Feuerwerk am Nachthimmel ist immer wieder faszinierend. Leider sehen das viele Hunde anders. Sie winseln, laufen ruhelos und zitternd durch die Gegend und werden zum reinsten Nervenbundel. Lesen Sie, wie Sie Ihren Hund auf das Feuerwerksspektakel vorbereiten und wie Sie beruhigend auf ihn einwirken. Die Bezeichnung "Obedience Training" leitet sich vom englischen Begriff fur Gehorsam ab. Es gilt als die hohe Schule der Hundeerziehung und wird, wie auch Agility, in Hundeschulen angeboten. Ins Leben gerufen wurde es vom "American Kennel Club", einem registrierten Verein fur reinrassige Hunde-Stammbaume in den USA. Ursprunglich entstammt Obedience-Training dem Gebrauchshundesport (Polizei- und Personenschutz). Die Bezeichnung "Kampfhund" ist ein Oberbegriff fur alle als gefahrlich eingestuften Hunderassen. Manche Experten vertreten die Ansicht, der Begriff "Kampfhund" hatte per se diskriminierenden Charakter. Kein Hund wurde zum Kampfhund geboren, sondern durch den Menschen dazu gemacht. Man konne demnach grundsatzlich auch einen Dackel zum Kampfhund "erziehen". Allerdings waren die Folgen eines Bisses durch einen Dackel naturlich weniger verheerend als die durch Kampfhunde mit sehr ausgepragten Kiefern. Je fruher Hunde die wichtigsten Erziehungsgrundlagen lernen, desto weniger Probleme werden sie im spateren Zusammenleben mit dem Menschen bereiten. So viel steht fest. Doch was ist, wenn eine solche Grundausbildung im Welpenalter versaumt wurde? Kann man auch erwachsene Hunde erziehen? Wir zeigen Ihnen, was Sie bei der Erziehung Ihres erwachsenen Hundes beachten und welche sieben Ubungen Sie mit ihm trainieren sollten. Ein an der Leine ziehender Hund macht jeden entspannten Spaziergang zur Geduldsprobe. Noch problematischer wird das Ziehen, wenn der Vierbeiner einer grossen und schweren Rasse angehort und korperlich kaum noch zu bandigen ist, weil er partout in eine andere Richtung mochte als der Zweibeiner. Schwierigkeiten bei der Leinenfuhrigkeit haben ihren Ursprung bereits im Welpenalter. Doch mit Know-how und etwas Geduld konnen Sie hier die beste Basis fur entspannte Leinenfuhrigkeit legen. Wenn der Welpe beisst: Auch der niedlichste Welpe verfugt ab dem Alter von rund sechs Wochen uber achtundzwanzig Zahnchen, die er bereits wirkungsvoll zum Einsatz bringen kann. Zwar kann er mit den nadelspitzen Mini-Waffen nur unangenehm pieken und noch keine ernsthaften Verletzungen verursachen. Dennoch sollte jeder Hundebesitzer viel Wert darauf legen, dass sein Welpe eine Beisshemmung erlernt. Tapsige Pfoten, grosse Augen, frohliches Toben: Welpen sind niedlich, keine Frage! Doch wickeln sie mit ihrem kindlichen Ubermut auch spielend altere Artgenossen um die Pfote? Und gibt es,,Welpenschutz" fur junge Hunde? Hiervon scheinen zumindest zahlreiche Hundehalter auszugehen, die sich bei Begegnungen von jungen mit ausgewachsenen Vierbeinern auf den,,Welpenschutz" berufen. Dieser soll die Jungtiere vor Ubergriffen alterer Artgenossen bewahren. Leider ist diese Annahme nicht korrekt - lesen Sie im Folgenden, was es mit dem sogenannten,,Welpenschutz" auf sich hat. Als soziale Tiere lieben Hunde die Gesellschaft ihres Rudels. Dennoch sollte jeder erwachsene Hund in der Lage sein, einige Stunden alleine zu bleiben. Dies sollten Sie bereits fruh trainieren, denn ein ausgewachsener Hund, der nie alleine war, wird sich nur sehr schwer daran gewohnen konnen. Bevor Sie Ihre Welpen alleine lassen, mussen Sie dies erst eine Zeit lang trainieren. