SEO Text Generator: Kostenlos Marketing Content und Artikel Texte schreiben

Konfiguriere, welcher SEO Text automatisiert für dich erstellt werden soll!





Werbung / Anzeige:

Bitte verlinke uns auf hochwertigen Webseiten:

Melde dich zum kostenlosen ArtikelSchreiber Newsletter an!
Mehr Werbeumsätze pro Monat? Selbstständiges Business? Finanziell frei werden? Erfahre hier wie!

Mit deiner geschäftlichen Email Adresse anmelden und erfahren wie:




Artikeltext wurde erstellt!

Überschrift:    

Polo (Sport) – Wikipedia

SEO Überschriften:    

  1. h1:

    Polo (Sport)

  2. h2:

    Inhaltsverzeichnis

  3. h3:

    Spielfeld und PolopersonalBearbeiten

  4. h4:

    Erlaubte AktionenBearbeiten

Lesezeit:    

15 Minutes, 5 Seconds

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Haupt Schlagwort (Thema des Artikels):    

ellis marsalis

Neben Schlagwort (Nuance des Textes):    

jazz biographie

Hauptthemen des einzigartigen Inhaltes:    

Nummer ✓ Schlag ✓ Tor ✓ Schläger ✓ Polosport ✓ Ball ✓ Pferd ✓ Goal ✓ Ausländer ✓ Pferde ✓ Spielfeldes ✓ Polo ✓ Bearbeiten ✓ Spieler ✓ Spiel

Zusammenfassung:    

Die Pfosten sind nicht fest im Boden verankert, sondern geben nach, wenn ein Reiter mit seinem Pferd in der Hitze des Gefechtes dagegenstößt, und sie können sogar gänzlich umfallen. Daneben reiten zwei berittene Schiedsrichter mit, und ein Oberschiedsrichter steht in der Mitte des Spielfeldes am Spielfeldrand, um bei strittigen Richtersprüchen eine endgültige Entscheidung zu fällen. Neben den ohnehin zuständigen Pflegern des Spielfeldes wird bei Turnieren auch das Publikum aufgefordert, die von den Pferdehufen in das Feld geschlagenen Löcher durch die zugehörigen Erdbrocken und Grasbüschel wieder zu stopfen.

Artikel Inhalt:    

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": " ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "Polo (Sport) – Wikipedia", "dateCreated": "2022-02-19T04:52:09+01:00", "datePublished": "2022-02-19T04:52:09+01:00", "dateModified": "2022-02-19T04:52:09+01:00", "articleBody": "Die Pfosten sind nicht fest im Boden verankert sondern geben nach wenn ein Reiter mit seinem Pferd in der Hitze des Gefechtes dagegenstößt und sie können sogar gänzlich umfallen. Daneben reiten zwei berittene Schiedsrichter mit und ein Oberschiedsrichter steht in der Mitte des Spielfeldes am Spielfeldrand um bei strittigen Richtersprüchen eine endgültige Entscheidung zu fällen. Neben den ohnehin zuständigen Pflegern des Spielfeldes wird bei Turnieren auch das Publikum aufgefordert die von den Pferdehufen in das Feld geschlagenen Löcher durch die zugehörigen Erdbrocken und Grasbüschel wieder zu stopfen. Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Nummer, Schlag, Tor, Schläger, Polosport, Ball, Pferd, Goal, Ausländer, Pferde, Spielfeldes, Polo, Bearbeiten, Spieler, Spiel", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/", "https://www.artikelschreiber.com/tr/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> .
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Einzigartiger Artikel Text: Bewertung der Einzigartigkeit: 86%

