SEO Text Generator: Kostenlos Marketing Content und Artikel Texte schreiben

Konfiguriere, welcher SEO Text automatisiert für dich erstellt werden soll!





Werbung / Anzeige:

Bitte verlinke uns auf hochwertigen Webseiten:

Melde dich zum kostenlosen ArtikelSchreiber Newsletter an!
Mehr Werbeumsätze pro Monat? Selbstständiges Business? Finanziell frei werden? Erfahre hier wie!

Mit deiner geschäftlichen Email Adresse anmelden und erfahren wie:




Artikeltext wurde erstellt!

Überschrift:    

Künstliche Intelligenz – Wikipedia

SEO Überschriften:    

  1. h1:

    Künstliche Intelligenz

  2. h2:

    Inhaltsverzeichnis

  3. h3:

    Begriffsherkunft und DefinitionsversucheBearbeiten

Lesezeit:    

15 Minutes, 41 Seconds

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Haupt Schlagwort (Thema des Artikels):    

Künstlicher Intelligenz Supply Chain

Neben Schlagwort (Nuance des Textes):    

Künstlicher Intelligenz Supply Chain

Hauptthemen des einzigartigen Inhaltes:    

Fähigkeit ✓ Wissen ✓ Informatik ✓ Angaben ✓ Denken ✓ künstliche ✓ menschliche ✓ Bewusstsein ✓ Bearbeiten ✓ Maschine ✓ Begriff ✓ Sinn ✓ Intelligenz ✓ Anwendungen ✓ Welt

Zusammenfassung:    

Insbesondere Ergebnisse aus dem Bereich Embodiment betonen zudem die Relevanz von solchen Erfahrungen, die auf der Verkörperung eines Agenten beruhen sowie dessen Einbindung in eine sinnvolle Umgebung für jede Form von Kognition, also auch zur Konstruktion von Bedeutung durch eine Intelligenz. Eine dem metaphysischen bzw. auch idealistischen Denken verpflichtete Sichtweise hält es (im Sinn einer schwachen KI) für unmöglich, dass Maschinen jemals mehr als nur simuliertes Bewusstsein mit wirklicher Erkenntnis und Freiheit besitzen könnten. [69] Eine evolutionär-progressive Denkrichtung sieht es hingegen (im Sinn einer starken KI) als möglich an, dass Systeme der künstlichen Intelligenz einmal den Menschen in dem übertreffen könnten, was derzeit noch als spezifisch menschlich gilt.

Artikel Inhalt:    

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": " ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "Künstliche Intelligenz – Wikipedia", "dateCreated": "2022-02-19T07:52:57+01:00", "datePublished": "2022-02-19T07:52:57+01:00", "dateModified": "2022-02-19T07:52:57+01:00", "articleBody": "Insbesondere Ergebnisse aus dem Bereich Embodiment betonen zudem die Relevanz von solchen Erfahrungen die auf der Verkörperung eines Agenten beruhen sowie dessen Einbindung in eine sinnvolle Umgebung für jede Form von Kognition also auch zur Konstruktion von Bedeutung durch eine Intelligenz. Eine dem metaphysischen bzw. auch idealistischen Denken verpflichtete Sichtweise hält es (im Sinn einer schwachen KI) für unmöglich dass Maschinen jemals mehr als nur simuliertes Bewusstsein mit wirklicher Erkenntnis und Freiheit besitzen könnten. [69] Eine evolutionär-progressive Denkrichtung sieht es hingegen (im Sinn einer starken KI) als möglich an dass Systeme der künstlichen Intelligenz einmal den Menschen in dem übertreffen könnten was derzeit noch als spezifisch menschlich gilt. Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Fähigkeit, Wissen, Informatik, Angaben, Denken, künstliche, menschliche, Bewusstsein, Bearbeiten, Maschine, Begriff, Sinn, Intelligenz, Anwendungen, Welt", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/", "https://www.artikelschreiber.com/tr/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> .
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Einzigartiger Artikel Text: Bewertung der Einzigartigkeit: 97%