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei am besten vorgehen. Manche Hundehalter sichern sich bereits vor dem Einzug ihres neuen Familienmitglieds einen Platz in der Welpenschule fur sich und ihren neuen Vierbeiner. Im Folgenden geht es darum, was eine Welpenschule leisten kann und wie Sie eine gute Schule finden, die zu Ihnen und Ihrem tierischen Gefahrten passt. Je fruher desto besser? Fur die Welpenerziehung stimmt dieses Motto garantiert. Kleine Hunde sind extrem wissbegierig und stehen der Welt noch unvoreingenommen gegenuber. Dies lasst sich nutzen, um den Hunden spielerisch - aber auch konsequent - beizubringen, was von ihnen erwartet wird und welche Verhaltensweisen unerwunscht sind. Mein Hund hort nicht: Dies ist nicht nur anstrengend, sondern mitunter auch ziemlich gefahrlich. Einen triebgesteuerten Hund zu stoppen, der die Befehle seines Herrchens ignoriert, ist ein ziemlich aussichtsloses Unterfangen. Doch warum verweigern manche Hunde den Gehorsam? Wie lassen sich Fehler in der Erziehung vermeiden und wie bringt man seinen Hund dazu, aufs Wort zu horen? Schuhe, Kabel, Telefone, Filzstifte, Sofas, Teppiche oder Mulleimer - vor der Zerstorungswut einiger Hunde scheint nichts sicher zu sein. Innerhalb kurzester Zeit konnen die wilden Vierbeiner die Wohnung mitsamt Mobiliar auf den Kopf stellen. Doch warum zerstoren manche Hunde und wie lasst sich dieses Verhalten abgewohnen? Der Schreck der Hundebesitzer ist gross, wenn Sie das erste Mal nach Hause kommen und ihr Wohnzimmer wie ein Schlachtfeld aussieht. Wenn sich die erste Wut gelegt hat, die Wohnung wieder halbwegs aufgeraumt ist, stellen sich die meisten die Frage: War das ein einmaliger Ausraster? Was mache ich, wenn so etwas noch einmal passiert? Sicher ist, nach so einem Erlebnis werden Sie das nachste Mal nicht so leichtfussig Ihre Wohnung verlassen. Spatestens wenn ihr Hund wertvolle Dinge kaputt beisst oder zum Tierarzt muss, weil er einen grossen harten Gegenstand verschluckt hat, wissen alle Hundebesitzer, dass nun ihr Handeln gefragt ist. Doch was lasst sich gegen ein solches zerstorerisches Verhalten unternehmen? ,,Hunde, die bellen, beissen nicht! " Das Sprichwort mag trostlich klingen, doch standig bellende Hunde strapazieren nicht nur Ihre Nerven, sondern auch die Ihrer Nachbarn. Aber warum bellen Hunde eigentlich? Und wie kann ich meinem Hund das Bellen abgewohnen? Wenn der Hund knurrt und bellt, die Zahne fletscht oder sogar beisst: Ein aggressiver Hund kann das Zusammenleben zwischen Hund und Menschen auf eine harte Probe stellen. Doch warum werden manche Hunde aggressiv und andere nicht? Und was kann man tun, um aggressives Verhalten zu verhindern? Wie bei uns Menschen gibt es auch unter Hunden mutige Draufganger oder eher angstliche Gesellen, die sich nur mit grosser Vorsicht an Neues wagen. Problematisch wird es, wenn ein Hund in Alltagssituationen grosse Angst zeigt oder uberreagiert: Ein lautes Gerausch, eine Treppe oder bestimmte Personen bringen den Vierbeiner unverhaltnismassig aus der Fassung. Ein ubermassig angstlicher Hund macht nicht nur das