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": " ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "Polo (Sport) – Wikipedia", "dateCreated": "2022-02-19T04:52:09+01:00", "datePublished": "2022-02-19T04:52:09+01:00", "dateModified": "2022-02-19T04:52:09+01:00", "articleBody": "Während der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde der anglo-indische Ausdruck Polo verwendet. Er stammt aus der Sprache der Balti und bedeutet „Ball“ (siehe auch tibetisch pulu). Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Nummer, Schlag, Tor, Schläger, Polosport, Ball, Pferd, Goal, Ausländer, Pferde, Spielfeldes, Polo, Bearbeiten, Spieler, Spiel", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/", "https://www.artikelschreiber.com/tr/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> Während der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde der anglo-indische Ausdruck Polo verwendet. Er stammt aus der Sprache der Balti und bedeutet „Ball“ (siehe auch tibetisch pulu). Beim Polosport zu Pferden werden verschiedene Varianten gespielt, die sich durch Spieltaktik und Mannschaftszusammenstellung voneinander unterscheiden: Beach Polo, Arena Polo und Schneepolo. Die Größe eines normalen Spielfeldes ist 300 Yards (ca. 274 Meter) bis 200 yd (ca 183 m). Die Pferde sind nicht fest im Boden verankert, sondern geben nach, wenn ein Reiter mit seinem Pferd in der Hitze des Gefechtes dagegenstößt, und sie können sogar gänzlich umfallen. Zwei Torrichter, je mittig hinter den Toren platziert, zeigen mit einer geschwenkten Fahne an, ob der Ball ins Tor oder daneben gegangen ist. Ein Spiel kann zwischen vier und acht Zeitabschnitten lang sein. Nach jedem erzielten Tor stellen sich alle Spieler, nach Spielposition geordnet, in der Spielfeldmitte zur „line up“ und folgendem Einwurf („throw in“) gegenüber. Die Spielrichtung wechselt nach jedem Tor, um einseitige Vorteile – beispielsweise durch den Sonnenstand oder ein mögliches Geländegefälle – auszugleichen. Ein gesellschaftlicher Faktor ist das gemeinsame Betreten des Platzes („tread in“), das in der längeren Pause zwischen dem zweiten und dritten Zeitabatt betrieben wird. Ein Spieler der gleichen Mannschaft darf nicht mit einem Pferd anreisen. Ein Spieler darf in den Schläger eines Gegenspielers mit seinem eigenen Körper einhaken, um diese beim Schlag des Balles zu behindern. Ein Pferde darf nicht von der Linie abgedrängt werden. Nummer 4 deckt die gegnerische Nummer 3 ab. Nummer 2 ist die Verbindung zwischen den Spielern Nummer 1 und 3. Er übernimmt je nach Spielverlauf gelegentlich die Position der Nr. Er organisiert die Verteidigung und den Angriff hinter einer unsichtbaren Linie, hinter der er und seine Nr. Er schlägt den Ball nur, wenn er sich ganz sicher ist, ihn auch zu treffen. Andernfalls wendet er sofort und versucht, seinen Gegner abzureiten. Die besten Polospieler der Welt mit einem Handicap von +10 kommen derzeit fast alle aus Argentinien. Die Mannschaft mit dem niedrigsten Handikap erhält einen Tore-Vorsprung. Bei jedem Turnier, das nach DPV-Regeln ausgetragen wird, wird auch die Anzahl zulässiger Spieler aus dem Ausland, die meist als Profis aus argentinien engagiert werden, geregelt. Bei Spielen in einer begrenzten Arena notiert das Handicapped jeweils eine Stufe höher als bei Polo auf offenem Feld. Polohelme fallen weitaus breiter aus als klassische Reithelme, das aber rein ästhetische Gründe hat, weil der Polohelm seine Wurzeln in den Tropenhelmen der Kolonialzeit hat. Das kurzärmelige Polohemd stammte von René Lacoste und wurde erst nach 1933 sukzessive von anderen Sportarten wie dem Polo übernommen. Es ist heutzutage fast ausschließlich weiße Jeans, entweder normale Freizeitmodelle oder spezielle Varianten ohne Innennaht. Schläger und Stiefel stammen oft von mittelständischen Handwerksbetrieben aus Argentinien. Sie sind in der linken Hand zu halten. Beim Polosport wird ein langen Lederriemen verwendet, der öfters durch einen großen Ring gewickelt wird und so den Bauchgurt spannt. Zusätzlich haben Sättel beim Polosport einen eigenen Sicherheitsgurt, der über den Sattel verläuft, falls sich während des Spiels des Sattels lockert oder gar löst. Die Pferdebeine wird heutzutage beim weiten Ausholen („full swing“) des Poloschlägers bandagiert und darüber Sehnenschoner bzw. Gamaschen angelegt. Die Mähne ist aus ähnlichem Grund geschoren, so dass das Langhaar nicht bei der Zügelführung und der Sicht auf den Ball stört. Die Griffverlängerung ist aus Bambus oder Faserverbundwerkstoff gefertigt, der Griff ist ähnlich geformt wie bei einem Sportsäbel. Gängige Poloschläger reichen von 48 bis 53 Zoll. 130 Gramm groß, sind weiß und bestehen ausschließlich aus Hartkunststoff. Die Polobälle für normales Graspolo sind etwa 20 Zentimeter groß und rot. Sie bestehen aus mit Luft gefülltem Hartgummi und sind somit viel leichter, um im Sand oder Schnee nicht zu versinken. Der Körperschwerpunkt nach vorne verlagert und die zügelführende Hand dem Mähnenkamm entlang ebenfalls mehr oder weniger weit nach vorne geführt. Automatisch geht auch der Zügelhand leicht nach hinten. Nur bei schnellem „Positions-Stoppen“ wird der Zöllhand aktiv und vehement zum Bremsen eingesetzt. Der rechte Arm wird wie beim Tennis knapp am Körper nach hinten geführt. Beim Schwung (swing) wird der Oberkörper nach unten gebeugt, und die Beine dienen als Federung, um die Pferdebewegung auszugleichen. Der Ball wird auf der Höhe des Unterschenkels geschlagen, folgt dem Schläger weiter dem Vorwärtsschwung. „Nearside“-Bewegungsablauf Die Arme werden gekreuzt, wobei die Zügelführung weiterhin vorhanden sein muss. „Under the neck“-Bambusstab des Schlägers unter dem Hals durchschwingen kann. Polo in verschiedenen Ländern Bearbeiten Turniere Bearbeiten Organisationen Bearbeiten Prominente Polospieler Bearbeiten Typische Verletzungen im Polosport dadurch, dass Bewegungsabläufe weder gleichmäßig noch vorhersehbar sind. Durch den Gebrauch eines Schlägers im Spiel und der Tatsache, dass die Spieler nicht, wie beispielsweise beim Tennis, voneinander getrennt agieren, entstehen dementsprechend Schlagverletzungen. Zumeist werden dabei die Pferdebeine getroffen, aber auch Köpfe von Pferden und Reitern sind gefährdet. Neuauflage Chevalier Verlag 2011, ISBN 978-3-941551-05-3 Santiago Novillo-Astrada, Raphael De Oliveira and Uwe Seebacher: Simply Polo.
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator mit Künstlicher Intelligenz https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Erstelle ähnliche Artikel:    

Quellenangabe:    

https://www.artikelschreiber.com/

Text mit Freunden teilen:    mit Facebook     mit Twitter     mit WhatsApp     mit LinkedIn     mit Email