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": " ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "Künstliche Intelligenz – Wikipedia", "dateCreated": "2022-02-19T07:52:57+01:00", "datePublished": "2022-02-19T07:52:57+01:00", "dateModified": "2022-02-19T07:52:57+01:00", "articleBody": "Der Begriff künstliche Intelligenz wurde 1955 von dem US-amerikanischen Informatiker John McCarthy im Rahmen eines Förderantrags für ein Forschungsprojekt geprägt. Es existieren zahlreiche Definitionen für den Begriff KI. Künstlerische Intellektuelle sind die Eigenschaft eines IT-Systems »menschenähnliche« intelligente Verhaltensweisen zu zeigen. Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Fähigkeit, Wissen, Informatik, Angaben, Denken, künstliche, menschliche, Bewusstsein, Bearbeiten, Maschine, Begriff, Sinn, Intelligenz, Anwendungen, Welt", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/", "https://www.artikelschreiber.com/tr/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> Der Begriff künstliche Intelligenz wurde 1955 von dem US-amerikanischen Informatiker John McCarthy im Rahmen eines Förderantrags für ein Forschungsprojekt geprägt. Es existieren zahlreiche Definitionen für den Begriff KI. Künstlerische Intellektuelle sind die Eigenschaft eines IT-Systems, »menschenähnliche«, intelligente Verhaltensweisen zu zeigen. Künstliche Intelligenz ist die Fähigkeit einer Maschine, menschliche Fähigkeiten wie logisches Denken, Lernen, Planen und Kreativität zu imitieren. Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Beleg ausgestattet. Angaben ohne ausreichende Beleg könnten demnächst entfernt werden. Wikipedia hat Angaben recherchierst und Starke KI wären Computersysteme, die auf Augenhöhe mit Menschen die Arbeit zur Erledigung schwieriger Aufgaben übernehmen können. Das menschliche Denken und technische Anwendungen sollen hier in Einzelbereichen unterstützt werden. KI ist eine künstliche Intelligenz, die sich wahrscheinlich nicht mit den evolutionären kognitiven Stadien des menschlichen Denkens vergleichbar macht. Die Erforschung der KI erfolgte in den Bereichen Psychologie, Neurologie und Neurowissenschaften, der Mathematik und Logik, Kommunikationswissenschaft, Philosophie und Linguistik. Die KI stellt keinen geschlossenen Forschungsbereich dar, vielmehr werden Techniken aus verschiedenen Disziplinen verwendet, ohne dass diese eine Verbindung miteinander haben müssen. Die KI verfolgt einen Bottom-up-Ansatz und nähert sich den Intelligenzleistungen von einer begrifflichen Ebene her. Die Simulationsmethode orientiert sich so nah wie möglich an den tatsächlichen kognitiven Prozessen des Menschen. Viele ältere Methoden, die in der KI entwickelt wurden, basieren auf heuristischen Lösungsverfahren. In jüngerer Zeit spielen mathematisch fundierte Ansätze aus der Statistik, der mathematicischen Programmierung und der Approximationstheorie eine bedeutende Rolle. Optimierungsmethoden sind heuristische Suchverfahren aus der Informatik oder, zunehmend, mit Mitteln der mathematischen Programmierung gelöst. Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Beleg ausgestattet. Angaben ohne ausreichende Beleg könnten demnächst entfernt werden. Eine Fragestellung der KI ist die Erstellung von Wissensrepräsentationen, die dann für automatisches logisches Schließen benutzt werden können. Menschliches Wissen wird dabei formalisiert, um es in eine maschinenlesbare Form zu bringen. In der aktuellen Forschung werden Systeme untersucht, die die Regeln der Wahrscheinlichkeitsrechnung anwenden, um Unwissen und Unsicherheit explizit zu modellieren. Dabei werden neben Symbolen auch Probabilkeitsverteilungen manipuliert, in der Beispiele zu Regeln verallgemeinert werden. Auch hier spielen Art und Mächtigkeit der Wissensrepräsentation eine wichtige Rolle. Man unterscheidet zwischen symbolischen Systemen, in denen das Wissen – sowohl die Beispiele als auch die induzierten Regeln – expliziert ist, und subsymbolischen Systeme wie neuronalen Netzen, die jedoch kein Einblick in die