SEO Text Generator: Kostenlos Marketing Content und Artikel Texte schreiben

Konfiguriere, welcher SEO Text automatisiert für dich erstellt werden soll!





Werbung / Anzeige:

Bitte verlinke uns auf hochwertigen Webseiten:

Melde dich zum kostenlosen ArtikelSchreiber Newsletter an!
Mehr Werbeumsätze pro Monat? Selbstständiges Business? Finanziell frei werden? Erfahre hier wie!

Mit deiner geschäftlichen Email Adresse anmelden und erfahren wie:




Artikeltext wurde erstellt!

Überschrift:    

Deutschland: Wie in einer Sekte

SEO Überschriften:    

  1. h1:

    Deutschland: Wie in einer Sekte Ein Blick aus dem Ausland

  2. h3:

    Mehr von Ekaterina Quehl auf reitschuster.de

  3. h4:

    In 16 Jahren als Korrespondent in Moskau bin ich allergisch geworden gegen Ideologen, Sozialismus-Nostalgiker und Journalisten-Kollegen, die brav die Regierung loben und umso heftiger die Opposition kritisieren. Auf meiner Seite hier will ich einen Kontrast setzen zum „betreuten Informieren“. Danke für Ihr Interesse und Ihr Vertrauen. Ich sehe es als Auftrag.

Lesezeit:    

9 Minutes, 41 Seconds

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Haupt Schlagwort (Thema des Artikels):    

Denn ich liebe diese Sprache. Durch das Studium habe ich entdeckt, dass ich die deutsche Kultur und Sprache schätze. Ich war der Jahrgangsbeste daneben habe

Neben Schlagwort (Nuance des Textes):    

Denn ich liebe diese Sprache. Durch das Studium habe ich entdeckt, dass ich die deutsche Kultur und Sprache schätze. Ich war der Jahrgangsbeste daneben habe

Hauptthemen des einzigartigen Inhaltes:    

Freiheiten ✓ Kaffee ✓ Leben ✓ Maske ✓ Sotschi ✓ Deutschland ✓ Petersburg ✓ QR-Code ✓ Lebens ✓ Ekaterina ✓ Russland ✓ Realität ✓ Quehl ✓ Wolken ✓ Berlin

Zusammenfassung:    

Einen Aufenthalt mit scharfen Restriktionen wie in Deutschland, in dem der Radius meiner persönlichen Freiheiten sich so groß anfühlt wie eine Schlinge um den Hals, wollte ich auf gar keinen Fall. Niemanden hat mein Corona-Status interessiert, es gab keine spezielle Kontrolle, Passagiere waren alle entspannt und die Mehrheit zog unmittelbar nach dem Ausstieg aus dem Flugzeug ihre Masken ab. Zwar gilt die offizielle QR-Code-Regelung in Sotschi und in vielen anderen Regionen Russlands für Gastronomie, sämtliche Geschäfte und Einkaufszentren und einige weitere Bereiche des öffentlichen Lebens, gelebt wird sie offenbar nur halbherzig.

Artikel Inhalt:    

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": "Denn ich liebe diese Sprache Durch das Studium habe ich entdeckt dass ich die deutsche Kultur und Sprache sc ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "Deutschland: Wie in einer Sekte", "dateCreated": "2022-02-19T03:08:20+01:00", "datePublished": "2022-02-19T03:08:20+01:00", "dateModified": "2022-02-19T03:08:20+01:00", "articleBody": "Einen Aufenthalt mit scharfen Restriktionen wie in Deutschland in dem der Radius meiner persönlichen Freiheiten sich so groß anfühlt wie eine Schlinge um den Hals wollte ich auf gar keinen Fall. Niemanden hat mein Corona-Status interessiert es gab keine spezielle Kontrolle Passagiere waren alle entspannt und die Mehrheit zog unmittelbar nach dem Ausstieg aus dem Flugzeug ihre Masken ab. Zwar gilt die offizielle QR-Code-Regelung in Sotschi und in vielen anderen Regionen Russlands für Gastronomie sämtliche Geschäfte und Einkaufszentren und einige weitere Bereiche des öffentlichen Lebens gelebt wird sie offenbar nur halbherzig. Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Freiheiten, Kaffee, Leben, Maske, Sotschi, Deutschland, Petersburg, QR-Code, Lebens, Ekaterina, Russland, Realität, Quehl, Wolken, Berlin", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/", "https://www.artikelschreiber.com/tr/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> Denn ich liebe diese Sprache. Durch das Studium habe ich entdeckt, dass ich die deutsche Kultur und Sprache sc
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Einzigartiger Artikel Text: Bewertung der Einzigartigkeit: 88%

