SEO Text Generator: Kostenlos Marketing Content und Artikel Texte schreiben

Konfiguriere, welcher SEO Text automatisiert für dich erstellt werden soll!





Werbung / Anzeige:

Bitte verlinke uns auf hochwertigen Webseiten:

Melde dich zum kostenlosen ArtikelSchreiber Newsletter an!
Mehr Werbeumsätze pro Monat? Selbstständiges Business? Finanziell frei werden? Erfahre hier wie!

Mit deiner geschäftlichen Email Adresse anmelden und erfahren wie:




Artikeltext wurde erstellt!

Überschrift:    

emotionale Intelligenz – Online Lexikon für Psychologie u

SEO Überschriften:    

  1. h1:

    emotionale Intelligenz

  2. h2:

    4 Gedanken zu „emotionale Intelligenz“

  3. h3:

    Merkmale der emotionalen Intelligenz

Lesezeit:    

13 Minutes, 47 Seconds

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Haupt Schlagwort (Thema des Artikels):    

Informatikerin

Neben Schlagwort (Nuance des Textes):    

emotionale Intelligenz

Hauptthemen des einzigartigen Inhaltes:    

Intelligenz ✓ Fähigkeit ✓ Beziehungen ✓ Emotionen ✓ Dialog ✓ Vermögen ✓ Mitmenschen ✓ Kompetenzen ✓ emotionale ✓ Gefühlen ✓ Gefühle ✓ verstehen ✓ Empathie ✓ Denken ✓ Goleman

Zusammenfassung:    

Ursprünglich wollte man mit dem IQ die Intelligenz einer Person wissenschaftlich darlegen und beziffern, doch konnten Mayer und Salovey anhand verschiedener Studien belegen, dass es in vielen Bereichen bedeutsamer ist, einen hohen emotionalen Intelligenzquotienten zu besitzen. Auch David Goleman hat ein Emotional Competence Inventory (ECI) entwickelt, das eher einem Persönlich­­keits­­test ähnelt, wobei man etwa Aussagen wie „Ich verstehe, wie andere denken“ oder „Ich kann mich selbst motivieren“ zustimmen oder ablehnen soll. Laut Goleman sollte schon bei Kleinkindern auch die emotionale Intelligenz gefördert werden, da sie mindestens genauso wichtig wie akademische Fähigkeiten ist, denn der Lebenserfolg ist nicht nur von kognitiven Kompetenzen abhängig, sondern auch von Selbstvertrauen, Kommunikationsfähigkeit, Menschenkenntnis, Neugier, Frustrationstoleranz, Kooperationsbereitschaft, Selbstbeherrschung, Sensibilität usw.

Artikel Inhalt:    

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": " ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "emotionale Intelligenz – Online Lexikon für Psychologie u", "dateCreated": "2022-02-23T19:17:56+01:00", "datePublished": "2022-02-23T19:17:56+01:00", "dateModified": "2022-02-23T19:17:56+01:00", "articleBody": "Ursprünglich wollte man mit dem IQ die Intelligenz einer Person wissenschaftlich darlegen und beziffern doch konnten Mayer und Salovey anhand verschiedener Studien belegen dass es in vielen Bereichen bedeutsamer ist einen hohen emotionalen Intelligenzquotienten zu besitzen. Auch David Goleman hat ein Emotional Competence Inventory (ECI) entwickelt das eher einem Persönlich­­keits­­test ähnelt wobei man etwa Aussagen wie „Ich verstehe wie andere denken“ oder „Ich kann mich selbst motivieren“ zustimmen oder ablehnen soll. Laut Goleman sollte schon bei Kleinkindern auch die emotionale Intelligenz gefördert werden da sie mindestens genauso wichtig wie akademische Fähigkeiten ist denn der Lebenserfolg ist nicht nur von kognitiven Kompetenzen abhängig sondern auch von Selbstvertrauen Kommunikationsfähigkeit Menschenkenntnis Neugier Frustrationstoleranz Kooperationsbereitschaft Selbstbeherrschung Sensibilität usw. Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Intelligenz, Fähigkeit, Beziehungen, Emotionen, Dialog, Vermögen, Mitmenschen, Kompetenzen, emotionale, Gefühlen, Gefühle, verstehen, Empathie, Denken, Goleman", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/", "https://www.artikelschreiber.com/tr/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> .
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Einzigartiger Artikel Text: Bewertung der Einzigartigkeit: 94%