erlernten Lösungswege erlauben. Künstliches neuronales Netz und Deep Learning Ein Kriterium, das es ermöglicht, eine Maschine mit gleichwertiger Intelligenz zu simulieren, wurde von Alan Turing entwickelt. Er stellt beliebige Fragen an einen anderen Menschen bzw. eine KI, ohne dabei zu wissen, wer jeweils antwortet. Der Fragesteller muss danach entscheiden, ob entweder eine maschine oder ein Mensch handelt. Kognitive Intelligenz Bearbeiten In vielen Bereichen der kognitiven Maschine ist der Mensch noch überlegen, jedoch sind einige Maschinen in Bereichen einzelner Sensoren überlegen. Grundsätzlich ist das menschliche Auge sehr gut ausgebildet, aber eine geeignete Videokamera kann etwa auch Licht im Infrarotbereich und UV-Bereich verarbeiten, was ein Mensch nicht kann. Mikrofone können wesentlich geringere Lautstärken oder in Frequenzbereichen aufnehmen als das menschliche Ohr. Jedoch kann ein Mensch diese Sinneseindrücke kombinieren (Sensorfusion), was sich jedoch innerhalb weniger Jahre ändern könnte. Dabei soll es gelungen sein, menschliche Assoziationen durch eine KI modellieren zu lassen. Die KI wurde mit den EEG-Impulsen menschlicher Probanden trainiert. Das ist die Fähigkeit, in einer menschlichen Gruppe angemessen zu (re-)agieren, etwa eine Stimmung zu erkennen oder konstruktiv zu beeinflussen, z. B. den Teamgeist. Eine Fähnigkeit, die Unternehmer oder Politiker nachgesagt wird, auf diesem Gebiet kann die Maschine bislang nichts leisten. Die Sprachwissenschaft liefert mit ihren Grammatikmodellen und psycholinguistischen Semantikmodellen wie der Merkmals- oder der Prototypensemantik Grundlagen für das maschinelle „Verstehen“ komplexer natürlichsprachlicher Phrasen. Das Chinese-Room-Argument des Philosophen John Searle sollte indes zeigen, dass es selbst dann möglich wäre, den Turing-Test zu bestehen, wenn die verwendeten Sprachzeichen dabei keinerlei Bedeutung beigemessen wird. Insbesondere Ergebnisse aus dem Bereich Embodiment betonen zudem die Relevanz von solchen Erfahrungen, die auf der Verkörperung eines Agenten beruhen sowie dessen Einbindung in eine sinnvolle Umgebung für jede Form von Kognition, auch zur Konstruktion von Bedeutung durch eine Intelligenz. Hubert Dreyfus kritisierte die Auffassung der starken KI. Er sprach von einer künstlichen Intelligenz, die sich auf die zentralen Fragen dieses Bereichs erstreckt. Die Antworten reichen weit in ontologischen und erkenntnistheoretischen Themen hinein, die das Denken des Menschen schon seit den Anfängen der Philosophie beschäftigen. Er begründete seine Auffassung damit, dass hinter dem Phänomen als sinnhafte Bedeutungsganzheit nicht zurückgegangen werden kann. KI-Maschinen sind in der heutigen Zeit nicht mehr sannlos, sondern eher künstliche Intelligenz. Die Technologie birgt die Gefahr, dass sie sich gegen die Interessen der Menschen wenden könnte. Auch die Frage nach dem Sein und der nach dem Bewusstsein stellt sich im Rahmen der Rechtsphilosophie und der Roboterethik auch die Frage, ob eine KI für ihr gesetzwidriges Handeln oder Fehlverhalten verantwortlich gemacht werden kann und wer alles dafür haftet. Die Künstliche Intelligenz ist mit den anderen Disziplinen der Informatik eng verzahnt. Eine Abgrenzung kann mit den erzielten Ergebnissen versucht werden. Die Fähigkeit zur Verarbeitung beliebiger Symbole (nicht nur Zahlen), der Aufbau eines inneren Modells der äußeren Welt, eines Selbstmodells, sowie der Beziehung von Selbst und Welt. Die Fähigkeit, auch in unscharf bzw. unvollständig beschrieben oder erkannten Situationen handeln zu können, ist ein Kommunikationsmittel von der Komplexität und Ausdrucksfähigkeit der menschlichen Sprache.
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator mit Künstlicher Intelligenz https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Erstelle ähnliche Artikel:    

Quellenangabe:    

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCnstliche_Intelligenz

Text mit Freunden teilen:    mit Facebook     mit Twitter     mit WhatsApp     mit LinkedIn     mit Email