tagliche Leben kompliziert, sondern bedeutet auch eine grosse Belastung fur Ihren Vierbeiner. Im Folgenden geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie Ihrem kleinen Angsthasen zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen konnen. Stubenreinheit bedeutet kurz gesagt, dass sich der Hund nur im Freien lost und ankundigt, wenn er raus muss. Wenn es um,,Unsauberkeit" bei Hunden geht, unterscheiden wir zwischen Welpen und eigentlich stubenreinen Vierbeinern, die plotzlich wieder unsauber werden. Ob junger oder alter Hund, grosses oder kleines Geschaft - in jedem Fall gilt: Bewahren Sie die Ruhe, denn eine,,optimale Losung" erfordert manchmal etwas Geduld. Tipp: Reinigen Sie die verunreinigten Stellen mit einem speziellen Reiniger aus dem Heimtierbedarf, denn die Spurnasen riechen weitaus besser als wir Menschen und wurden ihre,,Stammstelle" sonst schnell wieder als geeigneten Losungsplatz betrachten. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Hunde und Welpen stubenrein bekommen. Eine interessante Fahrte oder der Anblick eines Eichhornchens - es gibt viele Anreize fur Ihren Hund, beim gemeinsamen Gassi-Gang eigenstandig auf Erkundungstour zu gehen. Sollte Ihr Vierbeiner hierzu neigen, konnen Ihnen folgende Tipps helfen. Ein Hund, der gegenuber anderen Vierbeinern oder sogar Menschen aggressives Verhalten zeigt, ist ein hohes Risiko - insbesondere dann, wenn er bereits schnappt oder andere Hunde oder gar einen Menschen gebissen hat. Wir zeigen was Sie tun konnen, wenn Ihr Hund beisst. Doch vorweg sei gesagt: Jeder Hund ist anders bezuglich Charakter und Vorgeschichte, darum gibt es keine Patentlosung fur alle Falle. Der Hund als Beutegreifer und Soziallebewesen folgt innerhalb eines intakten Rudels primar seinem Bedurfnis nach Nahrung, genauer: dem Bedurfnis nach Jagd. Die Jagdverhalten beim Hund an sich ist unentbehrlich und entwicklungsgeschichtlich nicht mehr aus dem Verhaltensrepertoire eines Hundes wegzudenken. Sie ist deutlich von einem einfachen Bedurfnis nach Nahrung zu unterscheiden. Der Jagdinstinkt sichert durch die individuell erkannte Wichtigkeit dem Rudel den sozialen und kommunikativen Zusammenhalt und ist damit die Basis jeglichen Zusammenlebens. Waren Sie in Ihrer Kindheit auch fasziniert von so genannten Knallfroschen? Der Clicker ist ein ganz ahnliches Gerat, das Wirkungsprinzip gleich: Druckt man auf den Clicker, gibt dieser ein leises Knack-Gerausch von sich. Das Clickertraining kann bei Hunden viel erreichen. Wenn die Erziehung von dickkopfigen, temperamentvollen oder dominanten Hunden misslingt, greifen manche Tierbesitzer zum Erziehungshalsband fur Hunde. Doch haben diese Hilfsmittel auf die Hundeerziehung wirklich eine positive Auswirkung? Ihr Hund soll etwas lernen? Das mussen und wollen die meisten Hunde auch, nur auf die richtige Lernmethode kommt es dabei an. Der hundegerechte Umgang ist der Schlussel zu einem harmonischen Zusammenleben zwischen Mensch und Tier. Viele Tierbesitzer kussen ihre Hunde und Katzen und man kann eigentlich nur hoffen, dass sie sich und ihnen die Zahne geputzt haben! Aber Spass beiseite - das Schmusen und Kuscheln mit Tieren kann in bestimmten Fallen nicht nur unhygienisch, sondern auch gefahrlich sein. Ob Sie Ihren Hund kussen durfen, erfahren Sie