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": " ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "emotionale Intelligenz – Online Lexikon für Psychologie u", "dateCreated": "2022-02-23T19:17:56+01:00", "datePublished": "2022-02-23T19:17:56+01:00", "dateModified": "2022-02-23T19:17:56+01:00", "articleBody": "Jean-Jacques Rousseau David Goleman versteht unter emotionaler Intelligenz u.a. die Fähigkeit Gefühle bei sich und anderen richtig einschätzen und beeinflussen zu können. Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Intelligenz, Fähigkeit, Beziehungen, Emotionen, Dialog, Vermögen, Mitmenschen, Kompetenzen, emotionale, Gefühlen, Gefühle, verstehen, Empathie, Denken, Goleman", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/", "https://www.artikelschreiber.com/tr/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> Jean-Jacques Rousseau David Goleman versteht unter emotionaler Intelligenz u.a. die Fähigkeit, Gefühle bei sich und anderen richtig einschätzen und beeinflussen zu können. Er sieht darin eine Voraussetzung für beruflichen Erfolg und gute Führungspersönlichkeiten. David Goleman hat ein Emotional Competence Inventory (ECI) entwickelt, das eher einen Persönlich­­keits­­test ähnelt, wobei man etwa Aussagen wie „Ich verstehe, wie andere denken“ oder „Ich kann mich selbst motivieren“ zustimmen oder ablehnen soll. Diese Selbsteinschätzung der emotionalen Kompetenz muss nicht mit der tatsächlichen Fähigkeit übereinstimmen, aber euch die kontrollierenden Fremdeinschätzngen hängen von der emotionalen Intelligenz der Befragten ab. Selbstmotivation bedeutet, immer wieder Leistungsbereitschaft und Begeisterungsfähigkeit aus sich selbst heraus entwickeln zu können. Diese Fähigkeit ist besonders hilfreich in Phasen, in denen ein Projekt schwierig wird, oder wenn die Dinge anders laufen als geplant. Wer sich selbst motivieren kann, findet immer wieder Kraft zum Weitermachen und verfügt auch über eine höhere Frustrationstoleranz, also dem Vermögen, Frust auszuhalten und trotzdem weiterzumachen. Selbstmanagement oder Selbststeuerung ist die Fähigung, die eigenen Gefühle und Stimmungen durch einen inneren Dialog zu beeinflussen und zu steuern. Ein Beispiel dafür ist, dass wir uns durch unseren inneren Dialog selbst beruhigen können, um dann viel angemessener zu reagieren, als wenn wir nicht in Lage wären, uns selbst zu steuern. Gemeint ist auch ein gutes Beziehungs- und Konfliktmanagement, aber auch Führungsqualitäten oder das Vermögen, funktionierende Teams zu bilden und zu leiten. Empathie bzw. Einfühlungsvermögen ist das Vermögen sich in die Gefühle und Sichtweisen anderer Menschen hineinzuversetzen und angmessen darauf zu reagieren. Eltern und ErzieherInnen sollten daher die emotionale Intelligenz der ihnen anvertrauten Kinder fördern, wobei sie sich besonders den Knaben widmen sollten, die in Familie und Peergruppe zumeist weniger emotionale Kompetenzen erwerben können als Mädchen. Daher muss auch die Fremdwahrnehmung gefördert werden, denn je genauer die nonverbalen Reaktionen anderer Menschen erkannt werden, umso besser kann ein Kind auf diese reagieren. Eltern sollten immer wieder die Gefühle der Kinder erkennen, diese ansprechen und erwidern, also auf diese Weise Empathie vorleben und eine positive emotionale Grundhaltung bei allen Kindern fördern bzw. sie helfen, negative Gefühle und Impulse zu zügeln, sich