;

SEO Text Generator: Kostenlos Marketing Content und Artikel Texte schreiben

Konfiguriere, welcher SEO Text automatisiert für dich erstellt werden soll!





Werbung / Anzeige: Bitte denken Sie über eine Spende für Artikelschreiber.com nach. Das gesammelte Geld wird für neue Server verwendet, die eine schnellere Artikelerstellung und zukünftige Softwareentwicklung ermöglichen. Für das Jahr 2022 möchten wir ein KI-basiertes Softwaremodul für Artikelschreiber.com entwickeln, das die von Ihnen erstellten Artikel automatisch so optimiert, dass Sie das meiste Geld durch Werbeeinnahmen verdienen und den höchsten Click-Per-Cost-Preis für jeden Ihrer generierten Artikel erhalten. Wir wollen den Service für alle Nutzer kostenlos halten.

Bitte verlinke uns auf hochwertigen Webseiten:

Bitte nimm an unserer Umfrage teil!

Melde dich zum kostenlosen ArtikelSchreiber Newsletter an!
Mehr Werbeumsätze pro Monat? Selbstständiges Business? Finanziell frei werden? Erfahre hier wie!

Mit deiner geschäftlichen Email Adresse anmelden und erfahren wie:




Artikeltext wurde erstellt!

Überschrift:    

533 Millionen Datendiebstähle bei Facebook vor DSGVO-Einfü

SEO Überschriften:    

Lesezeit:    

3 Minutes, 1 Second

Sprache:    

Dein Artikel ist in deutscher Sprache geschrieben

Hauptstichwort (Thema des Artikels):    

personenbezogenen Daten DS-GVO

Nebenstichwort (Nuance des Textes):    

personenbezogenen Daten DS-GVO

Hauptthemen des einzigartigen Inhaltes:    

Daten ✓ DSGVO ✓ Standorte ✓ Nutzerinnen ✓ Commission ✓ Sicherheitslücke ✓ Millionen ✓ August ✓ Data ✓ Facebook ✓ Nutzern ✓ irischen ✓ Telefonnummern ✓ Sicherheitsverletzung ✓ Datenschutzkommission

Zusammenfassung:    

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft getreten ist, verpflichtet Facebook und andere Firmen gesetzlich, die jeweils zuständige Datenschutzbehörde innerhalb von 72 Stunden zu benachrichtigen und gegebenenfalls auch die User „unverzüglich über mögliche Datenschutzverstöße zu informieren. Die Facebook-Stellungnahme an die irischen Datenschützer steht damit allerdings im Widerspruch zur früheren Position des Unternehmens, wonach die Sicherheitslücke im August 2019 behoben wurde – zu einem Zeitpunkt also, an dem bereits die neuen rechtlichen Verpflichtungen nach der DSGVO bestanden. Laut EURACTIV.com-Informationen stimmen die Daten, die an diesem Wochenende in Hacker-Foren gepostet wurden, mit denjenigen überein, die zuvor – im Rahmen der wohl im August 2019 behobenen Sicherheitslücke im Kontaktimport – bereits online aufgetaucht waren.

Artikel Inhalt:    

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": " ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "533 Millionen Datendiebstähle bei Facebook vor DSGVO-Einfü", "dateCreated": "2022-01-16T03:13:10+01:00", "datePublished": "2022-01-16T03:13:10+01:00", "dateModified": "2022-01-16T03:13:10+01:00", "articleBody": "Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die im Mai 2018 in Kraft getreten ist verpflichtet Facebook und andere Firmen gesetzlich die jeweils zuständige Datenschutzbehörde innerhalb von 72 Stunden zu benachrichtigen und gegebenenfalls auch die User „unverzüglich über mögliche Datenschutzverstöße zu informieren. Die Facebook-Stellungnahme an die irischen Datenschützer steht damit allerdings im Widerspruch zur früheren Position des Unternehmens wonach die Sicherheitslücke im August 2019 behoben wurde – zu einem Zeitpunkt also an dem bereits die neuen rechtlichen Verpflichtungen nach der DSGVO bestanden. Laut EURACTIV.com-Informationen stimmen die Daten die an diesem Wochenende in Hacker-Foren gepostet wurden mit denjenigen überein die zuvor – im Rahmen der wohl im August 2019 behobenen Sicherheitslücke im Kontaktimport – bereits online aufgetaucht waren. Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Daten, DSGVO, Standorte, Nutzerinnen, Commission, Sicherheitslücke, Millionen, August, Data, Facebook, Nutzern, irischen, Telefonnummern, Sicherheitsverletzung, Datenschutzkommission", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> .
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Einzigartiger Artikel Text: Bewertung der Einzigartigkeit: 100%