hier. Der Hund ist von Natur aus ein Rudeltier. Mit anderen Worten: Eine hierarchische Struktur innerhalb des Familienbundes ist ein absolutes Muss. Klare Regeln, die befolgt werden sollten, sind aufzustellen. Dabei ist bei der Befehlsgabe weniger auf Lautstarke zu achten, als auf den Klang der Stimme. Auch sollten kurze pragnante Horzeichen mit klaren Handzeichen gekoppelt werden. Verwenden Sie dabei immer dieselbe Wort- und Handzeichenkombination. Das alles bedeutet fur Sie als neuen Hundebesitzer, Autoritat walten zu lassen, auch dann, wenn es Ihnen manchmal widerstrebt. Je fruher Hunde die wichtigsten Erziehungsgrundlagen lernen, desto weniger Probleme werden sie im spateren Zusammenleben mit dem Menschen bereiten. So viel steht fest. Doch was ist, wenn eine solche Grundausbildung im Welpenalter versaumt wurde? Kann man auch erwachsene Hunde erziehen? Wir zeigen Ihnen, was Sie bei der Erziehung Ihres erwachsenen Hundes beachten und welche sieben Ubungen Sie mit ihm trainieren sollten. Als soziale Tiere lieben Hunde die Gesellschaft ihres Rudels. Dennoch sollte jeder erwachsene Hund in der Lage sein, einige Stunden alleine zu bleiben. Dies sollten Sie bereits fruh trainieren, denn ein ausgewachsener Hund, der nie alleine war, wird sich nur sehr schwer daran gewohnen konnen. Bevor Sie Ihre Welpen alleine lassen, mussen Sie dies erst eine Zeit lang trainieren. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei am besten vorgehen. ,,Hunde, die bellen, beissen nicht! " Das Sprichwort mag trostlich klingen, doch standig bellende Hunde strapazieren nicht nur Ihre Nerven, sondern auch die Ihrer Nachbarn. Aber warum bellen Hunde eigentlich? Und wie kann ich meinem Hund das Bellen abgewohnen? Egal ob Ampeln, Treppen oder Turen - ein,,Blindenhund" fuhrt seinen blinden oder stark sehbehinderten Menschen sicher durch den Alltag. So ermoglichen die Vierbeiner vielen Blinden ein eigenstandigeres Leben. Dahinter steckt ein hartes Training. Lesen Sie hier, was Blindenfuhrhunde konnen und wie das Training aussieht. Ein Truffelhund braucht eine gute Spurnase - nur so, kann er die edlen Pilze unter der Erde erschnuffeln und seinem Besitzer anzeigen. Doch was braucht ein Hund eigentlich noch, um ein guter Truffelhund zu werden? Gibt es bevorzugte Truffelhund-Rassen? Und wie lauft die Ausbildung zum Truffelhund ab? Ihr Welpe fuhlt sich nach den ersten aufregenden Tagen bei Ihnen heimisch?

Artikel Video:    

Thematisch relevante Suchbegriffe bzw. Keywords:    

  • Beschaftigung
  • Dabei
  • Griff
  • Grosse
  • Hause
  • Hilfe
  • Hinweis
  • Hundeschule
  • Hundeschulen
  • Inhalte
  • Interesse
  • Mensch

Bewerte deinen Artikel:

Text mit Freunden teilen:    via Facebook     via Twitter     via WhatsApp

Wir entwickeln eine intelligente Sprachtechnologie-Software. Einsetzbar, um Klickrate auf über 12% zu erhöhen. Mehr erfahren? Mit Email anmelden!    


Der Artikel Schreiber "Text Generator" schreibt Artikel und generiert dir kostenfreien Unique Text für dein Content Marketing, dein SEO oder Suchmaschinen Marketing - Kreatives Schreiben als Software Algorithmus!


Du benutzt die erstellten Texte auf deine eigene Verantwortung! Wir übernehmen keine Haftung für die erstellten Textartikel!

© 2018, 2019 - ArtikelSchreiber.com - Sebastian Enger   -