selbst zu beruhigen und mit den Gefühlen anderer Leute angemessen umzugehen. In der Psychologie ist die Auffassung der klassischen Intelligenz nicht zutreffend. Die Begriffe „Intelligenz“ und „Emotionen“ sind in der psychologischen Auffassung ebenfalls falsch, da sie viele Aspekte beinhalten, die nichts mit der traditionellen Intelligez zu tun haben, ebenso wie die Fähigkeit zum abstrakten Denken oder zur Verarbeiten von Wissen. Es ist eine Frage der individuellen Persönlichkeit, ob jemand sich selbst gut motivieren kann und eher optimistisch in die Zukunft blickt. Emotional intelligente Menschen sind sich daher nicht nur ihrer selbst weitaus deutlicher bewusst, vielmehr verfügen sie über die Fähigkeit, die Gefühle und Stimmungen anderer Menschen zu erkennen, zu deuten und nachvollziehen zu können. Dadurch erhalten sie einen besseren Zugang zu ihnen und können gezielte Beziehungsstrategien wählen, um in Gesprächssituationen ihre Ziele zu erreichen oder eine Meinung im Gespräch mit Vorgesetzten, Kunden oder auch mit schwierigen Menschen im privaten Bereich zu vertreten. Burkhard Heidenberger nennt in den Zeitblüten einige Faktoren, die seine Ansicht nach auf Menschen mit emotionaler Intelligenz zutreffen. Die Fähigkeit zur Selbststeuerung ist besonders in schwierigen Situationen gefragt, um nicht schnell frustriert zu sein, falls einmal etwas nicht so klappt, wie sie sich das ursprünglich vorgestellt haben. Sie können mitfühlen, können sich auch in anderen Menschen hineinversetzen und deren Sichtweisen und Gefühle nachzuzuvollziehen. Dadurch können sie auch in der jeweiligen Situation entsprechend reagieren, bringen dabei ihre Mitmenschen Respekt entgegen und zeigen Verständnis für die Art zu denken und zu handeln. Solche emotional begabte Menschen verfügen über ein gut funktionierendes Konflikt- und Beziehungsmanagement, sodass sie in der Regel leichter einen Partner finden und häufig länger in einer harmonischen Beziehung leben. Sie sind gute Gesprächspartner, können auch gut zuhören und auf ihr Gegenüber eingehen, und sind daher als Gesprächsspartner sehr beliebt. Sie können sich gut artikulieren und geben dem Gegenüber das Gefühl, dass sie es ernst nehmen und das Gesagte verstehen und einordnen können. Ebenfalls wichtig ist neben Empathie auch die kognitive Perspektivenübernahme, also die Fähigkeit, zu verstehen, was andere Menschen wissen, planen und wollen. Empathie ist manchmal sehr egoistisch, denn es geht ausschließlich darum, was wir fühlen, wenn wir uns in anderen Menschen hineinversetzen, und nicht um deren emotionale Lage. Krebse haben außerdem eine sehr ausgeprägte Intuition. Sie haben ein gutes Gefühl für Menschen und täuschen sich nur selten in einer anderen Person. Sie stehen für ihre Mitmenschen ein und bieten sich immer an, wenn Not am Mann ist. Krebs ist sehr entschlossen und ausdauernd. Emotional Intelligence: Theory, Findings and Implications. Psychological Inquiry, 15, 197–215. Textor, Martin R. (2011). Bildung im Kindergarten: Zur Förderung kognitiver Kompetenzen.
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator mit Künstlicher Intelligenz https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Erstelle ähnliche Artikel:    

Quellenangabe:    

https://lexikon.stangl.eu/3239/emotionale-intelligenz

Text mit Freunden teilen:    mit Facebook     mit Twitter     mit WhatsApp     mit LinkedIn     mit Email