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": "Denn ich liebe diese Sprache Durch das Studium habe ich entdeckt dass ich die deutsche Kultur und Sprache sc ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "Deutschland: Wie in einer Sekte", "dateCreated": "2022-02-19T03:08:20+01:00", "datePublished": "2022-02-19T03:08:20+01:00", "dateModified": "2022-02-19T03:08:20+01:00", "articleBody": "Die Regelung wurde auch in anderen Regionen Russlands eingeführt und ich machte mir Sorgen wegen meiner bevorstehenden Reise nach Sotschi. Während meines Aufenthaltes in Russland mit scharfen Restriktionen wie in Deutschland in dem der Radius meiner persönlichen Freiheiten so groß anfühlt wie eine Schlinge um den Hals wollte ich auf gar keinen Fall. Bisher waren aber weder die Einschränkungsmaßnahmen in Russland sehr strikt noch wurden sie konsequent eingehalten so dass ein normales Leben in Russland führen konnte. Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Freiheiten, Kaffee, Leben, Maske, Sotschi, Deutschland, Petersburg, QR-Code, Lebens, Ekaterina, Russland, Realität, Quehl, Wolken, Berlin", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/", "https://www.artikelschreiber.com/tr/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> Die Regelung wurde auch in anderen Regionen Russlands eingeführt und ich machte mir Sorgen wegen meiner bevorstehenden Reise nach Sotschi. Während meines Aufenthaltes in Russland mit scharfen Restriktionen wie in Deutschland, in dem der Radius meiner persönlichen Freiheiten so groß anfühlt wie eine Schlinge um den Hals, wollte ich auf gar keinen Fall. Bisher waren aber weder die Einschränkungsmaßnahmen in Russland sehr strikt, noch wurden sie konsequent eingehalten, so dass ein normales Leben in Russland führen konnte. Die russischen Behörden meldeten mir beim letzten Mal ein digitales Dokument mit einem QR-Code, das auch ohne einen 3G-Nachweis generiert wurde, und ich wurde aufgefordert, diese über einen nachfolgenden Link hochzuladen. Was ich aber nicht tat, weil man dazu noch eine spezielle Nummer benötigt – eine Art digitale ID – die ich nicht besitze. Während der Landung in Sotschi habe ich meinen Corona-Status interessiert, es gab keine spezielle Kontrolle, Passagiere waren alle entspannt und die Mehrheit zog unmittelbar nach dem Ausstieg aus dem Flugzeug ihre Masken ab. QR-Code-Regelung in Sotschi und in vielen anderen Regionen Russlands für Gastronomie, sämtliche Geschäfte und Einkaufszentren und einige weitere Bereiche des öffentlichen Lebens wird sie offenbar nur halbherzig. Nach dem Abendessen gingen wir in ein paar kleine Geschäfte und ein großes Einkaufszentrum. In kleinen Geschäften fragten niemand nach unserem Status und auch hier war niemand außer den Verkäufern in Masken zu sehen. Im großen Einkaufscenter fand dort am Eingang eine QR-Kontrolle statt. Aus Deutschland kenne ich, wie streng und wie unangenehm diese Kontrolle sein kann. In einem Einkaufszentrum in Sotschi schaute ich zu, wie zwei Security-Männer mit ihren Lesegeräten die QR-Codes der Besucher scannten. Eine Maske trug ich nicht. Ein Security hielt schon sein Lesegerät bereit. Ich durfte hierin drin – viele Menschen, nur wenige tragen eine Maske, die meisten davon nur unter der Nase oder am Kinn, keiner hält Abstand ein und alle sind freundlich und entspannt. An der Kasse eines Supermarktes bat die Kassiererin einen Mann vor mir bei der Bezahlung freundlich, eine Maske anzuziehen. Er hatte aber keine dabei. Ein Freund, der auf ihn wartete, gab ihm seine Maske. Der Mann erwiderte: „Ja, wir alle tragen dort diese Maske seit zwei Jahren und keiner hatte bis jetzt Corona“. Ich lachte mit und zog eine Maske über mein Kinn. Die Kassiererin lächelte mich an und sagte: „Und Sie kommen bestimmt aus einem anderen Dorf, oder?