<p style="display: none;"> <script type="application/ld+json">{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "image": { "@type": "ImageObject", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "name": "Article", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "description": " ... https://www.artikelschreiber.com/", "headline": "533 Millionen Datendiebstähle bei Facebook vor DSGVO-Einfü", "dateCreated": "2022-01-16T03:13:10+01:00", "datePublished": "2022-01-16T03:13:10+01:00", "dateModified": "2022-01-16T03:13:10+01:00", "articleBody": "Die irische Datenschutzkommission (DPC) hat mitgeteilt dass vor dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung im Jahr 2018 eine „Sicherheitsverletzung“ bezüglich der persönlichen Daten von 533 Millionen Nutzern weltweit stattgefunden habe. Diese Daten enthielten Telefonnummern Facebook-IDs biografische Informationen und Standorte. Auch zahlreiche E-Mail-Adressen scheinen zu sein. Source: https://www.artikelschreiber.com/.", "mainEntityOfPage": { "@type": "WebPage", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#webpage" }, "publisher": { "@type": "Organization", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#organization", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "name": "ArtikelSchreiber.com", "description": "Dein kostenloser SEO Text Generator | ArtikelSchreiber.com", "logo": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "image": { "@type": "ImageObject", "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#logo", "url": "https://www.artikelschreiber.com/images/logo.png", "width": 531, "height": 628 }, "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "keywords": "Daten, DSGVO, Standorte, Nutzerinnen, Commission, Sicherheitslücke, Millionen, August, Data, Facebook, Nutzern, irischen, Telefonnummern, Sicherheitsverletzung, Datenschutzkommission", "author": { "@type": "Person", "name": "ArtikelSchreiber.com", "url": "https://www.artikelschreiber.com/", "sameAs": [ "https://www.unaique.net/" ] }, "@id": "https://www.artikelschreiber.com/#links", "commentCount": "0", "sameAs": [ "https://www.artikelschreiber.com/", "https://www.artikelschreiber.com/en/", "https://www.artikelschreiber.com/es/", "https://www.artikelschreiber.com/fr", "https://www.artikelschreiber.com/it", "https://www.artikelschreiber.com/ru/", "https://www.artikelschreiber.com/zh", "https://www.artikelschreiber.com/jp/", "https://www.artikelschreiber.com/ar", "https://www.artikelschreiber.com/hi/", "https://www.artikelschreiber.com/pt/" ], "speakable": { "@type": "SpeakableSpecification", "xpath": [ "/html/head/title", "/html/head/meta[@name='description']/@content" ] } } </script> </p><br /><br /> Die irische Datenschutzkommission (DPC) hat mitgeteilt, dass vor dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung im Jahr 2018 eine „Sicherheitsverletzung“ bezüglich der persönlichen Daten von 533 Millionen Nutzern weltweit stattgefunden habe. Diese Daten enthielten Telefonnummern, Facebook-IDs, biografische Informationen und Standorte. Auch zahlreiche E-Mail-Adressen scheinen zu sein. Der Europäische Gerichtshof soll klären, ob das deutsche Kartellamt zu Recht anordnet, dass Facebook bestimmte Datenerhebungspraktiken in Deutschland einstellen muss. Die Kommunikationsabteilung von Facebook teilte mit: „bereits im Jahr 2019 berichtet wurde“ und dass das Unternehmen das entsprechende Problem „im August 2019 gefunden und behöben“ habe. Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft getreten ist, verpflichtet Facebook und andere Firmen gesetzlich, die jeweils zuständige Datenschutzbehörde innerhalb von 72 Stunden zu benachrichtigen und gegebenenfalls auch die User „unverzüglich“ über mögliche Datenverstöße zu informieren. Da der besagte Vorfall jedoch zeitlich vor der DSGVO-Einführung stattfand, „entschied sich Facebook, dies nicht als Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten gemäß der irischen Datenschutzbehörde zu melden“, so eine Erklärung an die DPC. Die Facebook-Stellungnahme steht damit im Widerspruch zu der früheren Position des Unternehmens, wonach die Sicherheitslücke im August 2019 behoben wurde – zu einem Zeitpunkt auch, an dem bereits die neuen rechtlichen Verpflichtungen nach dem Datenschutzgesetz bestanden sind. sterreichische Datenschutzaktivisten Max Schrems angeführte Gruppe hat gegen ein Online-Tracking-Verfahren von Apple Beschwerde im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eingereicht. Bei der Sicherheitslücke handelt es sich wahrscheinlich um eine Schwachstelle in der Kontakt-Importer-Funktion der Plattform, die er Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht, andere Personen direkt über der Telefonnummer zu finden, sowohl auf Facebook selbst als auch auf der Tochter-Plattform Instagram. Eine Lücke im Sicherheitssystem ermöglicht es Hackern demnach, sich als Administrator auszugeben, um einzelne Benutzer mit den dazugehörigen Telefonnummern zu verknüpfen. Die Daten, die an diesem Wochenende in hacker-Foren gepostet wurden, stimmen mit jenen überein, welche zuvor im Rahmen der wohl im August 2019 behobenen Sicherheitslücke im Kontaktimport online aufgetaucht waren. Facebook teilte seinerseits gegenüber der irischen Datenschutzbehörde mit, man habe eine „umfangreiche Untersuchung“ gestartet um den Grund des Leaks zu gehen. „Die fraglichen Daten scheinen von Dritten gesammelt worden zu sein und stammen möglicherweise aus mehreren Quellen“, teilte der DPC mit. Es seien daher „umfangreiche Untersuchungen erforderlich, um die Herkunft der Daten mit einem ausreichenden Maß an Sicherheit festzustellen. Dann können wir Ihrer Behörde sowie unseren Nutzerinnen und Nutzern weitere Informationen zur Verfügung stellen“. Die EU-Kommission hat sich vorgenommen, das Internet neu zu ordnen. „Wir brauchen eine große Reform des digitalen Raums“, sagte Thierry Breton am Dienstag in Brüssel.
Dieser Artikel wurde mit dem automatischen SEO Text Generator mit Künstlicher Intelligenz https://www.artikelschreiber.com/ erstellt - Versuche es kostenlos selbst!

Erstelle ähnliche Artikel:    

Quellenangabe:    

https://www.euractiv.de/section/digitale-agenda/news/533-millionen-datendiebstaehle-bei-facebook-vor-dsgvo-einfuehrung/

Text mit Freunden teilen:    mit Facebook     mit Twitter     mit WhatsApp     mit LinkedIn

Du benutzt die erstellten Texte auf deine eigene Verantwortung! Wir übernehmen keine Haftung für die erstellten Textartikel!

© 2016 - 2022 - ArtikelSchreiber.com: ✅ Artikel Text Erstellung für ✅ WordPress, Artikel, Text, Produktbeschreibungen, VLOG, Weblog oder Blog erstellen als ✅ Generator zum Artikel schreiben basierend auf ✅ Künstlicher Intelligenz/KI mit ✅ Natürlicher Sprachverarbeitung (NLP).


© Ein BRAND   -   Impressum   -   Datenschutzinformation   -     -     -   KI Blog   -   Blog de