“ Ein Wahnsinn dachte ich. Seit meiner letzten Reise nach Russland verging ich mehrere Wochen des Lebens in Berlin. Ich ertappte mich dabei, dass ich in dieser Zeit anfing, die Realität dort als gegeben hinzunehmen, mich dieser etwas anzupassen, um wenigstens das Wenige zu tun. In den letzten Wochen habe ich immer mehr zu spüren bekommen. Mein Handlungskreis wurde auf ein Minimum eingeschränkt. Während ich nun wieder frei atmen und freundliche und entspannte Gesichter um mich herum sehen kann, frage ich mich: Was für Mechanismen sind es, die sich selbst auf Menschen mit einer Diktatur-Erfahrung und einem ausgeprägten Sinn für Freiheit so wirken, dass man die Wegnahme von Grundrechten beginnt zu akzeptieren und sich dem eingeschränkten Leben anzupassen. Nicht umsonst wurden bestimmte Freiheiten im Grundgesetz als unantastbar verankert. Werden diese weggenommen, greift es in die Natur des Menschen ein. Möglicherweise schalten irgendwelche Abwehrmechanismen und viele merken nicht mal, dass sie sich verändern und sich an das Leben ohne diese Freiheiten anpassen. Ich habe niemandem eine Erlaubnis gegeben, mich in einfachsten Handlungen und Bereichen meines Lebens einzuschränken. Nach mehreren Monaten des Lebens mit Einschränkungen war ich stolz auf mich, dass ich immer noch in der Lage war, das Absurdum als solches zu erkennen und gesunde und kritische Blick auf die neue Realität zu behalten. Solange man keine Möglichkeit hat, das eingeschränkte Leben zu entkommen, passt man sich auf die eine oder andere Art unweigerlich an. Einige schreiben darüber oder gehen auf die Straßen, andere erklären die Einschränkung für sich mit einer Notwendigkeit und begrüßen diese sogar. Aber alle passen ihr Leben an, weil es keine andere Wahl gibt, solange sie kein Entkommen haben. Warum muss ich und meine Lieben auf das Wichtigste in unserem Leben verzichten? Warum müssen wir zusehen, wie Polizisten alte und hilflose Menschen zu Boden werfen und sie schlagen? Wie Kinder unter unmöglichen Bedingungen groß werden und sich sogar eine Corona-Erkrankung wünschen, damit sie wieder Kindersachen machen dürfen? Und warum werden Menschen, die solche Warum-Fragen stellen und mit Antworten nicht zufrieden sind, als Rechtsradikale oder Verschwörungstheoretiker diffamiert? Ekaterina Quehl ist gebürtige St. Petersburgerin, russische Jüdin, und lebt seit über 16 Jahren in Berlin. Mit 27 Jahren kam sie nach einem abgeschlossenen Informatik-Studium aus privaten Gründen nach Berlin und arbeitete nach ihrem zweiten Studienabschluss viele Jahre als Übersetzerin und Grafik-Designerin. Für die Rückkehrer heißt das: 14-tägige Quarantäne. Das wirkt surreal. Die Wunschzettel des kleinen Mädchens sollten für unsere Politiker als Vorlage für weitere Maßnahmen-Planungen dienen. Ausländer mit fortgeschrittenen Deutsch-Kenntnissen können sie neu sein. Bemerkenswert dabei ist, dass sie für einen einzigen Begriff stehen: Kritiker. In der Corona-Krise hetzen Politik und Medien gegen "Abweichler". Wer kritisch ist oder keine Maske tragen kann, wird schnell entmenschlicht. Jeder ist gefordert, sich dieser brandgefährlichen Entwicklung zu verweigern. Wer zu diesen „drei G“ nicht gehört, darf draußen bleiben.
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator mit Künstlicher Intelligenz https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Erstelle ähnliche Artikel:    

Quellenangabe:    

https://reitschuster.de/post/deutschland-wie-in-einer-sekte/

Text mit Freunden teilen:    mit Facebook     mit Twitter     mit WhatsApp     mit LinkedIn     mit Email